Aktualisiert: 18.03.2020 - 15:24

Virologe informiert Coronavirus: Neues Symptom – aber das zeigt sich spät

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen

Die Zeichen deuten darauf hin, sagt Virologe Hendrik Streek, der bei der Untersuchung von Covid-19-Patienten ein weiteres Symptom entdeckt haben will. Doch zur Diagnose bringt es wohl nicht viel.

Die Hauptsymptome des Coronavirus Sars-CoV-2 bzw. der davon ausgelösten Krankheit Covid-19 sind nach wie vor trockener Husten und oft auch Fieber. Dazu können Kopf- und Gliederschmerzen kommen. Schnupfen etwa ist sehr selten. Jetzt ist ein Mediziner auf ein weiteres Symptom des Coronavirus gestoßen – und das betrifft den Geschmacks- und Geruchssinn der Erkrankten.

Weiteres Symptom von Covid-19 identifiziert?

Die Symptome der vom Coronavirus ausgelösten Beschwerden können also recht weitreichend sein. Vereinzelt wurden auch Übelkeit und Durchfall, Schüttelfrost und auch Schnupfen entdeckt, doch die Hauptsymptome bleiben trockener Husten und Fieber. Doch ein bisher nicht erkanntes Symptom hat Hendrik Streek, Facharzt für Virologie und Infektionsepidemiologie am Institut für Virologie und HIV-Forschung an der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn, entdeckt, der zahlreiche Covid-19-Patienten in häuslicher Quarantäne untersucht hat:

"Fast alle Infizierten, die wir befragt haben, und das gilt für gut zwei Drittel, beschrieben einen mehrtägigen Geruchs- und Geschmacksverlust", erklärt Streek im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Er ergänzt: "Das geht so weit, dass eine Mutter den Geruch einer vollen Windel ihres Kindes nicht wahrnehmen konnte." Auch Shampoo konnten andere nicht mehr riechen, das Essen begann, fad zu schmecken. Das berichten auch andere Patienten ihren Ärzten.

Dennoch kein frühes Indiz und für Diagnose schwierig

Jedoch würde der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns seiner Einschätzung nach erst später in der Infektion auftreten. Bei der Erst-Diagnose könne diese Symptomatik daher nur schwierig helfen. Auch bei anderen Atemwegsinfektionen sind der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinn ein häufig auftretendes Symptom. Allerdings tritt dies meist im Nachgang einer verstopften Nase auf.

Der Virologe konnte ansonsten aber auch die aus anderen Ländern bekannten Krankheitsverläufe bestätigen. 91 Prozent der mit Sars-CoV-2 Infizierten zeigten nur milde bis moderate Symptome, darunter eben den trockenen Husten und Fieber. 30 Prozent der von ihm behandelten Fälle hätten Durchfall gehabt. Das sei häufiger, als bisher angenommen wurde.

Hier finden Sie eine interaktive Karte zur aktuellen Ausbreitung von Sars-CoV-2 in Deutschland.

Deutscher Patient berichtet: So fühlt sich das Coronavirus an

Wichtig bleibt: Versuchen Sie, möglichst zu Hause zu bleiben, und halten Sie die Hygieneregeln wie gründliches Händewaschen ein. So können Sie sich vor dem Coronavirus schützen.

So funktioniert übrigens der Test auf das Coronavirus .

Mehr zum Coronavirus lesen Sie auf unserer Themenseite.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe