06.06.2017

Vorsicht, Genießerfalle! Sternzeichen Stier: Warum seine Gesellschaft dick macht

Von

Gute Laune in der Küche: Stiere kochen gerne.

Foto: iStock/PeopleImages

Gute Laune in der Küche: Stiere kochen gerne.

Der Stier ist ein kulinarischer Genießer. Freunde und Partner des Sternzeichens sollten deshalb aufpassen, nicht selbst an Gewicht zuzulegen.

Ob ausgiebige Restaurantbesuche, ein edler Tropfen Wein oder ein leckeres Essen in einem gemütlichen Zuhause: Im Sternzeichen Stier Geborene sind wahre Genussmenschen. Wenn es um Kulinarik geht, kann der Stier nur schwer widerstehen. Deshalb ist es naheliegend, dass Menschen des Sternzeichens für ihr Leben gern kochen, am liebsten in Gesellschaft. Dabei zeigt sich der Stier stets als großzügiger Gastgeber. Doch Vorsicht! Gerade Freunde oder Partner dieses Sternzeichens sollten aufpassen, dass sie sich am Ende nicht selbst in einer Kalorienfalle wiederfinden.

>> Astro-Diät: Abnehmen nach Sternzeichen

Wer mit einem Stier isst, isst üppig!

‘Viel und vielfältig, aber nicht zu exotisch‘ lautet die Devise des Stiers. Menschen des Sternzeichens zeichnen sich vor allem durch ihre Bodenständigkeit und ihre pragmatische, sachliche Art aus. Das spiegelt sich auch in den kulinarischen Vorlieben des Stiers wieder. Er liebt die gutbürgerliche Hausmannskost. Dabei legt er besonders viel Wert auf hohe Qualität, was für den Stier allerdings nicht unbedingt gesund und kalorienbewusst bedeutet.

Im Gegenteil: Der Stier mag es gern deftig – Rotkohl, Klöße und Braten stehen ganz oben auf der Leibspeisen-Liste. Seine Freunde und Partner schleppt er deshalb nicht selten lieber in ein rustikales Wirtshaus oder einen gemütlichen Biergarten statt in ein hippes Szenerestaurant, in dem nur kleine Häppchen serviert werden. Dabei sollten seine Mitmenschen darauf achten, dass Restaurantbesuche dieser Art nicht zur Gewohnheit werden.

>> Deftiger Schweinebraten mit Dunkelbiersauce

Warum Sie in seine Genussfalle tappen

Ein Stier kann so überzeugend und leidenschaftlich von Essen schwärmen oder stundenlang über edlen Wein sinnieren, dass seine Gesellschaft gar nicht bemerkt, wie sie in die Kalorienfalle tappt. Nicht selten haben Menschen dieses Sternzeichens deshalb hier – und da ein paar Kilo zu viel auf den Hüften – und die ihm nahestehende Person muss aufpassen nicht selbst an Gewicht zuzulegen. In seiner gewohnt gelassenen Art nimmt der Stier die paar Speckröllchen jedoch in Kauf. Und wird auch seinem Gegenüber schmeichelnd glaubhaft machen, dass die überschüssigen Pfunde reizend und liebenswert sind.

Leicht und lecker – so überzeugen Sie den Stier

Um der Kalorienfalle zu entkommen, brauchen Partner und Freunde nur etwas Einfühlungsvermögen und die richtigen Zutaten. Schnell kann man auch einen Stier für gesunde und leichte Gerichte begeistern. Des Stieres zweites Lieblingswort neben ‘Genuss‘ ist ‘Vielfalt‘. Auf einseitige Diäten reagiert er gereizt. Doch muss es nicht immer deftig sein. Hauptsache, die Qualität stimmt. Leicht, lecker und ideal für Stiergeborene ist daher die mediterrane Küche: Frischer, fettarmer Fisch wie Kabeljau oder Seelachs auf einem Tomaten-Paprika-Bett beispielsweise.

Ein leicht verdauliches Abendessen, das den Stoffwechsel anregt und die Fettverbrennung in Gang setzt. Auch Kartoffeln und selbst gemachter Quark mit frischen Kräutern liefern Energie, sind sättigend und ebenfalls eine kalorienarme Mahlzeit, beispielsweise zum Mittag. Da der Stier nicht gänzlich auf’s Schlemmen verzichten will und kann, können auch ein paar Tage Fasten helfen. Dabei sollte auf feste Nahrung verzichtet werden. Ausreichend Wasser, dazu Gemüsebrühe und Gemüsesuppen sowie frisch gepresste Säfte wirken entgiftend, entschlackend und bringen den Säure-Base-Haushalt wieder ins Gleichgewicht.

>> Fit und schlank - Intervallfasten entlastet den Körper

Wenn der Stiergeborene dabei von seinem Partner oder Freund unterstützt wird, indem sich dieser beispielsweise mit an der Diät beteiligt, wird es den gesellschaftsliebenden Menschen dieses Sternzeichens viel leichter fallen durchzuhalten. Doch Vorsicht; hin- und wieder sollte man den Stier mit einem Besuch im Lieblingsrestaurant oder dem Kochen seiner Leibspeise belohnen, denn Selbstkasteiung ist des Stiers Fremdwort und kann ihn reizen oder gar depressiv stimmen. Der Stier ist und bleibt nunmal ein Genießer.

Damit tun Sie einem Stier etwas Gutes

Im Allgemeinen sind Stiere äußerst stabile und in sich ruhende Menschen. Deshalb haben diese Sternzeichen nicht allzu oft mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu kämpfen. Dennoch gibt es auch für den Stier ein paar Dinge, die auf dem Speiseplan dieses Sternzeichens stehen sollten, und welche die er lieber vermeiden sollte.

>> Dieser Typ Mann passt zu Ihrem Sternzeichen

Das sollte auf seinem Speiseplan stehen:

  • Rote Beete
  • Blumenkohl
  • Rosenkohl
  • Kartoffeln
  • Süßkartoffeln
  • Äpfel
  • Birnen
  • Erdbeeren
  • Zwetschgen
  • Dinkel- oder Grünkernbrot
  • Früchtetees

Was ein Stier lieber vermeiden sollten:

  • Weizenprodukte
  • Kaffee
  • Alkohol, vor allem Hochprozentiges
  • Süßigkeiten
  • Scharfe Speisen
  • Zu heiße Gerichte oder Getränke

Mehr zum Thema Sternzeichen

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen