01.07.2016

Genuss pur Glutenfrei, low carb und so lecker: Cloud Bread

Cloud Bread ist der neue Stern am Foodie-Himmel.

Foto: instagram/focanapraia

Cloud Bread ist der neue Stern am Foodie-Himmel.

Obwohl wir so eine Brot-Nation sind, ohne schlechtes Gewissen beißt kaum noch jemand in die Stulle. Das kann sich alles ändern mit dem Cloud Bread.

Cloud Bread, also Wolkenbrot, was soll das sein? Das neue Trendbrot besticht durch seine Einfachkeit: Eier, Frischkäse, Backpulver, mehr braucht es für dieses Brot nicht. Das klingt nicht nur kinderleicht, es ist es auch. Nur wenige Zutaten, kein langes Backen oder gehen lassen und noch dazu genau wissen, was drin steckt: Wäre doch jedes Brot so simpel.

Aber zurück an den Start, woraus macht man Cloud Bread?

>> Low Carb - Mit weniger Kohlenhydraten Abnehmerfolge feiern

Zutaten für Cloud Bread:

  • 3 Eier
  • 3 EL Frischkäse (Zimmertemperatur)
  • 1/4 TL Backpulver

Zubereitung:

Heizen Sie den Backofen auf 150°C vor. In einer Schüssel mischen Sie Eigelb und Frischkäse, bis sie eine cremige Masse erhalten. Nun das Eiweiß mit dem Backpulver mischen und steif schlagen. Das Eiweiß unter die Eigelb-Masse heben, bis eine homogene, fluffige Masse entstanden ist. Achtung: Nicht rühren, sonst wird das Brot nicht fluffig.

Der Teig ergibt etwa sechs bis acht Fladen, je nachdem, wie groß die Brote werden sollen. Die Fladen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für etwa 15 Minuten in den Ofen geben und anschließend auskühlen lassen. Die Fladen können aufgeschnitten und wie eine Pita gefüllt werden. Mit Feta, Tomaten, Rucola und Gurke erhalten Sie einen knackig-frischen Snack, der sich auch gut einpacken lässt. Auch mit Tomatensauce bestrichen und wie eine Pizza belegt schmeckt es himmlisch gut.


Nun darf man natürlich nicht davon ausgehen, dass es die exakte Konsistenz wie ein Brot hat, nichtsdestotrotz macht es satt und ist eine nette Abwechslung zu Brot.

Variation des Cloud Bread

  • 3 Eier
  • 3 EL Frischkäse (Zimmertemperatur)
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 TL Honig

Die Zubereitung ist exakt die gleiche wie oben, außer dass Sie den Honig in die Eigelb-Frischkäse-Masse rühren. So erhalten Sie leicht süße Cloud Breads, die sich zum Beispiel mit Quark und Beeren belegen lassen.

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, für den haben wir weitere leckere Rezepte zu glutenfreien Broten und Gebäck:

Gluten- und laktosefreies Mandelbrot

Glutenfreie Schokoladenküchlein mit Himbeeren

Glutenfreie Protein Pancakes

Müsliriegel ganz einfach selber machen

Seite