Aktualisiert: 10.05.2021 - 21:53

Entspannung finden Dabei können die Tierkreiszeichen am besten abschalten

Von

sk

Jeder entspannt unterschiedlich. So schalten die Tierkreiszeichen am besten ab!

Foto: Getty Images [M]

Jeder entspannt unterschiedlich. So schalten die Tierkreiszeichen am besten ab!

Am Kaminfeuer, beim Shoppingbummel oder in der Badewanne: Jeder entspannt anders. Wir zeigen, wobei die Tierkreiszeichen am besten abschalten.

Die Tage werden wieder länger und die To-Do-Listen auf wundersame Weise auch. Wenn nur wenig Zeit für Entspannung bleibt, ist es umso wichtiger, die Dinge zu tun, die die Energiezellen auch wirklich wieder aufladen. Aus astrologischer Sicht ticken die Menschen diesbezüglich verschieden. Wir verraten die Tätigkeiten, bei denen die Tierkreiszeichen am besten abschalten können und Entspannung finden.

Widder: Sich vom Feuer im Kamin oder am Lagerfeuer wärmen lassen

Raus aus dem Alltag, hinein in die Entspannung... Für den Widder ist das gar nicht so leicht, denn Entspannung scheint für dieses aktive Zeichen ein Fremdwort zu sein. Es gibt jedoch einen Geheimtipp, der immer wirkt und mit seinem Element zu tun hat. Als Zeichen des Elementes Feuer kann der Widder vorm Kamin oder am Lagerfeuer die Gedanken schweifen lassen und wieder zu sich finden. Die Kraft seines eigenen Feuers ist nicht unerschöpflich, doch im Kontakt mit dem Naturelement tankt er neue (Wärme-)Energie.

Stier: Sich beim Shoppingbummel etwas gönnen

Der Stier ist fleißig und arbeitet hart, um etwas vorweisen zu können. Materielle Absicherung ist für ihn das oberste Gebot. Nach so viel Entbehrung im Alltag darf er sich zwischendurch ganz bewusst etwas gönnen. Beim Shoppingbummel schaltet dieses Tierkreiszeichen völlig ab. Hinzu kommt das wohlige Gefühl, seinen Besitztümern ein paar neue Stücke hinzufügen zu können. Wie er sein Geld investiert, ist beim Stier wohl überlegt. Zu einem Schnäppchen sagt das Erdzeichen ebenfalls nicht Nein und schaltet deshalb bereits bei der Produktrecherche im Vorfeld komplett ab.

Zwillinge: Verspannungen bei einer Massage lösen

Die Zwillinge leben für die Kommunikation mit anderen und von ihren Information. Doch der geistige Input muss auch verarbeitet werden. Obwohl sich dieses Luftzeichen am wohlsten in Gesellschaft fühlt, braucht es kleine Inseln der Ruhe. Kaum etwas geeignet sich besser zum Entspannen als eine Massage. Dabei können auch gleich die Verspannungen im Nackenbereich gelöst werden, die als Folge all der Dingen entstehen, die dem Luftzeichen Kopfzerbrechen und Sorge bereitet.

Krebs: Abschalten in einer idealen Welt

Die Realität kann hart für den sensiblen Krebs sein. Dabei hätte er es am liebsten, wenn sich alle vertragen würden und nett zueinander sind. Vor allem, wenn Konflikte sich ankündigen oder eine Konfrontation bevorsteht, legt der Krebs lieber den Rückwärtsgang ein. Entspannung findet er, wenn er sich in sein Zuhause zurückziehen kann und sich mit Inhalten beschäftigt, die seiner Sanftheit entsprechen. Kaum etwas kann für dieses Wasserzeichen so erholsam sein wie ein Tag im Bett mit einem Dauerabo auf seine Lieblingsfilme, die häufig von der perfekten Liebe erzählen und ein hohes Maß an Romantik aufweisen.

Löwe: Ab in die Hängematte

Das Tierkreiszeichen Löwe weiß, wie man entspannt. Das Tierreich macht es vor: Wenn Löwen nicht gerade jagen, dösen sie bis zu 20 Stunden am Tag. Sich ein Plätzchen in der Sonne zu suchen und einfach zu faulenzen, ist die perfekte Art für den Löwen, um zu entspannen. Wenn sich dazu noch eine gute Seele findet, die ab und zu eine Erfrischung vorbei bringt, schaltet das Feuerzeichen völlig ab. Die Sonne als Herrscherin des Zeichens ist nicht ganz unwichtig, wenn es darum geht, die eigenen Energiereserven wieder aufzuladen. Aber bitte den Sonnenschutz nicht vergessen!

Jungfrau: Eine Runde Yoga für den Körper

Die vergeistigte Jungfrau ist häufig völlig in ihrem eigenen Kopfkino gefangen. Da werden Pläne geschmiedet und Zwischenschritte bedacht und plötzlich befindet sich dieses Erdzeichen im Hamsterrad, aus dem es ohne Hilfe nur schwer herauskommt. Da sie den Kopf schon mit allerlei anderen Dingen voll hat, führt sie der Weg zur Entspannung über den Körper. Weil sie sich in ihrem Körper wohl fühlen möchte, bringt die Jungfrau ein großes Interesse an Sport bzw. Bewegung und gesunder Ernährung mit. Eine Runde Yoga und der Fokus auf den Körper verschaffen dem Erdzeichen nicht nur eine kognitive Auszeit, sondern auch ein nachhaltiges Gefühl der Entspannung.

Waage: Sich vertiefen in ein gutes Buch

Mit Herrscherin Venus an ihrer Seite hat die Waage Harmonie und Genuss quasi erfunden. Zum Entspannen braucht dieses Luftzeichen also nicht viel: Ein lauschiges Plätzchen in ruhiger Atmosphäre ist ein guter Anfang. Es sich mit einem guten Buch auf der Couch bequem zu machen funktioniert jedoch nur, wenn die Waage mit ihren Liebsten im Reinen ist. Herrscht zu Hause "dicke Luft", wird die Waage das Gespräch suchen und die Unstimmigkeiten aus der Welt schaffen müssen, bevor sie wirklich abschalten kann.

Skorpion: Rückzugsorte schaffen und Musik hören

Der Skorpion setzt sich intensiv mit seiner Umwelt auseinander und nimmt eine Vielzahl von Eindrücken wahr. Entspannung findet er am besten in der Isolation. Das muss nicht gleich bedeuten, ein Schweigeseminar zu besuchen. Wichtig ist es, einen Raum für sich selbst zu haben, an dem man nicht gestört wird. Wird dieser Rückzug und die eingeforderte Ruhe von seinem Umfeld respektiert, kann der Skorpion hier völlig abschalten. Das Wasserzeichen hat einen besonders intensiven Zugang zu Musik und entspannt damit noch besser – eine üppige Musiksammlung wundert also niemanden.

Die Mythen hinter den Tierkreiszeichen
Die Mythen hinter den Tierkreiszeichen

Schütze: Freiheit beim Blick über die Welt

Der Schütze ist viel auf Achse und sein Ruf als Globetrotters des Tierkreises eilt ihm voraus. Entspannung kann er jedoch nicht ohne ein gewisses Maß an Freiheit und Unabhängigkeit erleben. Am besten schaltet der Schütze ab, wenn er über die Welt blickt – obwohl das auch im übertragenen Sinne stimmig ist, da sich der Schütze in gewisser Weise geistig überlegen fühlt, so ist es doch wörtlich zu nehmen: Hat das Feuerzeichen beim Wandern oder Bergsteigen den Gipfel erreicht und blickt in die Weite, lässt er alles los und staunt. Von diesem erhebenden Gefühl, das sich übrigens auch beim Segelfliegen und Fallschirmspringen einstellt, zehrt er noch sehr lange.

Steinbock: Waldbaden/Spaziergang durch den Wald

Der Steinbock ist ein wahres Arbeitstier und vergisst vor lauter abzuhakender Aufgaben manchmal völlig, sich um sich selbst zu kümmern und für ausreichend Entspannung zu sorgen. Wenn er die Zeit dafür freischaufelt, braucht es nichts Extravagantes, um abzuschalten: Als Zeichen des Elementes Erde tut ihm der Kontakt zur Natur besonders gut und erdet ihn. Wer sich völlig hingeben möchte, könnte Waldbaden oder Waldtanzen ausprobieren. Das Erleben in der Gruppe bringt den eigenbrötlerischen Steinbock auf neue Gedanken und hilft beim Abschalten.

Wassermann: Kreativität auf die Leinwand bringen

Das Tierkreiszeichen Wassermann sprüht nur so vor Ideen und ist ein kurzweiliger Gesprächspartner. Das geistig aktive Luftzeichen findet am besten Entspannung, wenn es seiner Kreativität künstlerisch Ausdruck verleiht. An der Leinwand mit Öl- oder Aquarellfarbe ausgestattet überrascht sich der Wassermann selbst und kann seinen Geist auf eine ganz andere Art und Weise auf Reisen schicken. Das bekannte Flow-Gefühl und völliges Abschalten und Entspannen sind dabei garantiert.

Fische: Ganz weit raus schwimmen

Bei dem Tierkreiszeichen Fische führt der beste Weg in die Entspannung ebenfalls über ihr Element. Wenn Fische abschalten wollen, müssen sie nur abtauchen – und das funktioniert in der heimischen Badewanne genauso gut wie im Badesee oder Freibad. Solange sich dieses Tierkreiszeichen im Wasser befindet, ist es ganz in seinem Element und kann die Welt hinter sich lassen. Falls Wasser nicht zur Verfügung steht, hilft auch eine Meditation mit Meeresrauschen. Die Fische haben Fantasie im Überfluss und können sich den Rest dieser Unterwasser-Traumwelt vorstellen.

____________________

Das Wissen über die vier Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft ermöglicht einigen Tierkreiszeichen den Weg zur Entspannung. In der Astrologie haben die Elemente der Tierkreiszeichen eine große Bedeutung für die Persönlichkeit. Das geht auch aus ihrer Geschichte hervor. Wir verraten Ihnen, worauf die Vier-Elemente-Lehre zurückgeht und wie sich die vier Elemente in Ihrem Tierkreiszeichen zeigen.

Wenn wir nicht ausreichend entspannen, reagieren wir mitunter nervös und sogar aggressiv. Der Puls steigt, Stresshormone werden ausgeschüttet und irgendwann geht es nicht mehr anders und wir müssen unserer Wut Luft machen. Wenn die Nerven blank liegen, reagieren einige Tierkreiszeichen eher mit Wutausbrüchen als andere.

Weitere spannende Beiträge zu den Tierkreiszeichen finden Sie auch auf unserer Themenseite!

Astrologie

Astrologie

Neues von den Sternen und allen Tierkreiszeichen

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe