GRÜSSE AUS DEM ORIENT Würziges Paprika-Hummus

Bewerten Sie das Rezept
Wenn Sie Hummus mit gerösteter Paprika noch nicht kennen, wird es höchste Zeit. Gehen Sie auf eine orientalische Geschmacksreise.

Foto: istock/mphillips007

Wenn Sie Hummus mit gerösteter Paprika noch nicht kennen, wird es höchste Zeit. Gehen Sie auf eine orientalische Geschmacksreise.

Hummus aus Kichererbsen kennen Sie, aber verfeinert mit geröstetem Paprika und Hanfsamen eröffnen sich ganz neue Geschmackswelten.

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 Glas Kichererbsen
  • 50 g geröstete und marinierte Paprika
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Paprikapulber edelsüß
  • 1 EL Kümmel
  • 1 EL geschälte Hanfsamen
  • 1 EL Tahini (Sesampaste)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit:

  • 5 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Die Kichererbsen abtropfen lassen (Wasser ggf. aufheben, um das Aquafaba weiterzuverarbeiten) und die Paprika abgießen. Die Chilischote halbieren, entkernen und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und pressen.
  2. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer homogenen Masse pürieren.
  3. In einem luftdichten Behälter ist das Hummus im Kühlschrank 3-5 Tage haltbar.

Schnelle Küche: Rezepte in unter 30 Minuten

Mehr zum Thema FingerfoodundPaprika

Seite