16.03.2018

Sternenkunde aus Fernost Chinesische Sternzeichen berechnen: Erklärung und Anleitung

Von

2018 ist das Jahr des Erd-Hundes.

Foto: iStock/kotoffei

2018 ist das Jahr des Erd-Hundes.

Berechnen Sie Ihr chinesisches Sternzeichen und tauchen Sie ein in die 5.000 Jahre alte Mondkalender-Lehre.

Sind Sie ein Holz-Hase oder doch eher eine Feuer-Schlange? Chinesische Sternzeichen zu berechnen, ist eine faszinierende Angelegenheit. Diese fernöstliche Astrologie unterscheidet sich grundlegend von der westlichen Deutung der Sterne. Auf den ersten Blick ist das rund 5.000 Jahre alte System der chinesischen Sternzeichen deshalb sehr verwirrend.

Es orientiert sich nicht an der Sonne, sondern richtet sich nach dem Mondkalender und sehr viel größeren Zeiteinheiten. Während hierzulande der Zyklus der Tierkreiszeichen nach zwölf Monaten abgeschlossen ist und von neuem beginnt, ist dies in der chinesischen Astrologie erst nach 60 Mondjahren der Fall. Der Zeitpunkt der Geburt bestimmt neben den Tierkreiszeichen auch noch eines von fünf Elementen, das den Charakter zusätzlich definiert.

Chinesische Sternzeichen berechnen: Ein Kalender hilft

Die westliche und die chinesische Astrologie sind in ihrem Ansatz grundverschieden. Erstere leitet aus der Positionen von Sonne, Mond und Planeten zum Zeitpunkt der Geburt Aussagen über Charaktereigenschaften eines Menschen her. Die chinesischen Sternzeichen hingegen berechnen sich nach einem speziellen Kalender. Deshalb ist hier das Geburtsjahr sehr wichtig. Die Deutung des Kalenders ist stark von der chinesischen Philosophie mit ihrem Prinzip von Yin und Yang durchdrungen. Diese sieht im Einklang des Menschen mit Himmel und Erde den Schlüssel für ein glückliches Leben. Die drei Komponenten bilden die Ordnung (Tao/Dao) der Welt.

Chinesische Sternzeichen erscheinen auch deshalb so kompliziert, weil sie nicht dem vorherrschenden gregorianischen Kalender folgen. Dieser teilt das Jahr in 365 Tage und zwölf Monate, was einer Umrundung der Erde um die Sonne entspricht. Die chinesische Astrologie hingegen basiert auf einem Mondkalender, der im dritten Jahrtausend vor Christus eingeführt wurde. Aus diesem Grund liegen die Sternzeichen in jedem Jahr in einem etwas anderen Zeitraum – ebenso, wie das chinesische Neujahrsfest alljährlich an einem anderen Tag begangen wird.

Zudem ist dieser Kalender in Zyklen von je 60 Jahren unterteilt. In einem Zyklus werden alle Kombinationen der zwölf Tierkreiszeichen mit den fünf Elementen durchlaufen. Erst danach wiederholen sich die Sternzeichen. All das macht ihre Berechnung so kompliziert. Das Geburtsdatum muss deshalb in einer langen Tabelle nachgeschlagen werden.

  • 05.02.2019 - 24.01.2020 Schwein (Element: Erde)
  • 16.02.2018 - 04.02.2019 Hund (Element: Erde)
  • 28.01.2017 - 15.02.2018 Hahn (Element: Feuer)
  • 08.02.2016 - 27.01.2017 Affe (Element: Feuer)
  • 19.02.2015 - 07.02.2016 Schaf (Element: Holz)
  • 31.01.2014 - 18.02.2015 Pferd (Element: Holz)
  • 10.02.2013 - 30.01.2014 Schlange (Element: Wasser)
  • 23.01.2012 - 09.02.2013 Drache (Element: Wasser)
  • 03.02.2011 - 22.01.2012 Hase (Element: Metall)
  • 14.02.2010 - 02.02.2011 Tiger (Element: Metall)
  • 26.02.2009 - 13.02.2010 Ochse (Element: Erde)
  • 07.02.2008 - 25.02.2009 Ratte (Element: Erde)
  • 18.02.2007 - 06.02.2008 Schwein (Element: Feuer)
  • 29.01.2006 - 17.02.2007 Hund (Element: Feuer)
  • 09.02.2005 - 28.01.2006 Hahn (Element: Holz)
  • 22.01.2004 - 08.02.2005 Affe (Element: Holz)
  • 01.02.2003 - 21.01.2004 Schaf (Element: Wasser)
  • 12.02.2002 - 31.01.2003 Pferd (Element: Wasser)
  • 24.01.2001 - 11.02.2002 Schlange (Element: Metall)
  • 05.02.2000 - 23.01.2001 Drache (Element: Metall)
  • 16.02.1999 - 04.02.2000 Hase (Element: Erde)
  • 28.01.1998 - 15.02.1999 Tiger (Element: Erde)
  • 07.02.1997 - 27.01.1998 Ochse (Element: Feuer)
  • 19.02.1996 - 06.02.1997 Ratte (Element: Feuer)
  • 31.01.1995 - 18.02.1996 Schwein (Element: Holz)
  • 10.02.1994 - 30.01.1995 Hund (Element: Holz)
  • 23.01.1993 - 09.02.1994 Hahn (Element: Wasser)
  • 04.02.1992 - 22.01.1993 Affe (Element: Wasser)
  • 15.01.1991 - 03.02.1992 Schaf (Element: Metall)
  • 27.01.1990 - 14.02.1991 Pferd (Element: Metall)
  • 06.02.1989 - 26.01.1990 Schlange (Element: Erde)
  • 17.02.1988 - 05.02.1989 Drache (Element: Erde)
  • 29.01.1987 - 16.02.1988 Hase (Element: Feuer)
  • 09.02.1986 - 28.01.1987 Tiger (Element: Feuer)
  • 19.02.1985 - 08.02.1986 Ochse (Element: Holz)
  • 02.02.1984 - 19.02.1985 Ratte (Element: Holz)
  • 13.02.1983 - 01.02.1984 Schwein (Element: Wasser)
  • 25.01.1982 - 12.02.1983 Hund (Element: Wasser)
  • 05.02.1981 - 24.01.1982 Hahn (Element: Metall)
  • 16.02.1980 - 04.02.1981 Affe (Element: Metall)
  • 28.01.1979 - 15.02.1980 Schaf (Element: Erde)
  • 07.02.1978 - 27.01.1979 Pferd (Element: Erde)
  • 18.02.1977 - 06.02.1978 Schlange (Element: Feuer)
  • 31.01.1976 - 17.02.1977 Drache (Element: Feuer)
  • 11.02.1975 - 30.01.1976 Hase (Element: Holz)
  • 23.01.1974 - 10.02.1975 Tiger (Element: Holz)
  • 03.02.1973 - 22.01.1974 Ochse (Element: Wasser)
  • 15.02.1972 - 02.02.1973 Ratte (Element: Wasser)
  • 27.01.1971 - 14.02.1972 Schwein (Element: Metall)
  • 06.02.1970 - 26.01.1971 Hund (Element: Metall)
  • 17.02.1969 - 05.02.1970 Hahn (Element: Erde)
  • 30.01.1968 - 16.02.1969 Affe (Element: Erde)
  • 09.02.1967 - 29.01.1968 Schaf (Element: Feuer)
  • 21.01.1966 - 08.02.1967 Pferd (Element: Feuer)
  • 02.02.1965 - 20.01.1966 Schlange (Element: Holz)
  • 13.02.1964 - 01.02.1965 Drache (Element: Holz)
  • 25.01.1963 - 12.02.1964 Hase (Element: Wasser)
  • 05.02.1962 - 24.01.1963 Tiger (Element: Wasser)
  • 15.02.1961 - 04.02.1962 Ochse (Element: Metall)
  • 28.01.1960 - 14.02.1961 Ratte (Element: Metall)
  • 08.02.1959 - 27.01.1960 Schwein (Element: Erde)
  • 18.02.1958 - 07.02.1959 Hund (Element: Erde)
  • 31.01.1957 - 17.02.1958 Hahn (Element: Feuer)
  • 12.02.1956 - 30.01.1957 Affe (Element: Feuer)
  • 24.01.1955 - 11.02.1956 Schaf (Element: Holz)
  • 03.02.1954 - 23.01.1955 Pferd (Element: Holz)
  • 14.02.1953 - 02.02.1954 Schlange (Element: Wasser)
  • 26.01.1952 - 13.02.1953 Drache (Element: Wasser)
  • 06.02.1951 - 25.01.1952 Hase (Element: Metall)
  • 16.02.1950 - 05.02.1951 Tiger (Element: Metall)
  • 29.01.1949 - 15.02.1950 Ochse (Element: Erde)
  • 10.02.1948 - 28.01.1949 Ratte (Element: Erde)
  • 22.01.1947 - 09.02.1948 Schwein (Element: Feuer)
  • 02.02.1946 - 21.01.1947 Hund (Element: Feuer)
  • 12.02.1945 - 01.02.1946 Hahn (Element: Holz)
  • 25.01.1944 - 11.02.1945 Affe (Element: Holz)
  • 04.02.1943 - 24.01.1944 Schaf (Element: Wasser)
  • 15.02.1942 - 03.02.1943 Pferd (Element: Wasser)
  • 27.01.1941 - 14.02.1942 Schlange (Element: Metall)
  • 08.02.1940 - 26.01.1941 Drache (Element: Metall)
  • 19.02.1939 - 07.02.1940 Hase (Element: Erde)

Quelle: www.luckysoul.de

 

Chinesische Sternzeichen berechnen: Die Tierkreiszeichen und Elemente

Den zwölf Tierkreiszeichen werden unterschiedliche Charaktereigenschaften zugesprochen.

  • Hase: gutmütig, harmoniebedürftig
  • Drache: geistreich, herzlich
  • Schlange: intelligent, geheimnisvoll
  • Pferd: gesellig, abenteuerlustig
  • Schaf/Ziege: feinsinnig, schüchtern
  • Affe: charmant, listig
  • Hahn: stolz, traditionsbewusst
  • Hund: treu, gerechtigkeitsliebend
  • Schwein: ehrlich, sensibel
  • Ratte: charmant, ehrlich
  • Büffel/Ochse/Rind: standhaft, liebevoll

Je nach Tag, Monat und Jahr der Geburt wird das Sternzeichen durch ein Element ergänzt. Diese Elemente sind, nicht im westlichen Sinne, konkret zu deuten. Sie repräsentieren vielmehr bestimmte Kräfte, die gemeinsam ein harmonisches Gleichgewicht bilden.

  • Holz: freundlich, würdevoll, beständig, friedliebend, großzügig
  • Feuer: anpackend, dynamisch, aktiv, dominant, zielstrebig
  • Erde: stabilisierend, ausgleichend, sorgfältig, beharrlich, beständig
  • Metall: risikobereit, ehrgeizig, aufrichtig, gerecht, sachlich
  • Wasser: verträumt, mitfühlend, verständnisvoll

Chinesische Sternzeichen berechnen: Der Aszendent

Die chinesische Astrologie kennt ebenfalls den Aszendenten. Der macht auch hier die Astrologie vielschichtiger. Der Aszendent beschreibt fast stundengenau jenes Tierkreiszeichen, unter dem ein Mensch auf die Welt gekommen ist. Er soll besonderen Einfluss darauf haben, wie eine Person sich ihrer Umwelt präsentiert und auf sie wirkt.

Der chinesische Aszendent ist verglichen mit dem westlichen Pendant zur Abwechslung mal sehr viel einfacher zu bestimmen. In der westlichen Astrologie ist der Aszendent jenes Zeichen, das bei der Geburt am östlichen Horizont aufging. In der chinesischen Astrologie hingegen richtet er sich nur nach der Uhrzeit. Ein Tag ist in Zwei-Stunden-Intervallen unter den zwölf Tierkreiszeichen aufgeteilt:

  • 23.00 – 00.59 Uhr: Ratte
  • 1.00 – 2.59 Uhr: Büffel
  • 3.00 – 4.59 Uhr: Tiger
  • 5.00 – 6.59 Uhr: Hase
  • 7.00 – 8.59 Uhr: Drache
  • 9.00 – 10.59 Uhr: Schlange
  • 11.00 – 12.59 Uhr: Pferd
  • 13.00 – 14.59 Uhr: Schaf
  • 15.00 – 16.59 Uhr: Affe
  • 17.00 – 18.59 Uhr: Hahn
  • 19.00 – 20.59 Uhr: Hund
  • 21.00 – 22.59 Uhr: Schwein

Die chinesischen Sternzeichen gelten nicht nur für Individuen, sondern auch für ein komplettes Jahr. Am ersten Neumond des Jahres (zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar) wird das chinesische Neujahrsfest gefeiert. Dann beginnt die Herrschaft eines anderen Sternzeichens, welches das Schicksal aller Menschen beeinflussen soll.

  • 16. Februar 2018: Jahr des Erd-Hundes (das 35. Jahr des chinesischen Kalenders)
  • 5. Februar 2019: Jahr des Erd-Schweins
  • 25. Januar 2020: Jahr der Metall-Ratte
  • 12. Februar 2021: Jahr des Metall-Büffels
  • 1. Februar 2022: Jahr des Wasser-Tigers

Fazit: Das chinesische Sternzeichen zu berechnen, ist etwas komplizierter als die westliche Astrologie – diese Lehre bietet aber eine sehr spannende, andere Sicht auf die Macht der Sterne.

Wollen Sie die Glückzahl für Ihr Sternzeichen wissen? So finden Sie sie! Und hier erfahren Sie die größten Schwächen der Sternzeichen im Überblick

Mehr über Sternzeichen erfahren Sie hier.

Seite