KREATIVE KÜCHE Herbst ist Kürbiszeit: Kürbisgulasch im ausgehöhlten Kürbis

Bewerten Sie das Rezept
Kürbisgulasch im ausgehöhlten Kürbis ist nicht nur optisch ein Highlight.

Foto: stockfood/Ellert, Luzia

Kürbisgulasch im ausgehöhlten Kürbis ist nicht nur optisch ein Highlight.

Kürbis, Kürbis überall: Die Saison ist im vollen Gange und wir können gar nicht genug bekommen. Im ausgehöhlten Kürbis ist das Gulasch ein Augenschmaus.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 300 g Kürbisfruchtfleisch
  • 250 g festkochende Kartoffeln
  • 1 - 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g durchwachsener Bauchspeck, in Scheiben
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 650 ml Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 2 Stängel frischer Dill

Pro Portion etwa:

  • 396 kcal
  • 29 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate
  • 8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Den Kürbis waschen, einen Deckel abschneiden, die Kerne und Fasern aus dem Kürbis entfernen (am besten mit einem Löffel) und den Kürbis bis auf eine 2 cm dicke Wand aushöhlen. Das herausgekratzte Fruchtfleisch mit dem restlichen Kürbisfruchtfleisch klein schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Den Speck in Streifen schneiden und in einem großen Topf ohne Fett anbraten. Herausnehmen, das Öl zugeben und die Zwiebeln mit dem Knoblauch glasig andünsten. Die Kürbis- und Kartoffelstücke zugeben und kurz mitanschwitzen, damit sich Röstaromen entwickeln. Das Tomatenmark zufügen und mit dem Weißwein und der Fleischbrühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel 25-35 Minuten garen, bis die Kartoffeln und der Kürbis weich sind.
  3. In der Zwischenzeit den ausgehöhlten Kürbis bei 80°C Umluft im Ofen erwärmen.
  4. Den Dill waschen, trocken schütteln und klein zupfen. Ein Viertel des Kürbisgulasch entnehmen und pürieren, anschließend untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das Kürbisgulasch in den ausgehöhlten Kürbis füllen und mit den Dillspitzen und den Speckstreifen garniert servieren.
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen