Aktualisiert: 23.11.2020 - 18:06

Gegen Stress & Müdigkeit Ginseng: Vielseitiges Heilmittel aus Asien

Ginseng: Die Heilwurzel aus Fernost soll Stress und Müdigkeit reduzieren sowie das Immunsystem und die Leistungsfähigkeit stärken.

Foto: iStock.com/4kodiak

Ginseng: Die Heilwurzel aus Fernost soll Stress und Müdigkeit reduzieren sowie das Immunsystem und die Leistungsfähigkeit stärken.

Sie soll bei Stress, Müdigkeit, Erkältungen und mehr helfen: die Ginsengwurzel. Erfahren Sie hier mehr über die vielseitigen Wirkweisen sowie zur Anwendung und Zubereitung.

Vielleicht ist Ihnen Ginseng-Tee vom Besuch im koreanischen Restaurant bekannt. Doch wussten Sie, dass Ginseng bereits seit über 2.000 Jahren in der asiatischen Medizin als Heilmittel eingesetzt wird? Der Wurzel wird unter anderem bei Stress, Müdigkeit und Erkältungen eine positive Wirkung zugeschrieben.

Ginseng: Asiatisches Heilmittel mit besonderer Wirkung

Ginseng stammt ursprünglich aus den Gebirgen Ostasiens. Er wird sowohl in Korea, China, Japan sowie Russland und Amerika angebaut, wobei hierzulande vor allem der koreanische Ginseng (Panax ginseng) in Gebrauch ist.

Die heilsame Wirkung der Pflanze steckt in der Wurzel. Denn hier sind besondere Pflanzenstoffe sowie ätherische Öle enthalten, denen diverse Wirkweisen zugeschrieben werden. Dabei sind vor allem die sogenannten Ginsenoside hervorzuheben, die antientzündlich und antiviral wirken.

Ginseng wird unter anderem folgende Wirkung zugeschrieben:

  • Immunsystem: Die Ginsengwurzel soll das Immunsystem stärken und bei Erkältungen helfen. Gleichzeitig hat sie eine antioxidative Wirkung und schützt den Körper dadurch vor freien Radikalen.
  • Müdigkeit: Ginseng soll sich positiv auf das Energielevel und den Kreislauf auswirken und gegen Müdigkeit und Erschöpfung helfen.
  • Konzentration: Der asiatischen Wurzel wird eine positive Wirkung auf die mentale Leistungsfähigkeit und damit auch die Konzentration zugeschrieben.
  • Stress: Ginseng zählt zu den sogenannten Adaptogenen. Dabei handelt es sich um Pflanzenstoffe, die in der fernöstlichen Medizin schon seit Jahrtausenden aufgrund ihrer stressreduzierenden und generell stärkenden Wirkung auf Körper und Geist bekannt sind.

Außerdem wird die Wurzel mit einer positiven Wirkung bei Potenzproblemen sowie Wechseljahresbeschwerden in Zusammenhang gebracht. Die wissenschaftliche Studienlage zu Ginseng ist bisher jedoch nicht eindeutig, sodass die genauen Wirkweisen teilweise unklar sind.

Tipps zur Anwendung: Zubereitung und Einnahme von Ginseng

Für Ginseng-Tee übergießen Sie 2 Gramm mit einer Tasse kochendem Wasser und lassen ihn 5-10 Minuten ziehen. Die Wurzel ist aber auch in Form von Kapseln, Tabletten oder auch Tonikum erhältlich. Dabei ist es sehr wichtig auf die Qualität der Produkte zu achten, da es teilweise Fälschungen sowie unterdosierte Produkte gibt. Hier kann eine Beratung in der Apotheke sinnvoll sein.

Da Langzeitstudien zu Ginseng bisher fehlen, soll Ginseng nicht länger als drei Monate am Stück eingenommen werden. Nach mindestens zwei Monaten Pause, kann die Anwendung fortgesetzt werden.

Da es Hinweise gibt, dass die Wurzel den Blutzuckerspiegel und Blutdruck beeinflusst, sollte die Einnahme bei Diabetes, Bluthochdruck oder der Einnahme blutverdünnender Medikamente vorher mit einem Arzt abgeklärt werden. Da keine Studien zur Unbedenklichkeit in Schwangerschaft und Stillzeit vorhanden ist, wird von der Einnahme in diesen Fällen abgeraten.

Fazit: Ginseng ist hilfreich, hat aber keine Superkräfte

Ginseng zählt zu den traditionellen Heilmitteln der fernöstlichen Medizin. Die Wirkung scheint dabei vielseitig. Von Stress, über Müdigkeit bis hin zur Immunabwehr, werden der Wurzel diverse positive Wirkweisen zugeschrieben.

Dennoch ist es wichtig zu beachten, dass auch von Ginseng keine Superkräfte erwartet werden sollten. Um Beschwerden zu heilen und die Gesundheit zu unterstützen, ist immer auch ein Blick auf den Lebensstil insgesamt wichtig.

Informieren Sie sich rund um natürliche Heilmethoden auf unserer Themenseite Naturheilkunde. Mehr zu den Themen Entspannung und Stressbewältigung erfahren Sie ebenso auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe