24.04.2019

Muttertag ist am 12. Mai! Kreative Frühstücksideen für den Muttertag

Über ein besonderes Sonntags-Frühstück freut Mama sich doch eigentlich immer. Und zum Muttertag kann mal richtig aufgefahren werden. Wir zeigen kreative und unglaublich leckere Muttertags-Frühstücksideen!

Foto: iStock/Halfpoint

Über ein besonderes Sonntags-Frühstück freut Mama sich doch eigentlich immer. Und zum Muttertag kann mal richtig aufgefahren werden. Wir zeigen kreative und unglaublich leckere Muttertags-Frühstücksideen!

Der Muttertag sollte starten wie jeder gute Tag: Mit einem Schlemmer-Frühstück. Überraschen Sie Ihre Mutter mit diesen gesunden und leckeren Speisen!

Was braucht man für ein Wohlfühl-Frühstück? Einen hübsch gedeckten Tisch, dekorative Servietten, frische Blumen und einen ganz besonders hervorgehobenen Platz für Mama, frischen Orangesaft, duftenden Kaffee und was zum Schlemmen, logisch! Wie wäre es denn, statt Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade und Rührei mal etwas ganz anderes aufzutischen? Ideen für ein spektakuläres Muttertags-Frühstück haben wir hier für Sie!

Der besondere Muttertag: Frühstück für die beste Mama der Welt

Ein außergewöhnliches Frühstück will gut geplant werden, schließlich werden Zutaten benötigt. Vielleicht wollen Sie auch etwas selbst backen? Außerdem muss die passende Deko stehen. Wer möchte, kann das Frühstück der Mama natürlich auch ans Bett servieren. Dann braucht's noch ein Tablett und eine geeignete Unterlage. Steht das alles, kann es losgehen mit den Frühstücks-Ideen.

Obstsalat für den gesunden Start in den Sonntag

Was ist das gute an Obstsalat? Vitamine, Farbenfreude und eine große Portion Kreativität, denn im Obstsalat ist alles erlaubt, das schmeckt. Klassisch landen Äpfel, Bananen, Birnen und Co. drin, aber auch Mango, Kiwi und andere exotischere Früchte dürfen Sie gerne reinschnibbeln.

Um optisch noch mehr herauszuholen, können Sie zum Beispiel eine Sternfrucht aufschneiden, Physalis an den Rand setzen, Granatapfelkerne darüber streuen und nach Wunsch etwas Joghurt darübergeben. Als Basis eignet sich zum Beispiel unser Rezept für Obstsalat.

Und wenn Sie schon dabei, sind, Obst zu schneiden, können Sie auch gleich noch eine Karaffe mit Wasser füllen und ein paar besonders schöne Stücke Obst hineingeben. So machen Sie ganz nebenbei noch ein leckeres Aroma-Wasser, das alle gut hydriert durch den Tag bringt.

Mal was Besonderes: Gönnt euch leckere Pfannkuchen

Weiter geht es zu den sättigenden Rezepten: Pfannkuchen, die man sich selbst füllt, sind für jeden was. Bieten Sie einfach mehrere Möglichkeiten an, gerne auch selbstgemacht. Neben Smarties, Sahne oder leckeren Sommerfrüchten können Sie sich auch selbst einmal an einem leckeren Schokocreme-Rezept versuchen. Oder Sie kredenzen den Klassiker mit Zimt und Zucker. Zimt ist übrigens ein Superfood, das unserem Körper gut tut und den Stoffwechsel ankurbelt. Und das beste ist gerade gut genug für Mutti.

Natürlich können Pfannkuchen auch mit allerlei Herzhaftem gefüllt oder direkt herzhaft zubereitet sein – versuchen Sie es doch mal japanisch mit Okonomiyaki.

Für die größten Schleckermäuler empfehlen wir unsere gigantische Pfannkuchen-Torte mit Blaubeercreme! Es darf zum Frühstück schließlich auch mal extravagant sein.

Wer auch immer behauptet hat, man könne keine Torte zum Frühstück essen, kannte ganz offensichtlich nicht unser Rezept. Die Blaubeeren sorgen für den fruchtigen Geschmack. Und diese Kreation ist sicherlich gesünder als die klassische Sahnetorte – aber auch kein Diätrezept. Muss sie aber auch nicht, denn heute wird geschlemmt. Und wem Pfannkuchen nichts sind: Noch mehr tolle Ideen für Kuchen und Torten zum Muttertag gefällig?

Berühmte Zitate gibt es für jede Lebenslage, so auch für den Muttertag. Und es ist keine Schande, sich der Worte von berühmten Dichtern und Denker zu bedienen:


Chiapudding statt Haferbrei

Wenn am Frühstückstisch jemand glutenintolerant sein sollte, ist Chiapudding eine super Alternative, der darüber hinaus sättigend ist und den Körper bestens mit Flüssigkeit versorgt. Den Chia-Pudding am besten schon am Vortag aufsetzen, damit die Samen über Nacht quellen können. Besonders in Mandelmilch schmeckt der Pudding lecker, da er so einen schönen Eigengeschmack bekommt.

Wer nun denkt, dass Chiapudding nichts Besonderes ist und auch nicht lecker aussieht, irrt sich gewaltig. Das Superfood-Frühstück kann zum absoluten Hingucker werden, wie dieses Beispiel beweist:

Tobt euch aus, alles ist als Topping erlaubt, aber lasst euch gern etwas Zeit beim Dekorieren, um das Schälchen zum Highlight auf dem Frühstückstisch zu machen.

Brötchen selbst backen

Wer bei all diesen leckeren Speisen dennoch das klassische Frühstück vermisst, kann mit selbst gebackenen Brötchen richtig Eindruck schinden. Diese haben wir sowohl als Süße Brötchen als auch in herzhaft als Ciabatta-Oliven-Brötchen im Angebot. Mit den Olivenbrötchen bekommt das Frühstück einen mediterranen Touch. Oder wie wäre es mit leckeren Mini-Müslibrötchen?

Die Brötchen benötigen alle eine gewisse Vorlaufzeit, weshalb sie nicht spontan gebacken werden sollten. Deswegen ein kleiner Tipp: Die Brötchen am Vorabend vorbacken und am Muttertags-Morgen fertig backen. So verströmen sie einen Duft, der jeden an den Frühstückstisch lockt. Lassen Sie sich außerdem von unseren kalorienarmen Brotaufstrichen inspirieren!

Alles nicht Ihr Geschmack? Dann stöbern Sie doch durch unsere anderen leckeren Frühstücksideen für einen perfekten Start in den Tag!

Unsere Muttertags-Frühstücksideen fügen sich übrigens perfekt ein ins Mama-Verwöhn-Programm, das wir Ihnen bei unseren Geschenkideen zum Muttertag vorstellen.

Mehr zum Thema Muttertag gibt's auf unserer Themenseite. Und wissen Sie eigentlich, woher die Tradition des Muttertags kommt? Wir verraten es Ihnen.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen