17.12.2009

Zwillinge 21. Mai - 21. Juni

Von

Zwillinge benötigen in Partnerschaft und Beruf viele Freiräume.

Foto: iStock/red_frog

Zwillinge benötigen in Partnerschaft und Beruf viele Freiräume.

Dem Stier geht leicht mal was "an die Nieren". Und wenn dem Schützen eine Laus über die Leber läuft, kocht ihm schnell die Galle über. Wie die Sterne unser Leben beeinflussen und wie man typischen Krankheitsbildern präventiv entgegen wirken kann, lesen Sie hier.

Sein Motto:
"Schweigen ist Silber und Reden ist Gold."
Zwillinge sind kommunikativ, redselig und wortgewandt. Ein ausgeprägter Freiheitsdrang ist eine weitere Eigenschaft des Zwillings.

Planet und Eigenschaften

Der Name des Planeten Merkur ist vom lateinischen Wort "mercurius", übersetzbar mit "Bote" abgeleitet. Handel und Kommunikation sind die zentralen Begriffe im Leben der Zwillinge. Der Zwillinge-Planet Merkur ist auch der Planet der Redseligkeit. Die Energie des Planeten überträgt sich auf alles, was schnell, flexibel und wechselhaft ist. Zwillinge brauchen die Abwechslung, wie die Luft zum Atmen. Sie knüpfen schnell Kontakte und sind körperlich, wie geistig beweglich. Es stellen sich schnell auf neue Aufgaben ein, arbeiten deswegen aber ungerne lange am gleichen Projekt. Er ist sehr charmant, lässt sich dennoch ungern in die Karten schauen und ist eher verschlossen.

Element Luft: Temperament und Organzuordnung


Die Luft versorgt alle Lebewesen mit Sauerstoff, ermöglicht erst das Leben und ist reinigend. Analog dazu kann man sagen, dass der Zwilling neuen Schwung ins Leben bringt. Die Luft ist zwar nicht greifbar, aber hat wahnsinnige Kräfte. Der Zwilling lässt ebenso immer wieder Neues entstehen. Das Temperamt des Zwillings ist sanguinisch, also leichtblütig. Die Leichtigkeit des Seins und grenzenloser Optimismus sind herausragende Zwilling-Eigenschaften. Das ihm astrologisch zugeordnete Organ ist die Lunge, die Außen mit Innnen verbindet. Die Lunge ist ein Kommunikationsorgan, das wiederum die sprachlichen Fähigkeiten des Zwillings unterstreicht. Ganz wichtig ist es deshalb auch für den Zwilling, Luft zu holen und zu verschnaufen. Empfindliche Bronchien, Neigung zu Erkältungen und Allergien, Heuschnupfen und Hausstaubbelastungen sind häufige Zwilling-Leiden. Auch dem Darm sollte der Zwilling große Beachtung schenken und ihn mit Bakterienpräparaten, wie Brottrunk oder fermentiertem Sauerkraut unterstützen.


Zwillinge nehmen sich selten Zeit für Essen. Gerade deshalb ist es wichtig, dass sie mit ausreichend Vitalstoffen und Vitaminen versorgt werden. Gut für sie sind: Wokgerichte, Gemüsepfannen mit Fisch, Broccoli, Karotten, Erbsen, Roggen, Hafer, Grünkern (weißes Mehl möglichst vermeiden!), Ananas, rote Trauben, schwarze Johannisbeeren.

Energiesteine des Zwillings

Die Energiesteine des Zwillings sind der Bernstein und der Goldtopas. Bernstein wirkt beruhigend auf die Seele und löst Ängste und Verkrampfungen. Der Goldtopas stärkt die Willsenkraft und das Durchsetzungsvermögen.

Aromatherapie für den Zwilling

Wilder Jasmin wirkt bei überlasteten Nerven und ist antidepressiv. Er ist beruhigend, kann aber auch aphrodisierend wirken. Wacholderöl wirkt Vergiftungen entgegen und ist gut für die Verdauung.

Schüßlersalze für den Zwilling

Silicea Nr. 11 (Kieselerde) stärkt das Bindegewebe und die Elastizität der Haut.

Bachblüten für den Zwilling

Cerato (Bleiwurz) hilft, mangelnde Intuition wiederzufinden. Die Ulme schenkt dem Zwilling Kraft, die Hornbeam (Hainbuche) wirkt bei mentaler Erschöpfung.

Bekannte Zwillinge

Marilyn Monroe, Donald Trump, Paul McCartney, Isabella Rosselini, John F. Kennedy, Brooke Shields, John Wayne, Morgan Freeman

Seite
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13