18.04.2016

Psychologie für jeden Tag So einfach kann das sein! 28 Happy-Tipps für Ihr Glück

Foto: ©istock Georgijevic

Mit dem falschen Fuß aufgestanden? Die Kollegin nervt? Das Wetter passt nicht? Überhaupt ist alles doof? Halt! Hier sind schnelle Mittel gegen Frust!

1. Schmuck-Gruß

Stöbern Sie in Ihrem Schmuckkasten und suchen Sie ein Stück heraus, das Sie lange nicht getragen haben. Holt den schönen Moment zurück, in dem Sie es gekauft oder geschenkt bekommen haben.

2. Tomaten-Snack

Beißen Sie in eine reife Aroma-Tomate. Tomaten liefern den Grundbaustein (Tryptophan) fürs Glückshormon Serotonin.

3. Clown-Einlage

Auch wenn Ihnen gar nicht danach ist: Heitern Sie jemanden auf. Zwinkern Sie dem weinenden Baby zu, machen Sie für die Kollegin Faxen. Gute Stimmung überträgt sich sofort.

4. Computer-Stopp

Schalten Sie Computer oder TV aus und treffen Sie Freunde zum Anfassen. Menschen, die atmen, sprechen und nette Dinge sagen. Britische Studien haben ergeben: Wer sich ein oder zwei Stunden pro Woche mit einer guten Freundin trifft , fühlt sich weniger traurig.

5. Spiegel-Flirt

Der Blick in den Spiegel hat Sie gerade geärgert? Dann gucken Sie noch mal genauer hin - und zwar auf Ihre starken Seiten. Ihre Augen? Ihr Haar? Ihr Lächeln? Ihre Beine? Konzentrieren Sie sich eine Minute darauf und seien Sie dankbar.In diesen 60 Sekunden schalten Sie von negativ "das Glas ist halb leer" auf positiv "das Glas ist halb voll".

6. Kaugummi-Kick

Minzig oder fruchtig - kauen Sie Kaugummi. Schon ein paar Minuten reichen. Die Bewegung der Kiefermuskeln reduzierte bei Testpersonen in Australien tatsächlich Stress und machte wach.

7. Räum-Aktion

Nehmen Sie sich eine kleine Wühlecke vor und sortieren Sie. Egal ob Plastiktüten in der Küche, Papiere auf dem Schreibtisch, Tuben im Bad oder Schuhe in der Garderobe. Länger als zehn Minuten brauchen Sie nicht. Diese Aktion lenkt ab, bringt Sie wieder in die Spur. Und: Ordnung in der Schublade, schafft auch Ordnung im Kopf.

8. Gedächtnis-Training

Sagen Sie ein Gedicht oder ein Gebet auf. Die Konzentration darauf ist der schnellste Weg aus dem Grübeleien und anderen Gedanken-Käfigen.

9. Kurz-Walk

Ja, fünf Minuten sind genug! Schon ein bisschen Bewegung gibt den Energie-Kick. Sie kommen nicht ins Schwitzen, aber wieder auf Trab.

10. Kissen-Meditation

Stellen Sie sich vor, Ihr Kopf liegt auf einem Kissen. Es saugt Ihre Sorgen auf wie ein Schwamm. Die Blitz-Meditation hilft besser als ein Mittagsschlaf.

11. Beauty-Termin

Föhnen Sie Ihr Haar oder schminken Sie Augen, Lippen. Wer gut aussieht, fühlt sich automatisch besser.

12. Vogel-Fütterung

Nehmen Sie ein Stück altes Brot und gehen Sie damit an den Teich oder in den Park. Füttern Sie Enten oder Spatzen. Selten wird man so freundlich begrüßt!

13. Nein-Sagen

Sagen Sie Nein, wenn Sie Nein meinen. Wer sich überreden lässt, fühlt sich schlecht.

14. Ja-Sagen

Sagen Sie Ja zu neuen Freunden, kleinen Abenteuern, spontanen Einfällen. Wer nicht zögert, wenn es um positive Erlebnisse geht, hat mehr vom Leben.

15. Sofort-Hilfe

Wenn Sie spüren, dass die Anspannung steigt, stoppen Sie die Gedanken. Hauen Sie ein Kopfkissen, schimpfen Sie laut. Sich kurz abreagieren ist die gesündeste Art, Ärger abzubauen.

16. Liebes-Notiz

Schreiben Sie Ihre Gefühle zu einem lieben Menschen auf. Schütten Sie Ihr Herz aus, werden Sie rührselig und ruhig ein bisschen kitschig. Wie im Film!Wer seine Liebe ausdrückt, fühlt sich selbst sofort liebenswerter. Hier sind einige Inspirationen:

17. Blitz-Entschuldigung

Wenn Sie einen Fehler gemacht haben, entschuldigen Sie sich sofort. Schuld und Scham sind Stimmungskiller. Räumen Sie die immer so schnell wie möglich aus dem Weg.

18. Dusch-Gesang

Gehen Sie unter die Dusche und singen Sie Ihr Lieblingslied. Sie sind für sich allein. Keiner hört Sie. Singen Sie laut!Musik-Therapeuten sind sicher: Singen ist die beste Gute-Laune-Medizin.

19. Selbst-Gespräch

Keiner da? Dann sprechen Sie mit sich selbst wie mit Ihrer besten Freundin! Wie würden Sie sie aufmuntern? Tun Sie es! Selbstheilungskräfte wirken nicht nur körperlich, sondern auch seelisch.

20. Bettwäsche-Wechsel

Beziehen Sie Ihr Bett frisch. Wirkt wie ein kleiner Neustart. Mit der gebrauchten Wäsche wandert auch Missmut in die Maschine.

21. Kaffee-Pause

Setzen Sie sich hin und genießen Sie das Aroma. Bis zu dreimal täglich. Studien an der Harvard University zeigen: Frauen, die regelmäßig Kaffee-Pausen machen, leiden seltener unter Stimmungsschwankungen. Möglicher Grund: Koffein steigert auch die Produktion des Gute-Laune-Hormons Dopamin.

22. Mini-Geschenk

Nein, nicht für Sie selbst. Machen Sie jemand anderem eine Freude damit. Geben tut gut.

23. Entdeckungs-Reise

Gehen Sie vor die Tür und suchen Sie nur Schönes. Sie sehen die traumhaft gelbe Löwenzahnblüte statt des grauen Betons, zwischen dem sie wächst. Was man von außen sieht, fühlt man auch von innen.

24. Tanz-Trick

Sie spüren, dass sich Ihre Stimmung dem Null-Punkt nähert? Dann stellen Sie das Radio an und tanzen kurz zur Musik. Tanz wirkt immer. "Und immer besser als jede andere Bewegung", sagen Wissenschaftler aus London. Er fördert die Durchblutung und die Produktion von Glückshormonen.

25. Party-Plan

Warten Sie nicht, dass man Sie einlädt. Feiern Sie selbst ein kleines Fest. Fröhliche Menschen wirken ansteckend.

26. Selbst-Täuschung

Sie sind nicht super zufrieden mit sich? Tun Sie so! Aus positiven Gedanken wird ein positives Gefühl.

27. Gesund-Check

Wann immer Sie heute die Wahl haben zwischen gesund und ungesund, wählen Sie gesund. Zum Beispiel Lieblingsobst statt Pudding, Zitronensaft statt Limo, Karottensticks statt Kartoffelchips. Jeder positive Entschluss ist ein kleiner Sieg und Grund zum Feiern.

28. Duft-Therapie

Aroma-Forscher haben die Kraft von Düften bewiesen.

Suchen Sie hier aus:

  • Rosenduft macht fröhlich.
  • Vanille verströmt Geborgenheit.
  • Rosmarin belebt.
  • Melisse verscheucht Sorgen.
  • Zitronengras hilft bei Antriebslosigkeit.
  • Orange macht morgens gute Laune.
  • Zeder gibt Wärme.
  • Zimt wirkt wie ein Stück Schokolade.
  • Bergamotte macht optimistisch.
  • Minze muntert auf.
  • Jasmin erzeugt Glücks-Gefühle.
  • Lavendel besänftigt.

Quelle: BILD der FRAU 24/07/2015.

Weitere Tipps zum Glücklichsein:

Ausstrahlung ist Ihr schönstes Make Up

Tanzen Sie sich mit 60 glücklich und gesund

Mehr Erfolg mit neuem Ich-Bewusstsein

7 Dinge, die man über das Glück wissen sollte

Seite

Kommentare

Kommentare einblenden