25.09.2018

Schnell, lecker und gesund Abnehmen mit der Birnen-Blitz-Diät

Von

Birnen können tatsächlich beim Abnehmen helfen! Hier erfahren Sie, wie es geht!

Foto: imago/Westend61

Birnen können tatsächlich beim Abnehmen helfen! Hier erfahren Sie, wie es geht!

Wissenschaftler fanden heraus, dass das Aroma von Birnen das Heißhunger-Zentrum beruhigt. Wie Sie Birnen in Ihre Ernährung integrieren können, erfahren Sie hier.

Im Saisonkalender für Herbst und Winter steht die Birne ganz weit oben. Doch die Birne ist nicht nur lecker, sondern das perfekt Obst für eine Blitz-Diät. Innerhalb von kurzer Zeit hilft Ihnen die Birne dabei Gewicht zu verlieren. Wie ihr das gelingt und welche Rezepte sie jetzt unbedingt für Ihre Diät testen sollten, erfahren Sie hier.

Birnen-Blitz-Diät: Bremst Dickmacher aus und Beschleunigt das Abnehmen

Birnen-Aroma beruhigt das Heißhunger-Zentrum im Gehirn und macht Lust auf Leichtes! Die Universität in Dijon (Frankreich) testete 115 Personen in einem Experiment. Die Personen zwischen 18 und 50 Jahren wurden in zwei Gruppen geteilt. Eine Gruppe hielt sich in einem Raum auf, in dem es nach Birnen duftete. Die zweite Gruppe befand sich in einem Raum ohne besonderen Duft auf. Anschließend durften die Gruppen sich ein Menü an einem Buffet auswählen. Auffällig war, dass fast alle Teilnehmer der Birnen-Gruppe Apfelkompott statt eines Schoko-Brownies wählten und somit ca. 450 Kalorien sparten.

Das zufriedene Fazit der Wissenschaftler: Der Birnenduft wirkt unterbewusst, sodass die Versuchspersonen automatisch fruchtiges Essen auswählen und ihrer Figur weniger schaden.

Ebenso gute Erfolge gab es bei einer brasilianischen Studie mit übergewichtigen Frauen. Die Mediziner an der Universität in Rio de Janeiro verordneten ihnen zusätzlich zu einer leicht kalorienreduzierten Diät drei Birnen pro Tag. Nach zwölf Wochen hatten die Testpersonen 38 Prozent mehr abgenommen als eine Vergleichsgruppe ohne das Obst.

So wirken Birnen auf den Körper:

  • Im Fruchtfleisch stecken null Fett, null Salz, aber reichlich Ballaststoffe (3g pro 100g).
  • Die Fasern quellen im Magen, verlängern und verbessern den Sättigungseffekt, halten auch den Blutzuckerspiegel stabil.
  • Gerbsäuren regen die Verdauung an und reinigen den Darm.
  • Eine kleine Birne enthält 83 Prozent Wasser und hat nur 54 Kalorien.
  • Der Mineralstoff Kalium reguliert den Flüssigkeits-Haushalt und schützt vor lästigen Wasserpfunden.
  • Viel Schlank-Vitamin C (5 mg pro 100 g) aktiviert die Fettverbrennung.

Der Diätplan: In 3 Tagen 4 Pfund weg

Wir haben die Schlankfrucht für Sie mit schnellen Rezepten unter 350 Kalorien kombiniert. Morgens steckt die Birne in einem frischen Flocken-Mix, abends ist sie Teil einer köstlichen Brotmahlzeit und mittags gibt es die Birne als Dessert nach einem leichten Hauptgericht. So kommen Sie mit weniger als 1000 Kalorien aus, sind immer gut satt und schaffen in drei Tagen mindestens vier Pfund.

1. TAG

MORGENS:

Dickmilch mit Mandeln (270 kcal, 12 g F, 31 g KH, 10 g E.)

2 EL Haferflocken (20 g) und 1 EL Mandelblättchen (10 g) in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. Fruchtfleisch von einer kleinen Birne in mundgerechte Stücke schneiden und mit 150 g Dickmilch (3,5%) vermischen. Mit dem Mandel-Mix bestreuen.

MITTAGS:

Kleines Gratin mit Kartoffeln (325 kcal, 12 g F, 37 g KH, 17 g E.)

200 g Kartoffeln garen und in Scheiben schneiden. Eine kleine Auflaufform mit einem halben TL Olivenöl auspinseln und Scheiben hineinschichten. 100 ml Milch (1,5 %) mit 1 Ei (S), etwas Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. 10 g geriebenen Parmesan unterheben und die Masse über die Kartoffeln gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad goldbraun überbacken (ca. 25 Minuten). Mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Als Dessert oder Nachmittags-Snack kann eine kleine Birne gegessen werden.

ABENDS:

Schinkenbrot mit Frischkäse (320 kcal, 7 g F, 43 g KH, 21 g E)

Fruchtfleisch von einer kleinen Birne in Scheiben schneiden. Zwei kleine Scheiben Roggen-Vollkornbrot (à 40 g) mit je 1 EL Frischkäse (à 25 g; 0,2 %) bestreichen. Mit je zwei Scheiben Lachsschinken (à 15 g) und der Birne belegen. Zwei Blätter Radicchio in feine Streifen schneiden und darüberstreuen.

2. TAG

MORGENS:

Quark mit Nüssen (255 kcal, 7 g F, 30 g KH, 16 g E)

10 g Walnusskerne hacken und zusammen mit 2 EL Dinkel-oder Haferflocken (20 g) in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Fruchtfleisch von einer kleinen Birne in mundgerechte Stücke schneiden mit etwas Zitronensaft beträufeln. 100 g Magerquark mit kribbelndem Mineralwasser und einem halben TL Zimt sehr cremig rühren. Nuss-Mix unterheben und Quark auf der Birne anrichten.

MITTAGS:

Puten-Roulade mit Salbei (340 kcal, 17 g F, 6 g KH, 40 g E)

Eine Schalotte würfeln. Fünf Salbeiblätter fein hacken. 125 g Putenschnitzel flach klopfen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft einreiben. 30 g Parmaschinken darauflegen und mit dem Salbei bestreuen. Aufrollen und mit einem Holzspießchen feststecken. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Roulade darin rundherum 4 Minuten anbraten. Schalotte zugeben und 200 ml Instant-Gemüsebrühe angießen. Mit geschlossenem Deckel 8 Minuten schmoren. Den Sud geöffnet etwas einkochen lassen und mit reichlich frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. 4 Frühstücks-Tomaten vierteln, mit dunklem Balsamico beträufeln und mit der Roulade auf einem Teller anrichten.

Als Dessert oder Nachmittags-Snack kann optinal eine kleine Birne gegessen werden.

ABENDS:

Toast mit Brie-Creme (310 kcal, 16 g F, 25 g KH, 16 g E.)

50 g Brie (50 %) und 30 g Frischkäse (0,2 %) mit etwas Salz und Cayennepfeffer erst mit der Gabel zerdrücken und dann cremig rühren. Zwei Blätter Radicchio zerzupfen. Fruchtfleisch von einer Birne in Scheiben schneiden. Eine Scheibe Vollkorntoast rösten und nacheinander mit Radicchio, Birne und Käsecreme belegen.

3. TAG

MORGENS:

Joghurt mit Kokos (225 kcal, 9 g F, 27 g KH, 9 g E)

2 EL Kokos-Flakes (10 g) in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Fruchtfleisch von einer kleinen Birne klein würfeln. 150 g Joghurt (1,5 %) mit einem halben TL flüssigem Honig und etwas Zitronensaft verrühren und mit den Birnenwürfelchen mischen. Abgekühlte Kokos-Flocken darüberstreuen.

MITTAGS:

Fischfilet mit Basilikum-Kruste (350 kcal, 22 g F, 4 g KH, 33 g E)

Sechs Basilikum-Blättchen und 1 EL Pinienkerne (10 g) fein hacken. Mit 20 g Parmesan und einer Prise Salz mischen. 150 g Kabeljaufilet in zwei Stücke teilen und mit Zitronensaft beträufeln. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Fisch darin drei Minuten braten, einmal wenden. Dann in eine kleine Auflaufform legen und den Basilikum-Mix darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad ca. 5 Minuten überbacken.

Als Dessert oder Nachmittags-Snack kann optinal eine kleine Birne gegessen werden.

ABENDS:

Brötchen mit Gouda (305 kcal, 7 g F, 44 g KH, 17 g E)

Fruchtfleisch von einer Birne in Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Roggenbrötchen (70 g) halbieren und Hälften mit je einem Blatt Radicchio und einer halbe Scheibe Gouda light (à 15 g) belegen. Birne darauf verteilen und mit reichlich frischem Pfeffer bestreuen.

__________

Nicht nur Birnen stehen gerade hoch im Kurs! Welches Obst und Gemüse im November typischer Weise auf den Tisch kommt, erfahren Sie in unserem Sainsonkalender.

Hat Ihnen die Birnen-Blitz-Diät gefallen? Dann haben wir hier weitere Rezepte mit dem Saisonliebling für Sie. Probieren Sie doch mal das Rezept für den Schoko-Birnen-Kuchen, das gefüllte Kalbskotelett mit Birnen-Sahne-Sauce oder den leckeren Birnen-Ananas-Smoothie.

Weitere leckere Rezepte und alles zum Thema Birne finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite