14.02.2019

Vom Klassiker bis zum Exoten Leckere Erdbeerkuchen-Rezepte für den Sommer

Von Erdbeeren kann man nicht genug bekommen, erst recht, wenn es wieder Saison ist. Wir zeigen Ihnen die leckersten Rezepte für Erdbeerkuchen und Erdbeertorten!

Foto: iStock/Elena_Danileiko

Von Erdbeeren kann man nicht genug bekommen, erst recht, wenn es wieder Saison ist. Wir zeigen Ihnen die leckersten Rezepte für Erdbeerkuchen und Erdbeertorten!

Ob klassisch zubereitet oder in kreativer Form: Erdbeerkuchen und Erdbeertorten sind einfach immer ein Genuss! Stöbern Sie durch unsere vielseitigen Rezeptideen!

Kaum eine Frucht verbinden die Deutschen so sehr mit Frühling und Sommer, wie die Erdbeere. Wenig verwunderlich: Das Obst, das botanisch gesehen eigentlich zu den Sammelnussfrüchten und nicht zu den Beeren zählt, lässt sich unheimlich vielseitig einsetzen. Süßspeisen sind ebenso möglich wie herzhafte Gerichte, doch die Favoriten sind ganz klar: Erdbeerkuchen und Erdbeertorten.

Erdbeerkuchen: Die klassische Variante

Stellen Sie sich mal einen klassischen Erdbeerkuchen bzw. eine klassische Erdbeertorte vor. Da denken Sie doch sicher auch an einen Tortenboden, belegt mit frischen Früchten und übergossen mit einem fixierenden Tortenguss. Soviel zur Optik der klassischen Variante, doch hinsichtlich der Zubereitung gibt es – je nach Vorliebe – einige Unterschiede, vor allem wenn es um Teig und Guss geht.

Meist wird beim Erdbeerkuchen auf einen Biskuit-Boden gesetzt. Wer es noch luftiger und saftiger mag, bereitet auch mal einen Wiener Boden zu. Dieser ist dem Biskuitteig sehr ähnlich, doch wird der Masse vor dem Backen zusätzlich flüssiges Fett unterzogen. Eine weitere klassische Variante sieht Mürbeteig als Boden vor.

Auch in Sachen Guss gibt es verschiedene Varianten. Manche bevorzugen einen klaren Tortenguss, andere wiederum betten die Früchte auf Sahne oder einer Creme aus Vanillepudding. Neben reinen Erdbeer-Varianten gibt es auch Torten mit gemischten Früchten oder verschiedenen Beeren.

Erdbeerkuchen und -torten der kreativen Art

Zugegeben – schon die klassischen Erdbeerkuchen-Varianten lassen einen kulinarisch im siebten Himmel schweben. Doch da Erdbeeren so hervorragend mit verschiedenen anderen süßen Leckereien harmonieren, können Sie auch in der heimischen Bäckerei mehr Kreativität an den Tag legen.

Kombinieren Sie Erdbeeren doch einfach mit anderen Zutaten wie etwa Blätterteig, Baiser oder fluffigem Schokoladenteig. Auch Erdbeeren zu einem süßen Mandelparfait bringen frischen Wind in jedes Kaffeekränzchen und verleihen diesem eine besonders sommerliche Note.

Konkrete Rezepte gefällig? Unsere besten und auch ausgefallensten Rezepte für Erdbeerkuchen und -torten haben wir für Sie in unserer Bildergalerie zusammengestellt. Einfach durchklicken und entdecken – und im besten Fall sofort nachbacken!

Tipps für den perfekten Erdbeerkuchen

Wer Herzblut ins Projekt "Erdbeerkuchen backen" steckt, möchte natürlich auch, dass dieser einfach nur großartig schmeckt. Damit wirklich gar nichts mehr schief gehen kann, haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt:

  • Vermeiden Sie Früchte mit grünen Stellen. Erdbeeren reifen kaum nach und hätten somit nicht das perfekte Aroma, wenn sie auf dem Kuchen landen.
  • Keine schimmligen Früchte verwenden. Das versteht sich zunächst von selbst, doch oft wird eine schimmelnde Stelle einfach abgeschnitten und der Rest der Frucht wird trotzdem verwendet. Was viele aber nicht wissen ist, dass die Frucht als Ganzes schnell von Schimmelsporen durchzogen ist, die sich dann auch auf Ihrem Kuchen entfalten können.
  • Pflücken Sie Ihre Erdbeeren doch einfach mal selbst – vielleicht sogar aus der Erdbeer-Eigenanpflanzung im heimischen Garten. So wissen Sie, dass die Früchte unbehandelt sind und können die saftigsten, roten Erdbeeren vor dem Backen auswählen.
  • Ganz wichtig beim Backen: Legen Sie die Erdbeeren nie direkt auf den Teig bzw. den Boden, da dieser sonst sehr schnell matschig werden kann. Eine Art "Trennschicht" kann Abhilfe schaffen, etwa aus gehackten Nüssen oder einer hauchdünnen Schicht Sahnesteifpulver. Auch eine dünne Schicht Pudding oder Quark verhindert, dass der Boden durch den Fruchtsaft durchweicht.
  • Sie bereiten eine klassische Erdbeertorte mit Guss zu? Dann gilt Vorsicht beim Anrühren. Um Klümpchen zu vermeiden, schlagen viele Hobby-Bäcker die Guss-Mischung zu kräftig auf. Dadurch gelangen aber kleine Luftbläschen in die Mischung, die das ebenmäßige Aussehen des Gusses zerstört. Rühren Sie den Guss lieber bedächtig mit einem Kochlöffel an.

Mit unseren Rezepten und Tipps sollte es doch ein Leichtes sein, einen formvollendeten Erdbeerkuchen zu backen. Weitere Informationen rund um die Erdbeere können Sie übrigens hier nachlesen.

Und es muss ja nicht immer nur ein Kuchen sein! Die meisten Desserts werden durch die Erdbeere deutlich aufgewertet. Unser Tipp: Erdbeer-Tiramisu – zu sehen im Video:

Erdbeer-Tiramisu

Beschreibung anzeigen

Spannende Ratgeber und anregende Rezepte rund um Torten, leckere Kuchen sowie die Saison-Frucht Erdbeere finden Sie auf den jeweiligen Themenseiten.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen