Aktualisiert: 07.07.2016 - 12:00

Rezeptboxen liefern lassen Halten Kochboxen wie Hello Fresh ihr Versprechen?

Kochboxen liegen derzeit stark im Trend, da sie vor allem Zeit sparen und zu neuen Gerichten inspirieren.

Foto: istock/fcafotodigital

Kochboxen liegen derzeit stark im Trend, da sie vor allem Zeit sparen und zu neuen Gerichten inspirieren.

Kochboxen wie Hello Fresh und Kochhaus boomen. Doch in welchem Zustand kommen die Lebensmittel bei Ihnen an und welche Kosten entstehen? Verbraucherwelt.de hat es getestet.

Die Zubereitung eines Abendessens kann bis zum Exzess zelebriert werden. Was aber, wenn das Aussuchen des Rezeptes und der passenden Zutaten schon so viel Zeit in Anspruch nimmt, dass die Zeit zum gemütlichen Kochen am Ende fehlt? Kochboxen wie Hello Fresh oder Kochzauber wollen hier Abhilfe schaffen. Verbraucherwelt.de hat anonym vier solcher Kochboxen getestet: Kochzauber, Marley Spoon, Kochhaus und Hello Fresh. Vor allem die Frische und Qualität der Zutaten wurden mit fachmännischer Unterstützung durch den Koch David Jezierowski und Alessandro Maceri, Geschäftsführer des Restaurants Franz Ferdinand in Bochum überprüft.

Qualität des Fleisches

Alle vier Boxen wurden mit UPS Express Saver bestellt in der jeweils kleinsten Größe. Obwohl eine Lieferung bis 12 Uhr mittags garantiert sein sollte, bedeutete dies, dass die Boxen mehrere Stunden ungekühlt im Lieferwagen waren. Generell war das Fleisch ausreichend gekühlt, außer bei Kochhaus. Bei der Lieferung war die Entenbrust 21,8 Grad warm. Das Urteil des Kochs: "Ich würde das nicht mehr essen." Bei der Reklamation zeigte sich Kochhaus aber kulant und erstattete den Preis für das Fleisch. Bei Hello Fresh und Marley Spoon kam das Fleisch mit optimaler Kühltemperatur an.

Qualität des Gemüses

Als nächstes wurde das Gemüse getestet: Hier überzeugte nur Marley Spoon. Bei Hello Fresh schmierten die Champignons, bei Kochhaus schwitzten die Kräuter und die Aprikosen kamen matschig bei den Testern an. Das Problem fasst Restaurant-Chef Maceri zusammen: Die Ware kommt lediglich in Pappkartons und somit ungekühlt. Gekühlt wurde nur das Fleisch mit Ausnahme von Kochzauber, bei denen auch die Milchprodukte gekühlt wurden.

Während es bei der Frische noch Luft nach oben gibt, wurde die Qualität der Lebensmittel bei allen gut bewertet. Das Fleisch war hochwertig und meist aus Deutschland, die Ausnahme bildete Kochhaus mit der Barbarie-Entenbrust, die natürlich aus Frankreich kam.

Preislich liegen alle Kochboxen über den Supermarkt-Einkauf

Preislich gab es große Unterschiede: Die Kochzauber-Box ist die günstigste, die zwar 39 Euro kostet, pro Portion aber bei 6,50 Euro liegt. Zum Vergleich: Würde man alles selbst einkaufen, läge der Preis bei 5,11 Euro pro Portion. Wer sich nun über die kleine Ersparnis wundert: Die Kleinstmengen, die man in Kochboxen bekommt, gibt es im regulären Supermarkt so nicht, sodass man eine größere Menge kaufen muss.

Auf Platz zwei in puncto Preis landet Hello Fresh mit 6,67 Euro pro Portion, gefolgt von Marley Spoon und Kochhaus mit etwa 9,50 Euro pro Portion. Geschmacklich haben alle vier Boxen überzeugt, auch wenn Kochzauber vorne lag.

Verbraucherwelt.de schaute sich auch den Schwierigkeitsgrad der Rezepte an. Alle Boxen konnten überzeugen und ließen sich in der angegebenen Zeit nachkochen.

Das Fazit der Tester

Auch wenn die Preise pro Portion über den regulären Supermarkt-Preisen liegen, so sparen sie doch Zeit und die Lebensmittel kommen bereits fertig portioniert. Kritik müssen sich alle vier Anbieter gefallen lassen aufgrund der produzierten Müllberge. Auch wenn der Müll überwiegend Pappe ist, punktete Kochzauber mit einer beiligenden Anleitung zum korrekten Recyceln. Marley Spoon bietet seinen Kunden an, das komplette Verpackungsmaterial kostenlos zurückzusenden und Hello Fresh bietet an, die Kühlakkus selbst zu recyceln.

Insgesamt konnten die Boxen sowohl die Tester, als auch Koch Jezierowski und Restaurant-Chef Maceri überzeugen, besonders in Anbetracht der Zeitersparnis und der insgesamt hohen Qualität der Waren. Nachbessern müssen aber alle in Bezug auf die Kühlung, vor allem in den Sommermonaten.

Alle Informationen zu den Kochboxen im Überblick:

Weitere Artikel zum Thema Lieferservice

Diese Lebensmittel machen süchtig

Beyoncé: Veganer Lieferservice für ein glücklicheres Leben

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe