Vegane Küche Ananas-Chiapudding mit Sojacreme

Bewerten Sie das Rezept
Ananas-Chiapudding mit Sojacreme ist glutenfrei, vegan und garantiert köstlich.

Foto: stockfood/Wischnewski, Jan

Ananas-Chiapudding mit Sojacreme ist glutenfrei, vegan und garantiert köstlich.

Chiapudding kennen wir schon, ihn aber mit Ananas und anderen Früchten anzurühren ist neu. Schnell gemacht ist dieses Dessert bei Süß-Gelüsten genau richtig.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500 g Ananasfruchtfleisch
  • 40 g Chiasamen
  • 150 g Sojacreme, (aufschlagbar)
  • 2 TL Puderzucker
  • Waldmeisterblüten und Ananasstücke zum Garnieren

Pro Portion etwa:

  • 193 kcal
  • 10 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Die Ananas klein schneiden und pürieren. Mit dem Chiasamen verrühren und ziehen lassen. Nach gut 20 Minuten ist eine cremige Konsistenz erreicht. Je länger Sie den Pudding ziehen lassen, desto fester wird er.
  2. Die Sojacreme mit dem Puderzucker aufschlagen. Den Ananas-Chia-Pudding in kleine Gläser füllen, die Sojasahne darauf geben und mit Waldmeisterblüten und Ananasstückchen garnieren.
  3. Für Kiwi- oder Erdbeerdesserts dieselbe Menge geputzes Obst verwenden und nach dem gleichen Rezept zubereiten.

Mehr zum Thema Obst

Seite