05.07.2020 - 21:55

Astrologische Berufsberatung 2 Karriere-Typen: So sind die Tierkreiszeichen als Angestellte

Von

Mit Autorität kann nicht jedes Tierkreiszeichen gut umgehen. Die Sterne wissen, wer eine gute Mitarbeiterin abgibt und im Team arbeiten kann.

Foto: iStock.com[M]

Mit Autorität kann nicht jedes Tierkreiszeichen gut umgehen. Die Sterne wissen, wer eine gute Mitarbeiterin abgibt und im Team arbeiten kann.

Es gibt fleißige Bienchen, die in ihrem Job völlig aufgehen. Und es gibt Mitarbeiterinnen, die es kaum erwarten können, die Karriereleiter raufzuklettern, um selbst auf dem Chefsessel Platz nehmen zu können. Geben Sie laut Tierkreiszeichen eine gute Angestellte ab? Die Sterne wissen mehr.

Eine Zwillinge-Dame ist schon allein wegen ihres Kommunikationstalentes ein geborener Teamplayer, wohingegen die Löwe-Lady die Zügel lieber selbst in der Hand hat. Aus astrologischer Sicht bilden sich auf der Basis der Tierkreiszeichen verschiedene Karriere-Typen heraus.

Wie sind die Tierkreiszeichen als Angestellte? Lesen Sie mehr!

Widder: Die Leidenschaftliche

Sollten Widder-Damen wider Erwarten keine Chefambitionen haben, werden sie das Team, in dem sie arbeiten, beflügeln, denn sie lieben den Wettkampf. Das macht es der Widder-Frau übrigens manchmal schwer, Hilfe anzunehmen. Sie wird innovative Ideen einbringen und die Erste sein, die sie in die Praxis umsetzt. Hat die Widder-Dame Feuer gefangen, ist sie auch bereit, ein paar Überstunden zu machen. Den Entwicklungsprozess in einem Projekt begleitet das Feuerzeichen sehr leidenschaftlich – da kann es schon mal zu hitzigen Debatten und knallenden Türen kommen. Aber keine Sorge, für eine Widder-Dame ist das völlig normal und so ein Gewitter hat auch eine reinigende Wirkung.

Passende Berufe: Militärdienst, Polizei, Privatdetektivin, Maschinenbauerin, Chirurgin, Zahnärztin, Anwältin

Stier: Die Fleißige

Zuverlässig, gewissenhaft und belastbar: Die Stier-Dame ist als Angestellte ein Segen für das Unternehmen. Als geselliges Wesen fügt sie sich schnell und flexibel in neue Teams ein. Die Kuchen und Plätzchen, die sie regelmäßig mitbringt, sind dabei sehr hilfreich und steigern ihre Beliebtheit unter Kolleginnen. Gut möglich, dass sie in den Personalrat gewählt wird. Sie erkennt Autorität an, wenn sich die Person ihren Respekt verdient hat. Dann zieht sie mit Vorgesetzten an einem Strang und hält die Stellung, wenn jemand im Urlaub ist. Die Stier-Dame gibt eine glückliche Angestellte ab, die kein Interesse daran hat, am Stuhl des Chefs bzw. der Chefin zu sägen.

Passende Berufe: Raumgestalterin, Gastronomin, Goldschmiedin, Bäckerin, Sachbearbeiterin, Landschaftgärtnerin, Winzerin, Betriebswirtin, Händlerin, Kunsthistorikerin, Modistin

Zwillinge: Die Interessierte

Die Zwillinge-Dame ist immer auf dem neuesten Stand und hat ihre Augen und Ohren überall. Ein Pläuschchen hier und ein Zwischenstopp bei einer Kollegin da – und schon weiß sie über alles Bescheid, was im Unternehmen vor sich geht. Ihre großen Stärken sind Kommunikation und Organisation, wo sie ihr ganzes Potential entfalten kann. Hat sie den Job gefunden, der immer neuen geistigen Input liefert, liebt sie es, angestellt zu sein. Solange ihr Freiheitsdrang nicht eingeengt und ihre Neugier befriedigt wird, bleibt sie im Unternehmen. Ist sie gelangweilt, sucht sie sich im Handumdrehen einen neuen Job. Die Zwillinge-Dame ist auch wie geschaffen dafür, neue Kollegen in das Unternehmen einzuführen. Sie arbeitet am liebsten im Team und schätzt den Austausch. Homeoffice liegt ihr gar nicht, sondern grenzt schon fast an Einzelhaft.

Passende Berufe: Journalistin, Fotografin, Schriftstellerin, Lehrerin, Kabarettistin, Reiseleiterin, Sprachforscherin, Informatikerin, Pilotin, Spediteurin

Die Mythen hinter den Tierkreiszeichen
Die Mythen zu den Tierkreiszeichen

Krebs: Die Zurückhaltende

In puncto Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit lässt eine Krebs-Dame keine Wünsche offen. Das Wasserzeichen wird alles Notwendige dafür tun, seinen Job gut zu machen, denn Krebse sind gekommen, um zu bleiben. Ein häufiger Job-Wechsel ist gar nicht nach ihrem Geschmack. Für das Unternehmen bedeutet das, dass hier eine Mitarbeiterin ist, die jede Menge Erfahrung hat. In Kombination mit ihrer Kreativität sind interessante Lösungen zu erwarten. Sie gibt ihre Erfahrung im Team gern weiter, steht aber nicht gern im Mittelpunkt. Das sensible Zeichen wird von äußeren Einflüssen mehr gebeutelt als andere und reagiert deshalb bisweilen etwas empfindlich. Vor allem, wenn der Haussegen schief hängt. Dafür ist sie eine gute Zuhörerin und ehrlich interessiert am Befinden ihrer Kollegen.

Passende Berufe: Krankenschwester, soziale Hilfsberufe, Kindergärtnerin, Kellnerin, Floristin, Innenarchitektin, Lebensberaterin/Coach

Löwe: Die Anführerin

Eine Löwe-Angestellte schmeißt den Laden – dafür muss sie nicht auf dem Chefsessel sitzen (auch wenn sie da hingehört). Wahrscheinlich ist ihr Angestelltenverhältnis nur ein Zwischenstopp auf dem Weg nach ganz oben. Und wer nach ganz oben will, bringt jede Menge großartige Eigenschaften mit: Die Löwe-Mitarbeiterin wird anpacken und viel leisten. Sie sprüht vor Ideen, baut aber keine Luftschlösser. Sie arbeitet im (Gewinner-) Team, solange sie auf die eine oder andere Weise den Ton angibt und von ihren Teammitgliedern jede Menge Lob erhält. Problematisch könnte es werden, wenn sie mit der Meinung von KollegInnen oder ChefInnen nicht konform geht. Für Belehrungen oder gar Kritik ist sie nämlich unempfänglich.

Passende Berufe: Direktorin, Vorsitzende, Künstlerin, Regisseurin, Juwelierin, Politikerin, Ärztin, Modedesignerin

Jungfrau: Die Perfektionistin

Vernünftig, intelligent, aufmerksam: Für Chefs und Chefinnen geht mit einer Jungfrau-Angestellten ein Traum in Erfüllung. Sie macht ohne Murren jede Menge Überstunden und übernimmt auch die Drecksarbeit, vor der sich die anderen drücken. Zudem ist dieses Tierkreiszeichen der Meinung, dass niemand die Arbeit so gut erledigen kann, wie man selbst. Was bei dem perfektionistischen Anspruch einer Jungfrau wahrscheinlich sogar der Wahrheit entspricht. Leider ist sie manchmal übertrieben pingelig, was Kollegen schon mal nerven kann.

Passende Berufe: Apothekerin, Ärztin/Arzthelferin, Tierärztin, Drogistin, Sekretärin, Buchhalterin, technische Zeichnerin, Optikerin

Waage: Die Ausgleichende

Die freundliche Waage kommt mit allen gut aus und gibt eine gute Angestellte ab. Sie fühlt sich in Tätigkeiten wohl, bei der ihr guter Geschmack und ihr eloquentes Auftreten von Nutzen sind. Eine Waage-Dame wird immer auch Wert auf einen dekorativen Arbeitsplatz und den Dresscode im Unternehmen legen. Sie mag es nicht nur zuhause harmonisch, sondern auf im Beruf. Das Miteinander sollte stimmen und es ist nicht schlimm, wenn der Job nach stressigen Phasen auch mal ruhiger wird. Es sollte eben alles im Gleichgewicht sein. Aufgaben erledigt sie zuverlässig und akkurat. Nur wichtige Entscheidungen könnten etwas dauern, denn die wollen gut abgewogen sein. Im Team ist eine Waage-Dame sozusagen die "gute Seele", die mit ihren Kompromiss-Lösungen alle Seiten zufrieden stellen kann – genauso wie ihren Chef bzw. ihre Chefin.

Passende Berufe: Dekorateurin, Friseurin, Kunsthändlerin/Kunstkritikerin, Diplomatin, Musikerin, Grafikerin, Kosmetikerin, Coach, Mediatorin

Skorpion: Die Durchsetzungsstarke

Zugegeben, die durchsetzungsstarke Skorpion-Dame macht eine bessere Figur, wenn sie selbst im Chefsessel sitzt, aber mit starken Vorgesetzten (an ihrer Seite) ist sie durchaus bereit, Anweisungen Folge zu leisten. Sinnlose Aufgaben sollte man ihr allerdings nicht übertragen, ohne mit einer Grundsatzdiskussion zu rechnen (die sie wahrscheinlich für sich entscheiden wird). Das ist nichts für schwache oder unentschlossene Chefs und Chefinnen. Von dieser Angestellten ist auch mal Widerstand zu erwarten, mit dem Ziel, den Kern einer Aufgabe zu verstehen, um dann die beste Lösung zu finden. Die Skorpion-Dame liebt es, Dinge ans Laufen zu bekommen. Sie ist mit Ernsthaftigkeit bei der Sache und beendet, was sie beginnt.

Passende Berufe: Psychiaterin, Kriminologin, Geheimagentin, Detektivin, Archäologin, Strafverteidigerin, Chemikerin, Erfinderin

Schütze: Die Optimistin

Mit einer Schütze-Dame zusammen zu arbeiten ist einfach herrlich. Diese Angestellte hat die große Gabe, auch in Krisensituationen zu lächeln. Das macht Mut! Sogar ihren Chefs und Chefinnen. Keine Frage, auch ihr stünde eine Führungsposition gut zu Gesicht, aber sie fühlt sich im Angestelltenverhältnis pudelwohl. Hier leistet sie hervorragende Arbeit und schafft mehr als andere. Wegen ihrer hohen (moralischen) Ansprüche an sich selbst, gibt sie immer ihr Bestes. Sie ist anpassungsfähig und hat ein gutes Händchen für Budgets. Also wenn schon nicht Chefsessel, dann vielleicht Projektleitung? Vor allem ist sie ein hervorragender Teamplayer, weil sie ihre Kollegen schätzt. Und wer hart arbeitet darf selbstverständlich auch feiern: Die Schütze-Dame hat jedenfalls noch keine Betriebsfeier verpasst.

Passende Berufe: Yoga-Lehrerin, Handelsreisende, Dolmetscherin, Großhändlerin, Publizistin, Pädagogin, Richterin

Steinbock: Die Nüchterne

Pünktlich, zuverlässig und respektvoll gegenüber Vorgesetzten: Etwas Besseres als eine Steinbock-Mitarbeiterin kann einem gar nicht passieren. Keine kämpft sich ausdauernder durch einen Aktenberg als sie! Egal, wie viel auf ihrem Tisch landet, sie verliert nie den Überblick und hat immer einen realistischen Plan, und auch noch einen Plan B (den sie meist gar nicht braucht). Ihre Ausdauer zeigt sich auch darin, dass sie ungern den Job wechselt. In einer neuen Umgebung ist sie eher zurückhaltend und beobachtet. Wenn sie die Wahl hat, ist sie lieber als Einzelkämpferin unterwegs, als im Team. Sie schätzt eben Stetigkeit und hat die Dinge gern im Griff. Überraschungen bringen sie eher aus dem Konzept.

Passende Berufe: Sachbearbeiterin, Beamtin, Historikerin, Architektin, Juristin, Ingenieurin, Wissenschaftlerin, Mathematikerin, Politikerin

Wassermann: Die Rebellin

Wassermann-Damen kommen mit allen gut klar und sind die Vermittlerinnen im Unternehmen. Wer als Chef oder ChefIn wissen will, wie es um die Arbeitsmoral steht, sollte eine Mitarbeiterin des Tierkreiszeichens Wassermann dazu befragen. Sie wird keinen verpfeifen, denn sie ist loyal. Aber sie wird die nötigen Informationen geben, die helfen, die Gesamtsituation für alle Beteiligten zu verbessern, denn sie sieht das große Ganze. Das macht sie ebenfalls zu einem wertvollen Teamplayer. Beruflich ist sie angekommen, wenn sie ihre äußerst kreative und intellektuelle Arbeitskraft in den Dienst einer höheren Sache stellen kann. Zu dieser Medaille gehört natürlich auch eine zweite Seite: Bekommt die Wassermann-Dame Wind von Ungerechtigkeit (zum Beispiel in puncto Gehalt), ist sie die Erste, die zum Streik aufruft, denn in ihr steckt auch eine kleine Rebellin.

Passende Berufe: Astronautin, Technikerin, Soziologin, Erzieherin, Informatikerin, Pressesprecherin, Künstlerin, Drehbuchautorin, Moderatorin, Aktivistin, Pilotin, Erfinderin

Fische: Die Lebensberaterin

Für die Fische-Dame sind Hierarchien nur ein überholungsbedürftiges Konzept. Chef oder Kollege – aus ihrer Sicht sind alle Menschen gleich. Deshalb ist es ihr auch persönlich ziemlich egal, auf welcher Ebene sie arbeitet. Sie weiß: Eine Karriere allein macht nicht glücklich. Viel wichtiger ist der enge, fast schon intime Kontakt zu ihren Kollegen. Und weil man ihr vertrauen kann (sie würde niemals absichtlich jemanden verletzen!), kommen sowohl KollegInnen als auch ChefInnen mit ihren Problemen zu ihr. Egal in welchem Job, irgendwie ist die Fische-Dame die Seelsorgerin im Unternehmen. Hat sie den richtigen Beruf und das richtige Team gefunden (das kann manchmal etwas dauern, weil sie häufig selbst nicht weiß, was sie eigentlich will), opfert sie sich auf, legt Nachtschichten ein und hilft Kollegen, bis der Job erledigt ist.

Passende Berufe: Psychologin, Krankenpflegerin, Entwicklungshelferin, Barkeeperin, Galeristin, Meeresforscherin, Kapitänin, Lyrikerin, Schauspielerin, Eventmanagerin

______________________________

Jeder kennt sie: cholerische Chefs, denen man besser aus dem Weg geht. Daneben gibt es die Teamplayer, die auf der Beliebtheitsskala ganz oben stehen. Wozu gehören Sie? Die Sterne wissen mehr: Lesen Sie, wie die Tierkreiszeichen als Chef sind.

Die Astrologie war viele Jahrhunderte lang eine anerkannte Wissenschaft. Bei Astrologen suchten und suchen die Menschen bis heute Rat, um ihr Leben besser zu meistern. Sie sind gespannt, was die Sterne verraten? Dann lesen Sie auch:

Was ist die Lebensaufgabe von Widder, Löwe und Schütze?

Was ist die Lebensaufgabe von Stier, Jungfrau und Steinbock?

Was ist Lebensaufgabe von Zwillinge, Waage und Wassermann?

Was ist die Lebensaufgabe von Krebs, Skorpion und Fische?

Weitere spannende Beiträge zu den Tierkreiszeichen finden Sie auch auf unserer Themenseite!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen