Aktualisiert: 11.08.2020 - 21:32

Gärtnern nach den Sternen Diese Tierkreiszeichen haben einen grünen Daumen

Von

Es gibt Menschen, die verbringen jede freie Minute in ihrem Garten und könnten ohne nicht leben. Die Sterne wissen vielleicht, warum das so ist. Diese Tierkreiszeichen haben einen grünen Daumen!

Foto: iStock.com [M]

Es gibt Menschen, die verbringen jede freie Minute in ihrem Garten und könnten ohne nicht leben. Die Sterne wissen vielleicht, warum das so ist. Diese Tierkreiszeichen haben einen grünen Daumen!

Gärtnern nach dem Mondkalender – das kennen viele. Aber welche Tierkreiszeichen haben überhaupt einen grünen Daumen?

Prinzipiell gilt natürlich, dass jedes Tierkreiszeichen einen Garten haben darf. Allerdings geben einige Zeichen die deutlich besseren Gärtner ab, weil ihnen aus astrologischer Sicht besondere Talente zu eigen sind. Diese Tierkreiszeichen haben dann einen besonders grünen Daumen.

So ist der Widder meist viel zu ungeduldig, um sich am langsamen Wachstum der Pflanzen zu erfreuen. Ein Löwe beispielsweise lässt lieber gärtnern, als sich selbst die Finger schmutzig zu machen und für den Zwilling ist der Garten maximal eine Location, um sich zu treffen und schön zu grillen. Die Stille der Gartenarbeit ist nichts für das kommunikative Luftzeichen.

Wer gibt also einen guten Gärtner ab? Wir stellen die Tierkreiszeichen mit einem grünen Daumen vor:

Der Stier ist im Garten ganz in seinem Element

Für den genussvollen Stier ist der Garten (direkt nach der Küche) sein zweites Zuhause. Mal eben noch ein paar Kräuter zu ernten und den selbst angebauten Salat zu schneiden, ist ganz nach seinem Geschmack. Und für diesen besonderen Genuss – schließlich schmecken Obst und Gemüse aus eigenem Anbau immer noch am besten – macht sich der Stier gern auch mal die Hände schmutzig.

Wenn das Erdzeichen kein Gemüse anbaut, fühlt es sich vor allem in einem natürlich angelegten Garten wohl. Überall darf es nach Lust und Laune sprießen, sogar ein bisschen Unkraut bekommt mal eine Chance. Die Gartenarbeit erdet den Stier, denn beim Hegen und Pflegen von Pflanzen kann das Zeichen seine umsorgenden Persönlichkeitsanteile voll und ganz ausleben. Und am Ende des Tages sieht man den Stier auf der Hollywoodschaukel entspannen und die Früchte seiner Arbeit genießen.

Jungfrau: In diesem Garten herrscht Ordnung

Wer hätte das gedacht? Die fleißige Jungfrau, der immer so vieles durch den Kopf geht, ist eine ausgesprochene Gartenfreundin. Vielleicht auch, weil sie bei der Gartenarbeit so gut ihre Gedanken ordnen und ein bisschen für sich sein kann. Was die Jungfrau noch nicht so richtig verstanden hat: Ein Garten ist nicht nur zum Arbeiten, sondern auch zum Entspannen da.

Dementsprechend erkennt man ihren Garten daran, dass hier Ordnung herrscht und die ganze Gartenanlage einem System folgt. Möglicherweise hat sie Blühpflanzen nach Größe sortiert oder nach Farben geordnet. Auf jeden Fall macht sich dieses Zeichen vor dem Anlegen des Gartens jede Menge Gedanken und überlässt nichts dem Zufall. Ein Beweis dafür sind die Gartenbücher im Regal, die sie alle sorgfältig studiert hat.

Der Skorpion hat des Gartenkonzept in der Tiefe verstanden

Hat sich ein Skorpion für einen Garten entschieden, wird dieser zu einem Meisterwerk, denn dieses Zeichen macht die Dinge ganz oder gar nicht. In seinem Garten ist alles liebevoll selbst entworfen und gebaut – ein eigenes kleines Reich, das gleich mehrere Funktionen erfüllt.

Es ist ein Treffpunkt und ein Ort der Entspannung. Gleichzeitig kann man sich hier, zum Beispiel beim Holz hacken, körperlich betägen. Die Blumen dienen der Dekoration und das Obst und Gemüse der Ernährung. Eine Vogeltränke und ein Insektenhotel gibt es selbstverständlich auch, denn schließlich lebt man hier ja nicht allein. Der Skorpion hat sich intensiv mit dem Konzept eines Gartens beschäftigt. Hier wird es an nichts fehlen.

Schütze: Der Garten als Ort für einen Kurzurlaub

Schütze-Geborene lieben es einfach, draußen in der Natur zu sein. Daraus erklärt sich auch ihre Liebe zu Pflanzen und zum Garten. Da die Reiselust bei Schützen groß ist und sie öfter mal abwesend sind, kann es sein, dass sie sich ihren Garten mit Freunden oder der Familie teilen.

Ihr Garten muss alles mitbringen, was sie für einen erholsamen Kurzurlaub brauchen: Die Hängematte darf nicht fehlen, ein Pool oder Badebecken wäre auch nicht schlecht. Die Pflanzen, die sich um diese Erholungsplätze ranken, sind exotisch und lassen den Schützen in ein fernes Land eintauchen. Gut möglich, dass er winterfeste Palmen anpflanzt. Von Baum-, Hecken- und Rasenschnitt hält der Schütze nicht allzu viel, er ist eher ein Fan des Naturgartens.

Die Mythen hinter den Tierkreiszeichen
Die Mythen hinter den Tierkreiszeichen

Der Steinbock-Garten ist top gepflegt

Als Erdzeichen ist auch der Steinbock mit einem grünen Daumen gesegnet. Mit einer gesunden Portion Menschenverstand ist der Garten ganz nach seinen individuellen Vorstellungen angelegt. Und dann werden die Ärmel hochgekrempelt, schließlich macht sich der englische Rasen nicht von allein. Um die richtige Rasensaat zu finden, hat der Steinbock wochenlang im Internet recherchiert.

Hinstellerlies sucht man in seinem Garten übrigens vergebens. Hier herrscht eine klare Linie und es wächst nichts, was nicht auch wachsen soll. Auch hat er extra ein Grundstück gewählt, das etwas abseits liegt, damit er vor den neugierigen Blicken der Nachbarn seine Ruhe hat. Nicht jeder muss sehen, dass seine Kartoffeln die größten sind und er mehr Äpfel erntet als jeder andere.

Fische: Eine Gartenwelt um abzutauchen

In diesem romantischen Garten durftet, blüht und summt es – ein Fest für die Sinne, die das Wasserzeichen in eine andere Welt entführt. Der Garten ist für Fische-Geborene ein Ort, an den sie sich zurückziehen können, um wieder Kraft zu tanken. Um dieses Paradies zu erhalten, nehmen die Fische die Gartenarbeit gern in Kauf. Sowieso hält es der Fisch eher mit dem Motto "Leben und leben lassen".

In diesem Naturgarten finden alle Pflanzen Platz. Gemüse wächst neben Blumen, richtige Beete gelingen den Fischen eher selten. Dafür steht vielleicht hier und da eine kleine Statue. Das wichtigste Element ist sowieso der Springbrunnen. Das Wasserzeichen erholt sich ganz vorzüglich beim leisen Geplätscher und hängt seinen Träumen nach...

__________________________________

Minimalistisches Design, gemütlicher Landhausstil oder antikes Erbstück: Wie wohnen die Tierkreiszeichen? Nach den 12 astrologischen Urprinzipien lassen sich Rückschlüsse auf die Wohnvorlieben ziehen, denn die Tierkreiszeichen setzen unterschiedliche Prioritäten bei der Gestaltung ihres Lebensraumes.

Halter müssen sich intensiv informieren, damit die Wahl auf das richtige Haustier fällt. Haben Sie dabei schon mal die Hilfe der Sterne in Anspruch genommen? Zu jedem Tierkreiszeichengibt es den perfekt passenden Hund!

Weitere spannende Beiträge zu den Tierkreiszeichen finden Sie auch auf unserer Themenseite!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe