23.09.2016 - 15:56

FARBENFROH Leuchtend-violetter Rotkrautstrudel für Herbstabende

Bewerten Sie das Rezept
Im Herbst brauchen wir vor allem eins: Farbe. Zum Glück gibt es diesen leuchtend-bunten Strudel mit Rotkohl.

Foto: stockfood/Newman, Rita

Im Herbst brauchen wir vor allem eins: Farbe. Zum Glück gibt es diesen leuchtend-bunten Strudel mit Rotkohl.

Was wir im Herbst besonders brauchen ist Farbe! Zum Glück gibt es Rotkraut, das uns aus diesem Strudel farbenfroh entgegenleuchtet.

Zutaten für 1 Strudel (8 Stücke):

  • 150 g Mehl
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1/2 TL Weinessig
  • 1 Prise Salz
  • Pflanzenöl, zum Bepinseln
  • Mehl, zum Arbeiten
  • 2 EL SemmelbröselFür die Füllung:
  • 600 g Rotkohl
  • 1 rote Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 150 ml trockener Rotwein
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 2 - 3 EL flüssige Butter

Pro Portion etwa:

  • 226 kcal
  • 12 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. Ruhe- und Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Für den Teig das Mehl mit dem Öl, dem Essig, Salz und ca. 75 ml lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Mindestens 10 Minuten kräftig kneten und dabei immer wieder auf die Arbeitsfläche schlagen. Anschließend mit etwas Öl bepinseln, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Den Rotkohl putzen, in Viertel schneiden und den Strunk entfernen. Die Viertel in feine Streifen hobeln. Die Zwiebel fein würfeln. Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten. Den Rotkohl unterrühren und mit dem Wein und der Brühe angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  3. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig auf einem bemehlten Küchentuch rechteckig ausrollen und über die Handrücken hauchdünn ausziehen. Auf einem sauberen Tuch ausbreiten, die dickeren Ränder abschneiden und den Teig mit den Bröseln bestreuen. Die Füllung auf dem Teig verteilen, dabei Ränder von ca. 2 cm Breite frei lassen. Die Seitenränder des Teigs einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der flüssigen Butter bepinseln. Im Ofen in ca. 45 Minuten goldbraun backen. In Scheiben geschnitten servieren.
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe