10.08.2013 - 00:00

Gefährliche Pflanzen

Von

Redaktion

Ein kleines Unglück ist schnell passiert – gerade im Urlaub. Egal ob Herpes, Sonnenstich, Zeckenbiss oder Verbrennung am Grill - hier kommt wirksame Hilfe!

Bärenklau, Schierlingskraut & Engelwurz Sie haben aus Unachtsamkeit eine dieser Pflanzen angefasst? Der Saft ihrer Blätter ist giftig. Er führt in Verbindung mit UV-Strahlung zu einer extremen Sonnenempfindlichkeit der Haut. Reizungen, Rötungen bis zu Verbrennungen – auch erst nach Tagen! – können die Folge sein!
Hausmittel: Haut mit reichlich kaltem Wasser spülen, weiter mit kalten Umschlägen kühlen. Nicht kratzen!


Hilfe aus der Apotheke: Kühlendes Schaumspray (z.B. Bepanthen) und Heil- und Wundgel (z.B. Combudoron) fördern die Heilung. Zusätzlich: Schüßler-Salz Ferrum phosphoricum D4.
Die betroffene Stelle sollte wie eine Brandverletzung weiterbehandelt werden: Mit einer keimfreien Auflage abdecken (Verbandstuch aus dem Erste-Hilfe-Kasten). Ist sie großflächig oder wirft Blasen: sofort zum Arzt!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe