19.05.2017

Sogar als Schmerzmittel gut Erdbeeren: Gesundes Wunderheilmittel bei Krankheiten

Von

Diese Früchte können fast alles: Erdbeeren sind gesund – sie sind ein prima Schmerzmittel, wahre Energiebomben und das perfekte Anti-Aging-Mittel. Ach ja, schmecken tun sie auch noch...

Foto: iStock/millionhope

Diese Früchte können fast alles: Erdbeeren sind gesund – sie sind ein prima Schmerzmittel, wahre Energiebomben und das perfekte Anti-Aging-Mittel. Ach ja, schmecken tun sie auch noch...

Erdbeeren gehören zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt: Sie dienen als Schmerzmittel, können vor Krebs schützen und das Altern ausbremsen.

Erdbeeren sind gesund! Und zwar gesünder, als Sie denken. Neue Untersuchungen zeigen, dass die Erdbeere eine der gesündesten Heilpflanzen der Welt ist. Und zwar in vielerlei Hinsicht:

"Ihr Vitamin-C-Gehalt z. B. ist viel höher als der von Zitrusfrüchten oder Kiwis. Schon 150 g decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen", erklärt Dr. Wolfgang Feil, Biologie und Lehrbeauftragter der Universität Furtwangen. "Eine US-Studie der Michigan State University zeigt auch, dass zehn Erdbeeren durch ihren Inhaltsstoff Methylsalicylsäure genau so gut gegen Schmerzen helfen wie die in bekannten Schmerzmitteln enthaltene Acetylsalicylsäure."

Die rote Frucht ist zudem randvoll mit Antioxidanzien wie Catechin, Quercetin, Kampferol oder Lutein. Das macht sie zu wahren Energiebomben und Anti-Aging-Mitteln. Denn Erdbeeren stoppen den Alterungsprozess der Zellen, glätten Falten, machen Herz, Hirn, Augen und Muskeln leistungsstark und helfen gegen Müdigkeit. Aber sie haben auch eine heilende Wirkung bei schwerwiegenden Krankheiten.

Erdbeeren: Die gesunde Frucht hilft gegen diese Volkskrankheiten

"Ihre wichtigste Heilsubstanz, die Ellagsäure, wirkt bei Krankheiten, die durch entzündliche Prozesse entstehen. Etwa bei Rheuma, Arthrose, dem chronischen Darmleiden Morbus Crohn, Parkinson oder MS", sagt Dr. Feil. "Außerdem schont die Ellagsäure die Bauchspeicheldrüse und senkt den Blutzuckerspiegel. Das schützt vor Diabetes und Übergewicht."

Neueste Studien des American Institute for Cancer Research in Washington zeigen: "Der hohe Gehalt an Ellagsäure hat eine große Anti-Krebs-Wirkung vor allem bei Brust-, Darm- und Lungenkrebs, indem er entzündungsfördernde Enzyme unterdrückt und im Darm Entgiftungsenzyme aktiviert."

Das Kalium in Erdbeeren senkt darüber hinaus das Schlaganfall-Risiko.

Bei diesen Alltagsproblemen wirken Erdbeeren Wunder

Aber auch bei kleineren, alltäglicheren Wehwehchen können Erdbeeren Abhilfe schaffen: Das Spurenelement Mangan sorgt für feste Faszien und fördert die Produktion von Melatonin und Dopamin. Damit können wir besser schlafen und haben gute Laune.

Schließlich wirken Schleim-, Gerbstoffe, ätherische Öle der Erdbeere wie ein Natur-Antibiotikum und bekämpfen z. B. Infekte, Zahnfleischentzündungen und sogar Lippenherpes.

Um die volle Kraft der Erdbeere auszuschöpfen, empfiehlt Dr. Feil: "Am meisten Gesundheit schenkt ein Pfund Erdbeeren pro Tag. Dazu etwas schwarzer Pfeffer, der die Aufnahme der Wirkstoffe durch Piperin erhöht. Zwischen Ernte und Verzehr sollten nicht mehr als sieben Tage liegen. Denn ihre Inhaltsstoffe, vor allem die Ellagsäure, verlieren schnell ihre Wirkung." Damit Erdbeeren also so gesund bleiben, schnell zugreifen.

6 fruchtige Gesund-Rezepte mit der Erdbeere

Erdbeer-Löwenzahn-Smoothie zum Detoxen

  • Randvoll mit Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralien und Antioxidanzien, macht das Immunsystem stark, entgiftet.
  • Heilrezept: 400 g Erdbeeren, 2 entkernte Äpfel und 2 cm Ingwer in Würfel schneiden. Mit je 2 Handvoll Löwenzahn, Feldsalat, 1 geschälten Zitrone und 100 ml Wasser im Mixer zu einem cremigen Brei verarbeiten. 4 Wochen lang jeden Morgen ein Glas davon trinken.

Erdbeer-Orangen-Shot fürs Immunsystem

  • Der hohe Vitamin-C-Gehalt fährt zusammen mit dem durchblutungsfördernden, antibakteriellen Menthol und den Traubensaft-Anthocyanen die Aktivität der Immunzellen hoch. Perfekter Schutz vor Sommergrippe!
  • Heilrezept (für 2 Gläser): 250 g geputzte Erdbeeren, 2 geschälte Orangen, 20 frische Pfefferminzblättchen entsaften, mit 200 ml rotem Traubensaft mischen. Morgens und abends vor dem Essen, sechs Wochen.

Erdbeer-Pflaster heilt die Haut

  • Perfekt bei Wunden und Insektenstichen. Nimmt Schmerzen, Juckreiz und Schwellungen, bekämpft Keime und Entzündungen.
  • Heilrezept: 1 Erdbeere in messerrückendicke Scheiben schneiden, dachziegelartig auf Wunde oder Insektenstich legen. Ausreichend großes, wasserdichtes Pflaster (Apotheke) darüberkleben. Mindestens 1 Stunde wirken lassen, 4- bis 5-mal am Tag. Wirkt antiviral: frische Erdbeerscheibe auf Lippenherpes legen.

Erdbeerblätter-Tee beruhigt den Bauch

  • Folsäure pflegt die Schleimhäute in Magen und Darm. Quercetin hat eine entzündungshemmende, beruhigende Wirkung. Auch gut bei leichten Magen-Darm-Infekten.
  • Heilrezept: 20 g Erdbeer-, je 10 g Himbeer-, 10 g Brombeerblätter (auch getrocknet aus der Apotheke), 10 g frische Pfefferminze mischen. 2 gehäufte EL mit 500 ml kaltem Wasser ansetzen, langsam zum Sieden bringen. 5 Minuten ziehen lassen, abseihen. Nach Bedarf mit 1 TL Manuka-Honig süßen. 3-mal täglich eine Tasse vor den Mahlzeiten.

Erdbeer-Maske spendet Feuchtigkeit

  • Die sekundären Pflanzenstoffe dämmen Entzündungen ein, wirken antibakteriell, polstern den Hydrolipid-Film der Haut auf. Gut bei Akne, Pickelchen, Trockenekzemen, Sonnenbrand.
  • Heilrezept: 5 fein geschnittene Erdbeeren mit je 2 EL kalter Crème fraîche und Honig verrühren. Auf die gereinigte Haut auftragen, 15 Minuten wirken lassen.

Erdbeer-Senf-Gurgellösung lindert Heiserkeit und Halsschmerzen

  • Das scharfe Allyl-Senföl wirkt genauso antimikrobiell wie die Inhaltsstoffe der Erdbeere.
  • Heilrezept: Auf 150 g geputzte Erdbeeren 50 g braunen Rohrzucker streuen. 30 Minuten ziehen lassen. Vorsichtig 10 Minuten erhitzen, nicht kochen! Mit 10 bis 20 g gelbem Senfmehl (Apotheke) und 150 ml warmem Salbeitee mischen. Bis zu 6-mal am Tag 2 bis 3 Minuten damit gurgeln. Auch gut bei entzündetem Zahnfleisch, Aphthen.

Die rote Frucht schmeckt aber natürlich auch gut und macht sich perfekt in frühlingshaften Rezepten. Und auch beim Abnehmen ist die Erdbeere gesund. Probieren Sie zum Beispiel unseren fruchtigen Minz-Chia-Pudding mit Erdbeerragout.

Erdbeeren sind also ein richtiger Allrounder. Mehr zum Thema hält unsere Themenseite für Sie parat. Haben Sie das Gefühl, die leckere Frucht richtig gut zu kennen? Dann schauen Sie mal hier: Diese 7 Dinge über Erdbeeren wissen Sie vielleicht noch nicht.

Übrigens sind auch unsere anderen heimischen Beeren echte Gesund-Wunder!

Seite