MARONEN MAL ANDERS Italienischer Maronenkuchen mit himmlisch nussiger Mandelnote

Bewerten Sie das Rezept
Dieses nussig-schokoladige Rezept für Maronenkuchen setzt Esskastanien ganz neu in Szene.

Foto: StockFood / Thelma & Louise

Dieses nussig-schokoladige Rezept für Maronenkuchen setzt Esskastanien ganz neu in Szene.

Maronen kennen viele von uns vom Weihnachtsmarkt oder aus dem Rotkohl. Aber in einem duftenden italienischen Kuchen? Wagen Sie das Experiment!

Zutaten für 1 Springform (24 cm, 12 Stücke):

  • 200 g blanchierte Maronen
  • 4 Eier
  • 300 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 120 g flüssige Butter
  • 100 g gemahlene Mandelkerne, geschält
  • 75 g Kakaopulver
  • 1 TL Orangenabrieb
  • einige Tropfen Rumaroma
  • Butter, für die Form
  • Mehl, für die Form

Pro Portion etwa:

  • 331 kcal
  • 18 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten (zzgl. 40 Min. Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Die Maronen pürieren, die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
  3. Das Maronenpüree, die Butter, die Mandeln, 2 EL Kakao, den Orangenabrieb und den Rum verrühren.
  4. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben (nicht rühren!). Eine Springform buttern und mit Mehl bestauben
  5. Den Teig hineingeben und im Ofen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  6. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit dem restlichen Kakaopulver servieren.
Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen