13.04.2018

Hätten Sie das gedacht? Diese Sternzeichen neigen zum Fremdgehen

Alle an einem Tisch. Es fehlen nur noch die Torten. Von

Manch ein Annäherungsversuch startet bereits unter dem Tisch. Laut diverser Online-Portale sind es vor allem drei Sternzeichen, dieeinem Seitensprung nicht abgeneigt sind.

Foto: iStock/Anchiy

Manch ein Annäherungsversuch startet bereits unter dem Tisch. Laut diverser Online-Portale sind es vor allem drei Sternzeichen, dieeinem Seitensprung nicht abgeneigt sind.

Treue Seele oder Spiel mit dem Feuer? Das Sternzeichen kann ein Grund dafür sein, dass manch einer niemals fremdgehen würde, während ein anderer stets nach einer Affäre sucht. Welche Sternzeichen einem Seitensprung nicht abgeneigt sind, erfahren Sie hier.

Wussten Sie, dass das Sternzeichen im Charakter auch die Bereitschaft zu Seitensprüngen prägen kann? Manch ein Sternzeichen ist einer heimlichen Liebschaft weniger abgeneigt, als manch ein anderes Sternzeichen. Doch bekommen Sie keinen Schreck – auch wenn Ihr Partner astrologisch gesehen eher fremdgeht als andere, hat das Ganze auch etwas Gutes: Sie sind vorgewarnt und können auf mögliche Anzeichen einer sich anbahnenden Affäre schneller reagieren. Die Suche nach den chronischen Fremdgehern unter den Sternzeichen verläuft allerdings nicht nach Schema F.

Auf den ersten Blick erscheint es plausibel, sie unter den als besonders leidenschaftlich bekannten Sternzeichen zu vermuten. Der Widder-Mann etwa ist nicht gerade dafür berühmt, sein hitziges Temperament besonders gut unter Kontrolle zu halten. Auch Skorpione gelten zu Recht als ausgesprochen leidenschaftlich und gefühlsbetont. Sie stürzen sich gern Hals über Kopf in eine Sache, die nüchtern betrachtet wohl keine so gute Idee war. Doch interessanterweise tauchen bei Umfragen von Dating- und Seitensprungportalen im Internet immer wieder ganz andere Sternzeichen an der Spitze der Fremdgeh-Ranglisten auf. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen drei Sternzeichen, die es mit der Treue offenbar nicht ganz so genau nehmen.

Fremdgeh-Sternzeichen: Fische (20. Februar bis 20. März)

Das überrascht auf den ersten Blick dann doch. Fische gelten schließlich im Allgemeinen als überaus treu und sensibel. Das Wasserzeichen hat jedoch auch eine andere Seite. Nicht umsonst belegt es unter den männlichen Nutzern der Affären-Seite "AshleyMadison.com"“ notorisch den ersten Platz. Denn die Anhänglichkeit des Fische-Mannes kann auch eine düstere Seite haben. Er will gehegt sowie umsorgt und gern auch ein wenig angebetet werden. Meint er, das bei seiner Partnerin nicht mehr zu bekommen, schaut er sich schnell anderweitig um.

Eine diskrete Online-Affären-Vermittlung ist da genau das Richtige. Fische-Männer sind oft echte Sensibelchen, die sich als harte Kerle tarnen. Das Internet ist in dieser Hinsicht ihr natürlicher Lebensraum. Zudem erscheint eine Affäre diesem Sternzeichen immer als die bessere Alternative zu einer Trennung. Wer sollte sich denn dann um ihn kümmern? Und in manchen Fällen gilt tatsächlich, dass eine Affäre Ihre Beziehung sogar retten kann.

Fremdgeh-Sternzeichen: Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Auch dieses Sternzeichen hätten Sie vermutlich spontan nicht ganz oben auf die Liste der notorischen Fremdgeher gesetzt. Es sei denn, Sie haben in dieser Beziehung schon einmal selbst leidvolle Erfahrungen gesammelt. Der Steinbock-Mann gilt allgemein als extrem loyal und bodenständig. Außerdem lässt er sich meist von einem strengen Wertekanon leiten, den er nur allzu gern auch seiner Umwelt auferlegt.

Im Gegenzug dazu gehört der Steinbock eben aber auch nicht zu den größten Familientieren. Ihm ist die Karriere oder sein persönliches Wohlergehen oft wichtiger als ein harmonisches Dasein mit Kindern und Frau. Dieser Einzelgänger-Egoismus kann schnell dazu führen, dass sich der Steinbock – ganz rational – fürs Fremdgehen entscheidet. In einer Umfrage unter den Nutzern des Portals "OpenMinded.com", das Partner für offene Beziehungen vermittelt, landete dieses Sternzeichen jedenfalls auf Platz eins der Serien-Fremdgeher.

Fremdgeh-Sternzeichen: Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Hier sind sich die Kunden von "Ashley Madison" und "Open Minded" völlig einig. Beide Gruppen platzierten den Wassermann in puncto Fremdgehen in die Top drei der untreuen Sternzeichen. Beim Affären-Portal "Victoria Milan" landete das Luftzeichen sogar auf dem Spitzenplatz. Wassermänner sind Macher und leidenschaftliche Liebhaber, langweilen sich aber auch schnell. Sie neigen dazu, ihr eigenes Wohlergehen und ihre persönlichen Wünsche über alles zu stellen. Für diese überzeugten Individualisten wartet hinter jeder Ecke das nächste Abenteuer. Da ist es nur folgerichtig, dass sie sich auch im Internet auf die Pirsch gehen.

_______

Angesichts dieser Ergebnisse offenbart der Blick auf den Sternzeichen-Kalender eine überraschende Erkenntnis: Womöglich wird Untreue vorrangig in den kalten Monaten in die Wiege gelegt. Wer also an die Macht der Sterne glaubt und auf der Suche nach einem besonders treuen Partner ist, sollte sich in der Partnerwahl möglicherweise auf die Geburtstage vor und nach dem Zeitraum vom 22. Dezember bis 20. März konzentrieren.

Eine völlige Entwarnung bei den anderen Sternzeichen kann aber auch nicht gegeben werden. Bei den genannten Online-Diensten wurden immerhin auch Widder (21. März bis 19. April), Krebs (21. Juni bis 22. Juli) und Stier (20. April bis 20. Mai) als jene Sternzeichen genannt, die einem Seitensprung eher nicht abgeneigt sind. Bei "Ashley Madison"“ erwies sich übrigens ausgerechnet der leidenschaftliche Skorpion als das treueste aller Sternzeichen – sicher auch einer der Gründe, weshalb Skorpione so überaus sexy sind. Ob er auch zu jenen 3 Sternzeichen gehört, die die besten Ehemänner stellen, erfahren Sie hier. Alle weiteren spannenden Beiträge rund um Sternzeichen und ihre Eigenschaften finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite

Kommentare