05.09.2017

Brainfood Diese Energie-Häppchen liefern neue Power

Von

Einige Lebensmittel können einem den Power-Anstoß geben, um aus der Energieleere zu kommen.

Foto: iStock/NADOFOTOS

Einige Lebensmittel können einem den Power-Anstoß geben, um aus der Energieleere zu kommen.

Sie fühlen sich müde und kraftlos? Diese gesunden Snacks machen Kopf und Muskeln schnell wieder fit für neue Aufgaben!

Auf dem Schreibtisch stapeln sich die Aufträge, doch langsam lässt die Konzentration nach? Oder Sie bereiten eine Party vor und kämpfen sich durch die To-do-Liste? Zeit für einen Power-Snack!

>> Adieu, Energie-Räuber! 5 nervige Störenfriede im Alltag

Eine Schale Obstsalat gibt den Frische-Kick

Obst versorgt Sie mit neuer Energie. Neben Fruchtzucker liefert es dem Organismus wichtige Nährstoffe. Die Banane etwa enthält nervenstärkendes Magnesium und liefert Tryptophan, das der Körper in das Glückshormon Serotonin umwandelt.

Kiwis helfen nicht nur bei Erkältungen, sondern wirken sich auch positiv auf Muskeln, das Immunsystem und unsere Laune aus! Äpfel geben dem Gehirn B-Vitamine.

Tipp: saisonale Früchte nach Belieben klein schneiden und mischen. Für noch mehr Vitalstoff-Power etwas Granulat aus Blüten, Obst, Gemüse, Kräutern (z. B. Wurzelkraft, Reformhaus) drüberstreuen. Obst kann auch ganz schön Zucker und Kohlenhydrate enthalten, lesen Sie dazu alles über Low carb-Früchte.

>> Unser Rezept: Obstsalat mit Granatapfelkernen

Eine Tasse Ingwertee pusht den Kreislauf

Die Inhaltsstoffe der scharfen Ingwerwurzel, vor allem ätherische Öle, kurbeln den Kreislauf ordentlich an. Sie fördern die Durchblutung und wirken so Müdigkeit entgegen.

>> 7 Ingwer-Rezepte für Ihre Gesundheit

Übrigens: Ganz nebenbei läuft auch die Fettverbrennung zu Hochtouren auf. Tipp: Eine Scheibe Ingwer mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Auch Rosmarin wirkt anregend und verbessert die Konzentration im Nachmittagstief. Noch wirksamer wird der Tee daher kombiniert mit einem Zweig Rosmarin - einfach mitziehen lassen.

>> Schlank mit der Ingwer-Tee-Diät

Mehr zum Thema Ingwer

Ein Stück Traubenzucker macht wach

Glukose oder Dextrose, wie Traubenzucker auch heißt, spendet Sofort-Energie. Der Zucker ist der Treibstoff für geistige und körperliche Leistung. Es handelt sich dabei um ein Kohlenhydrat, das in vielen Lebensmitteln steckt. Pur gelutscht, hilft Traubenzucker dem Gehirn spontan auf die Sprünge, denn er geht schnell ins Blut. Allerdings steigt der Energiepegel nur kurzzeitig.

>> Essen für Herz und Seele: Speisen gegen Kummer

Eine Handvoll Nüsse stärkt die Nerven

Nüsse enthalten viel Magnesium, das die Nerven unterstützt. Zudem glänzen sie mit Omega-3-Fettsäuren, die die Konzentration verbessern. Vitamine und Kalium wirken Stress entgegen. Eine Handvoll Nüsse und Kerne reicht schon.

>> Brainfood: Essen für mentale Fitness

Ein Löffel Honig gibt dem Gehirn sofort Power

Einer der einfachsten Energiespender ist Honig – ihn hat man fast immer im Haus. Das flüssige Gold der Bienen besteht vor allem aus Frucht- und Traubenzucker, die die Akkus des Körpers rasch wieder auffüllen. Gleichzeitig soll Honig ein leichtes Beruhigungsmittel sein – ideal in Stresssituationen. Tipp: Zusätzliche gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe enthält der (leider teure) Manuka-Honig (Reformhaus).

Mehr zum Thema Superfoods

Dieser Beitrag erschien zuerst in der BILD der FRAU Nr. 21.

Seite