Vegane Küche Käsekuchen mit Vanillecreme und Blaubeeren

Bewerten Sie das Rezept
Der Käsekuchen mit Vanillecreme und Blaubeeren ist nicht nur lecker, sondern auch vegan!

Foto: stockfood/Laniak, Malgorzata

Der Käsekuchen mit Vanillecreme und Blaubeeren ist nicht nur lecker, sondern auch vegan!

Wer hat gesagt, dass Käsekuchen Milchprodukte enthalten muss? Cashews sind der perfekte Ersatz für die Käsecreme. Nicht so schüchtern, ausprobieren!

Zutaten für 1 Springform (20cm):

  • 200 g Cashewkerne
  • 130 g Mandelkerne, geschält
  • 75 g getrocknete Datteln, ohne Steine
  • Salz
  • 75 g Kokosfett, (fest)
  • 75 ml Zitronensaft
  • 60 g Agavensirup
  • 60 g Sojajoghurt
  • 1/2 Vanilleschote, Mark
  • 300 g Blaubeeren

Pro Portion etwa:

  • 412 kcal
  • 31 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate
  • 10 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Die Cashewkerne ca. 4 Stunden in Wasser einweichen.
  2. Die Mandeln zusammen mit den Datteln, 1 Prise Salz und ca. 1 EL Wasser pürieren. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Mandel-Dattel-Masse in der Form festdrücken. Sie benötigen keinen Rand, lediglich den Boden mit der Masse bedecken.
  3. Die Cashewkerne abtropfen lassen und in einen Mixer geben. Das Kokosfett leicht erwärmen, bis es flüssig wird. Zusammen mit dem Zitronensaft, dem Agavensirup, dem Joghurt, der Vanille und 1 Prise Salz zu den Cashewkernen in den Mixer geben und feincremig pürieren.
  4. Die Blaubeeren verlesen, waschen, trocken tupfen und vorsichtig unterheben. In der Form verteilen und glatt streichen. Ca. 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Tipp: Wenn Sie die Torte im Eisfach kalt stellen, erhalten Sie eine Eistorte. Lassen Sie sie vor dem Verzehr ein wenig antauen.

Seite