NUDELN MAL ANDERS Vegane Zucchinipasta mit Bolognese

Bewertung: 5.0/5
Gemüsepasta ist besonders bei Veganern sehr beliebt, da sie wie normale Pasta mit verschiedensten Soßen zubereitet werden kann und viel Abwechslung auf den Teller bringt.

Foto: StockFood/Wischnewski, Jan

Gemüsepasta ist besonders bei Veganern sehr beliebt, da sie wie normale Pasta mit verschiedensten Soßen zubereitet werden kann und viel Abwechslung auf den Teller bringt.

Zoodles (Zucchini + Noodles) nennt man Zucchini, die in dünne Streifen geschnitten Pasta ersetzen. Bei den dazu bereiteten Soßen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Möhre
  • 80 g Staudensellerie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 80 ml Weißwein
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Lupinenschrot
  • 200 g geschälte Tomaten, Dose
  • 2 EL gehackte Kräuter, z. B. Oregano, glatte Petersilie, Thymian, Rosmarin
  • Für die Gemüsenudeln:
  • 500 g Zucchini
  • 2 EL vegane Butter
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Zum Servieren:
  • 4 Thymianzweige
  • 1 EL Blattpetersilie

Pro Portion etwa:

  • 243 kcal
  • 10 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate
  • 6,3 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Zwiebeln schälen, halbieren und in schmale Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Möhre und Sellerie schälen und fein würfeln.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und Sellerie darin hell anschwitzen. Tomatenmark unterrühren, alles salzen, pfeffern und mit Weißwein ablöschen. Anschließend Gemüsebrühe angießen. Lupinenschrot zufügen und ca. 15 Minuten mitgaren. Die Tomaten grob würfeln und untermischen. Die Kräuter hinzugeben und die Sauce nochmal ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren bei schwacher Hitze köcheln lassen
  3. Für die Gemüsenudeln die Zucchini waschen, putzen und mit einem Spiralschneider in Spaghetti schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Gemüsenudeln darin in ca. 3 Minuten bissfest garen.
  4. Die Zucchininudeln leicht salzen und pfeffern, auf Tellern anrichten und die Lupinen-Bolognese darüber geben. Mit Thymian und glatter Petersilie garnieren und servieren.

Tipp:

Der Spiralschneider kann ersetzt werden, indem man die Zucchini gleichmäßig längs zunächst in feine Scheiben und dann in dünne Streifen schneidet.

Mehr zum Thema Bolognese

Mehr zum Thema Zucchini

Mehr Hauptgerichte mit weniger als 300 Kalorien

Seite

Kommentare

Kommentare einblenden