19.06.2017

Schmerzen in den Gelenken Das hilft bei einer Schleimbeutelentzündung

Schleimbeutel finden sich an fast allen Gelenken, besonders wichtig sind sie an belasteten Gelenken wie Knie, Schulter, Ellenbogen, Hüfte und Ferse mit Achillessehne.

Foto: iStock/Srisakorn

Schleimbeutel finden sich an fast allen Gelenken, besonders wichtig sind sie an belasteten Gelenken wie Knie, Schulter, Ellenbogen, Hüfte und Ferse mit Achillessehne.

Schmerzt ein Gelenk, kann eine Schleimbeutelentzündung die Ursache sein. Woher sie kommt, wie sie zu erkennen ist und was hilft.

Sportler, Handwerker und Hausfrauen kennen das: Die Gelenke tun weh und schwellen an. Die Ursache kann eine Schleimbeutelentzündung, medizinisch Bursitis, sein. Denn belastende, lang anhaltende oder sich ständig wiederholende Bewegungen, wie sie etwa Fensterputzen, Malern oder auch Marathonlaufen erfordern, gehen auf die Schleimbeutel.

Schleimbeutel sind natürliche Puffer für die Gelenke

Dabei handelt es sich um natürliche Druckpolster, die sich überall dort im Körper befinden, wo starke Belastung auf Gelenke, Sehnen und Muskeln wirken kann. Schleimbeutel sollen also Gelenke, Muskel- und Sehnenansätze schonen und Druck von ihnen nehmen. Sie ermöglichen reibungslose und schmerzfreie Bewegungen.

Schleimbeutel finden sich an fast allen Gelenken, besonders wichtig sind sie an belasteten Gelenken wie Knie, Schulter, Ellenbogen, Hüfte und Ferse mit Achillessehne.

>> 5 Gründe: Darum sind Flip Flops so ungesund

Warum sich Schleimbeutel entzünden können

Ständiger Druck auf das Gelenk oder den Sehnenansatz führt zu Mikroverletzungen im Schleimbeutel, der sich entzünden kann. Aber auch ein plötzlicher Schlag auf Sehne oder Gelenk kann zu einer Schleimbeutelentzündung führen und nicht zuletzt Bakterien, die über eine offene Wunde in der Nähe des Schleimbeutels eindringen. Je nach Ort der Entzündung spricht der Arzt von:

  • Bursitis praepatellaris: Schleimbeutelentzündung im Knie

  • Bursitis subacromialis: Schleimbeutelentzündung in der Schulter

  • Bursitis olecrani: Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen

  • Bursitis trochanterica: Schleimbeutelentzündung in der Hüfte

  • Bursitis subachillea: Schleimbeutelentzündung an der Achillessehne

Symptome der Schleimbeutelentzündung

Die Anzeichen sind Schmerzen bei jeder Bewegung im betroffenen Gelenk oder der Sehne, manchmal lässt sich auch der geschwollene Schleimbeutel ertasten, wenn er nahe unter der Haut liegt, so wie etwa am Ellenbogen.

>> Wie schone ich beim Laufen die Gelenke?

Schleimbeutelentzündung behandeln – Kälte und Ruhe

Zuallererst sollten Sie die betroffene Region schonen und kühlen. Werden die Schmerzen dadurch nach einigen Tage nicht geringer, sollten Sie zum Orthopäden gehen. Per Abtasten und Ultraschall kann er erkennen, ob und wie weit der Schleimbeutel entzündet ist.

Schiene stellt Gelenk ruhig

Entzündungshemmende Medikamente sowie etwa eine Schiene, um das Gelenk ruhigzustellen, fördern das Abheilen. Oft dauert es trotzdem mehrere Wochen, bis sich alles wieder beruhigt hat und Sie Gelenk und Sehnen wieder belasten dürfen. Wenn Sie diese Pause nicht einhalten, riskieren Sie, dass die Schleimbeutelentzündung chronisch wird.

>> Arthrose: Gelenkbeschwerden vorbeugen

Mit Punktion Schleimbeutel entleeren

Heilt die Schleimbeutelentzündung trotz dieser Behandlungen nicht ab, kann der Arzt mit einer Punktion helfen. Dabei saugt er mit einer Spritze Flüssigkeit aus dem Schleimbeutel ab. Häufig verschwinden die Beschwerden dadurch sofort.

Ist die Schleimbeutelentzündung jedoch bereits chronisch geworden, entfernt der Chirurg das chronisch kranke Gewebe. Danach ist das Gelenk jedoch oft nicht mehr so beweglich wie früher. Allerdings ist die Operation die letzte Lösung bei Schleimbeutelentzündung und kommt äußerst selten zum Einsatz.

______

Jeder Deutsche geht im Jahr durchschnittlich 17 Mal zum Arzt. Aber weshalb? Wir zeigen die 30 Krankheiten, die Ärzte besonders oft diagnostizieren – klicken Sie sich durch:

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen