03.07.2017

Jungfrau vs. Fische Chaot oder Ordnungs-Liebhaber? So putzen die Sternzeichen

Von

Ob Sie eine Vorliebe für das Putzen haben, kann an Ihrem Sternzeichen liegen.

Foto: iStock/SolStock

Ob Sie eine Vorliebe für das Putzen haben, kann an Ihrem Sternzeichen liegen.

Sie könnten nicht unterschiedlicher sein: Während Jungfrauen akribisch gegen das Chaos ankämpfen, halten sich Fische von Eimer, Wischmop und Ordnung lieber fern. Darauf müssen sich auch die Partner einstellen.

Einige Menschen suchen penibel nach dem kleinsten Staubkorn, saugen mit Freude die Wohnung, andere nehmen es mit der Ordnung nicht so ernst – beim Putzen und Aufräumen scheiden sich die Geister. Putzteufel oder Reinigungsmuffel? Vielleicht findet sich die Antwort beim Blick aufs jeweilige Sternzeichen. Besonders bei der Jungfrau und den Fischen haben sich hierbei zwei Gegensätze gefunden.

>> Das sind die treuesten Sternzeichen

Ein Putzteufel mit Drang zum Perfektionismus

Die Jungfrau, das sechste Zeichen des Tierkreises, ist ganz und gar ein Kopfmensch. Zum aufgeräumten und logischen Denken gehört auch eine ordentliche Umgebung – und die schafft sie sich am liebsten selbst. Ordnung und Fürsorglichkeit werden bei ihr nämlich ganz groß geschrieben. Das bedeutet, dass der Partner ohne schlechtes Gewissen die Füße hochlegen kann, denn die Jungfrau macht den Hausputz gerne alleine – und akribisch. Hauptsache, es wird gemacht.

Das Sternzeichen Jungfrau ist dafür bekannt, auf jedes Detail zu achten und keinen Fehler zu übersehen. Im Putzen könnte man sie sogar als echten Profi beschreiben. Schließlich ist sie perfekt vorbereitet, wenn es um die Chaosbeseitigung geht: In ihrem Putzschrank finden sich sowohl typische Reinigungsmittel als auch andere Helfer, wie Handstaubsauger und Poliertücher.

>> Das Mond-Horoskop für Juli 2017

Stress ist Gift

Der Ordnungsdrang ist bei der Jungfrau allumfassend: Nur, wenn das Umfeld in einem geordneten Zustand ist, fühlt sie sich auch emotional wohl und entspannt. Das ist darauf zurückzuführen, dass Stress für sie wie Gift wirkt. Gerät ihr Tagesablauf und die Sauberkeit der Wohnung aus dem Gleichgewicht, tut es das Gemüt der Jungfrau auch. Oder umgekehrt. Daher versucht dieses Sternzeichen, eine Balance herzustellen zwischen innerer und äußerer Aufgeräumtheit.

Der ständige Drang nach Perfektion und Ordnung kann allerdings in manchen Fällen Überhand nehmen. Auch wenn sie es nur gut meint, hilft es der Jungfrau, wenn sie von ihrem Umfeld auf übertriebene Pingeligkeit aufmerksam gemacht wird. Und der Partner sie auch mal dazu überredet, nach der Party einfach ins Bett zu gehen – statt bis in die Morgenstunden aufzuräumen.

>> Das sollten Sie über die Ehe mit einem Widder wissen

Der Chaos-Magnet

Bei den Fischen, dem zwölften Zeichen des Tierkreises, sieht das ganz anders aus. Grundsätzlich sind sie sensible, verletzliche und feinfühlige Menschen. Sie neigen dazu, sich gelegentlich treiben zu lassen – und das nicht nur innerhalb ihrer Gefühlswelt. Auch die Ordnung kann darunter leiden. Da Selbstdisziplin nun mal nicht die Stärke der Menschen mit diesem Sternzeichen ist, finden sie sich schnell im unaufgeräumten Chaos wieder – zwischen Klamottenbergen, Tassen und Tellern.

>> Sternzeichen Stier: Warum seine Gesellschaft dick macht

Feingefühl ist gefragt

Dabei kann es passieren, dass Fische dieses gar nicht wahrnehmen. Aufgrund ihrer ausgeprägten Fantasie leben und verstecken sie sich gerne mal in Traumwelten. Um die in sich gekehrten Chaos-Magneten wieder zurück in die Realität zu holen, braucht es die Hilfe ihrer Mitmenschen.

Aber seien Sie nicht zu ruppig: Der Ton macht die Musik! Werden sie mit Putzeimer und Wischmop überrumpelt, tauchen Fische schnell wieder ab. Aufgrund ihrer Scheu vor offenen Diskussionen und harmlosen Auseinandersetzungen benötigt es viel Feingefühl. Dann können auch die Fische behutsam zum Frühjahrsputz überredet werden. Wahrscheinlich machen sie dann aber nur das Nötigste und verlassen sich gerne auf die Unterstützung des Partners, der Familie oder Freunden.

Sind Fische beim Thema Ordnung auf sich alleine gestellt, verlieren sie schnell die Motivation. Eine Eigenschaft, die sich auch im Berufsleben äußert. Es kommt nicht selten vor, dass Fische etwas anfangen und nicht zu Ende führen. Ablenkung wartet an jeder Ecke, und sei es nur, sich in Tagträumen zu verlieren. Das kann für Kollegen und Partner anstrengend sein, denn Fische sind einfach schwer zu greifen – doch das machen sie oftmals mit ihrer Feinfühligkeit und ihrer interessanten Persönlichkeit wieder wett.

>> Dieser Typ Mann passt zu Ihrem Sternzeichen

Mehr zum Thema Sternzeichen

Seite