19.04.2010

Tagestipp Traumtänzer

Von

Nächtliche Ausflüge im Tiefschlaf: Was steckt hinter dem Phänomen Schlafwandeln?

Jeder kennt das klassische Bild des Schlafwandlers: Ein Mensch, der auf einem Dachfirst im Mondschein steht und jeden Moment herunterzufallen droht. Vielleicht kennen Sie auch jemanden, der nachts im Schlaf den Kühlschrank plündert oder als Kind umher wandelte. Warum die Betroffenen dies tun, ist bis heute nicht eindeutig geklärt.

Schlafwandeln (Somnambulismus) ist ein Zustand, bei dem Betroffene das Bett verlassen und umhergehen, während sie sich noch im Tiefschlaf befinden. Bereits das Aufsetzen oder das Umherschauen im Bett ist eine Form des Schlafwandelns. Typischerweise erinnern sich die Betroffenen am nächsten Morgen nicht an Ihre nächtlichen Aktivitäten. Häufiger als Erwachsene wandeln Kinder durch die Wohnung oder das Haus – manche verlassen es sogar, während sie noch schlafen. Das Schlafwandeln findet gewöhnlich im ersten Drittel der Nacht statt und kann bis zu einer halben Stunde andauern.

Schlafwandlerische Sicherheit?

In der Alltagssprache ist der Begriff schlafwandlerische Sicherheit bekannt. Die Realität hat jedoch wenig mit diesem Ausdruck zu tun: Schlafwandler befinden sich im Tiefschlaf und bewegen sich zwar zielgerichtet, aber nicht koordiniert. Meist haben sie das Bestreben, immer geradeaus zu laufen und stoßen dabei gegen Möbel oder fallen Treppen herunter.

Versuchen Sie nicht, einen Schlafwandler zu wecken. Das Erwachen kann gefährlich sein, da die betreffende Person nicht weiß, wo sie ist und sich erschreckt – vielleicht sogar in Panik gerät. Führen Sie den Schafwandler sanft zurück zu seinem Bett: In der Regel folgt er Ihnen und schläft ruhig weiter.

Vererbung und Lichtquelle
Untersuchungen deuten darauf hin, dass Schlafwandeln möglicherweise vererbt wird. Aber auch fiebrige Erkrankungen im Kindesalter oder Stress können Auslöser für die nächtlichen Ausflüge im Tiefschlaf sein. Ob Schlafwandler umherirren und welche Richtung sie dabei einschlagen, hängt entscheidend von einer Lichtquelle ab – denn Schlafwandler haben stets das Bestreben, zur Orientierung auf ein Licht zuzugehen.


Alle Tagestipps zum Thema Gesunder Schlaf:

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen