Passend zum Steak Chimichurri: Grillsauce aus Argentinien

Bewerten Sie das Rezept
Chimichurri ist eine argentinische Spezialität und wird gern zu argentinischen Rindfleisch gegessen.

Foto: istock/Lisovskaya

Chimichurri ist eine argentinische Spezialität und wird gern zu argentinischen Rindfleisch gegessen.

In Argentinien wird kein Stück Grillfleisch ohne die traditionelle Kräutersauce Chimichurri gegessen. Perfekt abgeschmeckt mit frischen Kräutern und Limettensaft passt sie immer.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Limette
  • hochwertiges Olivenöl
  • ½ TL Chiliflocken, getrocknet
  • ½ TL schwarzen Pfeffer, ganze Körner
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 1 Lorbeerblatt

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Und so wird’s gemacht

Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken, anschließend alle Zutaten im Mörser mit dem Limettensaft und Olivenöl vermischen. Je länger Sie mahlen, desto homogener wird die Paste, jedoch ist es durchaus gewünscht ein paar gröbere Stücke zu behalten. Die Konsistenz erinnert sehr an Pesto.

Chimichurri schmeckt am besten, wenn es mindestens einen, besser aber drei Tage durchgezogen ist. Gekühlt in einem Schraubglas ist es gut zwei Wochen haltbar, sofern die Oberfläche mit etwas Öl bedeckt bleibt, damit es weder austrocknen noch schimmeln kann. >> Low Carb - Mit weniger Kohlenhydraten Abnehmerfolge feiern

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen