Aktualisiert: 16.03.2021 - 19:21

Supergräser Weizengras und Gerstengras: Wie viel bringen die Superfoods wirklich?

Nährstoffe satt: Weizengras und Gerstengras sind voll gepackt mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen.

Foto: GettyImages / Madeleine_Steinbach

Nährstoffe satt: Weizengras und Gerstengras sind voll gepackt mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen.

Hollywood Stars wie Julia Roberts und Angelina Jolie sollen auf die gesunde Wirkung von Weizengras schwören. Erfahren Sie, was es mit den beiden "Supergräsern" Weizengras und Gerstengras auf sich hat.

Auf der Liste der Superfoods dürfen Sie nicht fehlen: Weizengras und Gerstengras. Die beiden Gräser stecken voller wertvoller Vitamine und Mineralstoffe und sollen diverse Vorteile für die Gesundheit haben. Doch halten sie auch, was man sich von ihnen verspricht?

Weizengras und Gerstengras: Gesunde Supergräser?
Weizengras und Gerstengras: Gesunde Supergräser?

Weizengras und Gerstengras: Grüne Gesundheitsbooster?

Hollywood Stars wie Julia Roberts und Angelina Jolie sollen schon seit Jahren auf Weizengrassaft schwören. Der grüne Saft aus den jungen Trieben des Weizenkorns ist vollgepackt mit reichlich Nährstoffen – schließlich muss ja eine ganze Weizenpflanze daraus entstehen. Ähnliches gilt auch für Gerstengras.

Die beiden Gräser enthalten unter anderem Vitamin A, C, E, K und B-Vitamine sowie Zink, Eisen, Magnesium, Kalzium und Selen. Hinzu kommt reichlich Chlorophyll und andere Pflanzenstoffe, wie Lutein. Sie tragen damit zu einer ausgewogenen Nährstoffversorgung des Körpers bei.

Aber auch wenn der Gehalt an Vitamin C der Gräser höher als bei Orangen und der Gehalt an Eisen höher als bei Spinat angepriesen wird, so darf nicht vergessen werden, dass es sich hier um Angaben in Bezug auf 100 Gramm des jeweiligen Nahrungsmittels bezieht. Während 100 Gramm Orange einfach zu essen ist, so probieren Sie es einmal mit 100 Gramm Weizengras. Die genießbare Menge liegt hier wohl eher bei 10 Gramm am Tag.

Welche Wirkung haben die Supergräser?

Aufgrund ihres Nährstoffreichtums sollen die Gräser im Allgemeinen gut für die Gesundheit sein. Weizen und Gerstengras werden unter anderem mit einer positiven Wirkung auf das Immunsystem, den Blutzucker und Cholesterinspiegel in Verbindung gebracht und sollen sogar gegen Krebszellen helfen. Beide enthalten Antioxidantien, wie unter anderem Vitamin C und E sowie Lutein, die zum Schutz unserer Zellen beitragen.

Versuche und Studien wurden allerdings bisher nur im Labor oder zu kleinen Gruppen durchgeführt, so dass die tatsächliche Wirkung der Gräser bisher nicht nachgewiesen ist. Der tatsächliche Nährstoffgehalt hängt wiederum vom Nährboden ab und kann daher variieren.

Als Pulver oder Saft: Wie nimmt man Gersten- und Weizengras zu sich?

Die beiden Supergräser gibt es meist getrocknet in Pulverform oder auch als Tabletten oder Kapseln zu kaufen. Allerdings sinkt durch die Trocknung der Nährstoffegehalt. Außerdem ist die Herkunft der Pulver häufig unklar, sodass eine Schadstoffbelastung möglich ist. Auf Qualität und Herkunft sollte daher beim Kauf unbedingt geachtet werden.

Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie Weizen- und Gerstengras einfach selbst anpflanzen. Die Samen können Sie beispielsweise in Reformhäusern kaufen oder auch im Internet bestellen – am besten in Bio-Qualität. Die Samen in etwas Erde einpflanzen und den Boden mäßig feucht halten. Nach ein paar Tagen beginnen die Samen zu keimen. Geerntet werden kann das Gras dann nach 10 Tagen bis 3 Wochen.

Verwenden Sie das jeweilige Gras zum Beispiel frisch und gehackt, wie Kräuter für einen Salat oder pressen Sie es zu einem Saft.

Fazit zu Weizen- und Gerstengras

Weizen- und Gerstengras sind reich an Nährstoffen und eigenen sich bestens als Teil einer insgesamt gesunden Ernährung. Auch wenn sie zu den Superfoods zählen, eine Wunderwirkung sollten Sie sich davon dennoch nicht erwartet.

Was die Welt der Superfoods ansonsten bietet und wie Sie Superfoods in Ihre Ernährung einbauen, verraten wir auf unserer Themenseite. Informieren Sie sich auf unserer Naturheilkunde-Themenseite außerdem über alternative und natürliche Heilmethoden.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe