17.12.2009 - 00:15

Jungfrau 24. August - 23. September

Von

Redaktion

Reinigen, ordnen, sortieren - das macht die Jungfrau am liebsten.

Foto: iStock/red_frog

Reinigen, ordnen, sortieren - das macht die Jungfrau am liebsten.

Dem Stier geht leicht mal was "an die Nieren". Und wenn dem Schützen eine Laus über die Leber läuft, kocht ihm schnell die Galle über. Wie die Sterne unser Leben beeinflussen und wie man typischen Krankheitsbildern präventiv entgegen wirken kann, lesen Sie hier.

Ihr Motto:
"Lieber gut sortiert als im Chaos und frustriert."
Ordnung, Sicherheit und Zukunftsplanung - das ist der Jungfrau wichtig. Strukturiert entwerfen sie frühzeitig einen Lebensplan.

Planet und Eigenschaften

Merkur, der Planet des Verstandes und der Gedanken, ist der Planet der Jungfrau. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind der Jungfrau wichtig. Alles Logische ist für sie plausibel, Phänomenologie ist nichts für die Jungfrau. Jungfrauen haben eine sehr gute Koordination und sind geschickt. Vom Verhalten her sind Sie eher bescheiden und wollen nicht auffallen. Jungfrauen sind kühl und konzentriert, ein Zeichen ihrer Kompetenz. Fleiß, Gründlichkeit sind ihre Haupteigenschaften. Spontanität ist deshalb nicht gerade eine Stärke der Jungfrau.

Element Erde: Temperament und Organzuordnung


Das Element Erde steht für Heimatverbundenheit und Bodenständigkeit. Die Jungfrau wird von dieser Energie dominiert, glaubt an Realismus und Wahrheit, Standhaftigkeit und Leistung. Die astrologische Organzuordnung ist die Lunge. Atmung als Informationsaustausch mit der Luft, die Aufnahme von Nachrichten - das ist wichtig für die Jungfrau. Dies entspricht auch wieder ihren Prioriäten Wissen und Erfahrung. Jungfrauen sind daher auch besonders anfällig für Erkrankungen des Bronchialtraktes, der Lunge, Husten und Schnupfen.


Da Jungfrauen zu einer Unterversorgung an Vitalstoffen neigen, sollten sie auf eine ausgewogene Ernährung achten. Das schwächste Glied der Jungfrau ist der Dünndarm. Deshalb unbedingt histaminhaltige Lebensmittel vermeiden: Tomaten, Käse, Nüsse und Schokolade. Wichtig für die Jungfrau: Vollwertreis, Eier, Gemüse, Bierhefe, enzymreiche Säfte (Ananas oder Papaya). Gut für die Luftwege: frische Minze.

Energiesteine der Jungfrau

Der grüne Turmalin gibt Kraft und löst eingefahrene Denkmuster. Die grüne Jade verleiht Harmonie und Fröhlichkeit.

Aromatherapie für die Jungfrau

Die Jungfrau liebt das Mediterrane. Deshalb ist Olivenöl für sie ideal. Es wirkt entzündungshemmend für Magen und Darm und kann mit Orangen- oder Zitronenblütenöl verfeinert werden. Äußerlich angewandt sorgt es für streichelzarte Haut und hat eine verjüngende Wirkung.

Schüßlersalze für die Jungfrau

Ferrum phosphoricum Nr. 3 (Eisenphosphat) sorgt für eine richtige Sauerstoffversorgung. Bei Erkältungen und Bronchialentzündungen, starken Blutungen und Menstruationsbeschwerden kommt es gezielt zum Einsatz.

Bachblüten für die Jungfrau

Der Holzapfel (Crab Apple) ist perfekt für die Jungfrau. Sie löst Zwänge und Blockaden. Larch, die Lärche, tut dem Selbstbewusstsein gut und bringt den Glauben an sich selbst zurück.

Bekannte Jungfrauen

Franz Beckenbauer, David Copperfield, Sophia Loren, Michael Jackson, Hugh Grant, Johann Wolfgang Goethe, B.B. King

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe