Aktualisiert: 28.10.2020 - 12:38

Zweilagig unterwegs Zwei Masken übereinander: Doppelter Schutz oder ausgemachter Quatsch?

Lohnt es sich, zwei Masken übereinander zu tragen? Das kommt ganz auf das Modell an.

Foto: iStock.com

Lohnt es sich, zwei Masken übereinander zu tragen? Das kommt ganz auf das Modell an.

Die Maske schützt – vor allem unsere Mitmenschen. Manche möchten diesen Schutz noch etwas erhöhen und tragen gleich zwei Masken übereinander. Das kann in einem Fall unnötig sein, in einem anderen Fall aber durchaus sinnvoll – vor allem aber kann es bei falscher Handhabung für den Träger gefährlich werden!

Mund und Nase zu bedecken, ist derzeit an vielen öffentlichen Orten, unter anderem im Nah- und Fernverkehr oder beim Einkaufen, stellenweise sogar in belebten Einkaufsstraßen Pflicht. Und die Maske ist nicht nur gut zum Schutz anderer Menschen vor den Viren, die wir möglicherweise in uns tragen – ohne es zu wissen. Sie ist auch ein Zeichen der Solidarität, die sagt: Ich möchte meine Mitmenschen schützen. Und teilweise kann sie sogar den Träger schützen. Doch Maske ist nicht gleich Maske. Viele Menschen gehen daher so vor: Sie tragen gleich zwei Masken übereinander. Aber: Bringt das etwas?

Zwei Masken gleichzeitig: bei OP-Masken nicht nötig

Wer chirurgischen Mund-Nasen-Schutz, also die klassischen, meist blau-weißen OP-Masken aus mehreren Lagen Vliespapier trägt, dem reicht eine davon. Diese Masken sind dazu ausgelegt, Tröpfchen abzufangen – das ist auch der Grund, warum sie im Krankenhaus auch bei Operationen getragen werden: damit Ärzte und Pfleger die Patienten nicht mit ihren Keimen zusätzlich belasten.

Stoffmasken: Mehrere Lagen erhöhen die Schutzwirkung

Bei Stoffmasken verhält sich das etwas anders: Da sie nicht zertifiziert sind, können sie aus den unterschiedlichsten Stoffen bestehen. Und hier gilt: Je fester gewebt bzw. je engmaschiger, desto besser. Und je mehr Lagen, desto besser. Wer also feststellt, dass seine Stoffmasken sehr dünn sind und möglicherweise sogar sichtbare Lücken im Gewebe aufweisen, der kann gut zwei übereinander tragen.

Maske mit Ventil und zweiter Maske darüber: Schutz beider Seiten?

Ein anderes Thema sind FFP3-Masken. Die schützen auch den Träger zu einem stärkeren Maß als alle anderen Masken. Allerdings fällt das Atmen unter ihnen merklich schwerer, weshalb sie nicht für dauerhaftes Tragen ausgelegt sind. Es gibt sie aber auch mit Ventil – jedoch verlieren sie damit ihre eigentliche Wirkung, für die die Maskenpflicht überhaupt erst eingeführt wurde: Sie eignen sich nicht als Fremdschutz! Denn die eigene Atemluft strömt nahezu ungefiltert aus diesem Ventil nach draußen und wird durch den Schornsteineffekt mit noch mehr Druck herausgepustet. Jetzt stellt sich die Frage: Kann ich nicht einfach eine FFP3-Maske mit Ventil anziehen und eine OP-Maske oder eine Stoffmaske darübertragen?

Theoretisch wäre das möglich. Jedoch kann es sein, dass die obere Maske dem Atemdruck durch das Ventil nicht standhält, da der Atem punktuell ausgeleitet wird. Zudem kann es sein, dass das Ventil durch die darüberliegende Schicht etwas verstopft, so dass das Einatmen nicht richtig funktioniert. Probieren Sie's gern vorsichtig aus, aber wir raten davon ab. Dann lieber eine FFP2-Maske ohne Ventil. Da ist das Atmen zwar auch etwas schwerer, aber die Lunge gewöhnt sich daran, sofern sie sonst gesund ist, und ein gewisser Eigenschutz besteht dann auch.

Egal wie: Auf die Hygiene kommt's an!

Wer sich dazu entschließt, zwei Masken übereinander zu tragen, sollte aber eines genau beachten: die Hygiene! Denn zwischen den beiden Schichten können sich Tröpfchen vom Atmen sammeln. Wenn Sie die Masken abnehmen, legen Sie sie daher bitte nicht einfach so auf eine unsaubere Oberfläche. Denn die Feuchtigkeit kann Schmutzpartikel oder auch Krankheitserreger leichter aufnehmen. Wenn Sie die Maske dann ungewaschen wieder anziehen, droht die Gefahr, dass Sie diese Partikel oder Erreger direkt an Ihre Nase und Ihren Mund führen. Also: immer schön hygienisch bleiben – das gilt allerdings für alle Masken!

Visiere sind mittlerweile übrigens fast überall in der Öffentlichkeit verboten, wenn sie allein genutzt werden. Visier UND Maske zusammen sind selbstverständlich in Ordnung.

Hier lesen Sie noch einmal mehr über die verschiedenen Maskentypen: Stoff, OP, FFP3: Welche Maske hilft wem?

Und Weiteres zum Coronavirus gibt's auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe