07.03.2016

Einfach und lecker Leckere Gerichte zu Ostern

Hot Cross Buns sind eine Ostertradition aus Großbritannien und ein echter Hingucker auf der Ostertafel.

Foto: © StockFood / Great Stock!

Hot Cross Buns sind eine Ostertradition aus Großbritannien und ein echter Hingucker auf der Ostertafel.

Zu den Feiertagen steht jedes Jahr Besuch ins Haus. Mit unseren einfachen Oster-Rezepten steigt die Vorfreude auf das Osterfest, bei den Gastgebern ebenso wie bei den Gästen.

Ostern ist nicht mehr weit weg und die Planung, wie man die Gäste verzaubert, beginnt langsam. Wir haben ein paar unserer Lieblingsrezepte zusammengestellt, womit Sie definitiv Ihre Gäste zum Staunen bringen, die Großen, wie die Kleinen.

Hot Cross Buns

Das Rezept stammt aus Großbritannien und die Buns, also Brötchen, sind eine Ostertradition. Außen klebrig, innen fluffig, sind sie vor allem als Ganzes ein absoluter Hingucker auf der Ostertafel.

Hier geht's zum Rezept: Hot Cross Buns


Himbeermoussetorte mit bunten Schokolinsen

Bei diesem Rezept leuchten Kinderaugen und die Herzen von Himbeer-Liebhabern schlagen höher: schaumige Himbeermousse trifft auf bunte Schokolinsen, Sie können gar nicht so schnell schauen, wie diese Torte weggeputzt ist.

Hier geht's zum Rezept: Himbeermoussetorte mit bunten Schokolinsen


Gebackenes Osterlamm mit Baisertupfen

Ein absoluter Klassiker für das Osterfest in Deutschland ist das Osterlamm. Die Anschaffung einer Lamm-Backform ist also eine für's Leben. Auch die Herzen der Vegetarier schlagen höher, denn dieses Osterlamm ist komplett fleischfrei. Stattdessen ist es aus einem fluffigen Teig, der sich herrlich dekorieren lässt mit Baisertupfen und Puderzucker. Als Tipp: Wenn alle Zutaten Zimmertemperatur haben, gelingt das Osterlamm besonders gut.

Hier geht's zum Rezept: Gebackenes Osterlamm mit Baisertupfen


Pannacotta mit Himbeeren

Pannacotta wird nicht nur in italienischen Restaurants serviert, sondern ist auch auf dem Ostertisch dank des Himbeerspiegels ein optisches Highlight. Schlank ist diese Leckerei zwar nicht, aber wer wird an Feiertagen schon Kalorien zählen?

Hier geht's zum Rezept: Pannacotta mit Himbeeren


Baiser-Nest gefüllt mit frischen Früchten und Vanillesauce

Baiser kennen man, aber wie sieht es mit einem Baisernest aus? Ihre Gäste werden von dem marmorierten Nest mit Vanillesauce und Obst begeistert sein, denn die Mischung aus frischem Obst, einer cremigen Sauce und einem zartschmelzenden Baiser ist unübertroffen.

Hier geht's zum Rezept: Baiser-Nest gefüllt mit frischen Früchten und Vanillesauce


Stracciatella-Käsekuchen mit dunkler und weißer Schokolade

Welches Oster-Brunch kommt ohne Torte aus? Keins! Wie wäre es mit dieser Stracciatella-Torte im sonnigen gelb? Dekoriert mit Schokoeiern und dekorativen Schmetterlingen schreit sie förmlich "Frühling".

Hier geht's zum Rezept: Stracciatella-Käsekuchen mit dunkler und weißer Schokolade


Omelett mit Spinat und Lachs

Omelett einmal neu aufgelegt als Rolle gefüllt mit Spinat und Lachs: Es ist ganz schnell gemacht, sieht lecker aus und das Wichtigste, es schmeckt. Natürlich ist jede andere Füllung ebenso geeignet, zum Beispiel dünne Scheiben Roastbeef mit Meerrettichsahne und Rucola.

Hier geht's zum Rezept: Omelett mit Spinat und Lachs


Lammbraten mit Granatapfelkernen und Gemüse

Wenn es besonders festlich werden soll, gehört ein Braten schon fast dazu. Der Lammbraten mit Gemüse bekommt sowohl optisch, als auch geschmacklich etwas exotisches dank der Granatapfelkerne. Die Kerne sind nicht zu süß und passen hervorragend auch zu deftigen Mahlzeiten.

Hier geht's zum Rezept: Lammbraten mit Granatapfelkernen und Gemüse


Klassische Matjestarte zu Ostern

Wissen Sie, wie Ostern in Schweden gefeiert wird? Mit dieser Matjestarte kommen Sie dem kühlen Norden und seinen Traditionen ein bisschen näher. Eine Creme aus Frischkäse garniert mit Matjesfilets auf einem Boden aus Knäckebrot ist um Meilen spannender als ein belegtes Brot und natürlich noch viel leckerer.

Hier geht's zum Rezept: Klassische Matjestarte zu Ostern

Seite

Kommentare