13.04.2016

Natürliche Heilmittel Falten im Gesicht - So werden Sie sie dauerhaft los

Von

Foto: ©iStock / gruizza

Kleine Fältchen zeugen von einem erfahrungsreichen Leben, sie machen uns nicht älter, sondern interessanter und verleihen einem Gesicht Charakter.

Lachfältchen wirken charmant und sympathisch. Doch wenn aus kleinen Kerben tiefe Furchen werden, empfinden das vor allem Frauen als echten Schönheitsmakel. Der Wunsch, dem biologischen Alterungsprozess Einhalt zu gebieten oder die Zeichen der Zeit verschwinden zu lassen, beschert Kosmetikindustrie und plastischer Chirurgie einen Milliardenumsatz.

Es gibt zahlreiche "Wundermittel" gegen die ungeliebten Gesichtsfalten, hergestellt von Schönheitsexperten in Forschungslabors auf der ganzen Welt. Sie alle haben eines gemeinsam: den hohen Preis. Und sie wirken - vielleicht. Doch zum Glück aller Betroffenen existieren ja auch noch die preiswerten, guten alten Hausmittel. In ihrer Anwendung stecken keine wissenschaftlichen Erkenntnisse, dafür aber jahrhundertelange Erfahrung.

Hautpflege aus der Natur - Schönheit kommt von innen

Beim Kampf gegen die unliebsamen Falten spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Grundsätzlich gilt: Vermeiden Sie Zucker, Fett und scharfe Gewürze, außerdem Nikotin und Alkohol. Ebenso schadet ein Mangel an Schlaf und Bewegung an der frischen Luft Ihrem Teint und fördert die Faltenbildung. Doch man kann den Gesichtsfurchen von innen her den Kampf ansagen.

Ein klassisches Hautpflege-Lebensmittel ist die Hirse. Sie liefert reichlich Kieselsäure und stärkt damit den Säureschutzmantel der Haut.

Für eine Suppe aus dem wertvollen Getreide lassen Sie eine Tasse Hirse fünf Stunden lang in fünf Tassen kaltem Wasser quellen, erhitzen danach die Masse, fügen bei Bedarf noch etwas Brühe sowie klein gehackte Kräuter und eine Prise Salz zu.

Ebenfalls sehr wirksam ist Aloe-Vera-Saft aus der Apotheke. Die daran enthaltenen Enzyme, Aminosäuren und Vitamine bewahren die Haut vor dem Austrocknen und einer schnellen Alterung.

Und trinken Sie täglich mindestens zwei Liter stilleres Mineralwasser - denn nur eine mit ausreichend Feuchtigkeit versorgte ist auch eine pralle Haut. Zusätzlich nehmen Sie drei Wochen lang zwei Mal täglich eine Tasse Birkenblättertee zu sich.

Pflanzen, Früchte und Gemüse zur Rettung der Haut

  • Gesicht regelmäßig mit warmem Kartoffelwasser reinigen, wirkt straffend
  • Hin und wieder Mandelöl auftragen, wirkt glättend
  • Haut mit Weißwein abtupfen (nach 15 Minuten abwaschen), wirkt feuchtigkeitsspendend
  • Ingwer- oder Oliven-Öl abends unter den Augen einklopfen, wirkt glättend
  • Apfelscheiben 15 Minuten lang auflegen, wirkt straffend
  • Gurkenscheiben 10 Minuten lang auflegen, wirkt feuchtigkeitsspendend und aufpolsternd
  • Gesicht mit Innenseite einer Zitronenschale abreiben, wirkt klärend und auffrischend

Natürliche Faltenkiller zum Selbermachen

  • Gesichtswasser aus Gurkensaft, Karottensaft und grünem Tee
  • Lotion aus Gurkensaft, Zitronensaft und einem Eigelb
  • Reinigungsfluid aus Tomatensaft und ein paar Tropfen Glycerin
  • Lindenblüten-Erfrischungswasser: drei Teelöffel in einem viertel Liter Wasser aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen
  • Pflegemousse aus einem geriebenen sauren Apfel und Honig, nach 15 Minuten abspülen
  • Lavendel-Kompresse: 20 Tropfen Lavendelöl in eine Schüssel mit heißem Wasser geben, sauberes Leinentuch eintauchen, auswringen und zehn Minuten lang auf Gesicht legen
  • Klee-Kompresse: Leinenbeutel mit Klee füllen und mit heißem Wasser übergießen, 20 Minuten ziehen lassen, Beutel ausdrücken und 15 Minuten lang auf Gesicht legen
  • Honigmaske: Honig mit Zitronensaft und einem Eiweiß mischen, nach 20 Minuten abspülen
  • Avocado-Maske: halbe Avocado pürieren und mit Olivenöl vermengen, nach 15 Minuten abspülen
  • Weizen-Maske: zwei Esslöffel Weizenvollkornmehl, ein Teelöffel Weizenkeimöl, eine halbe Tasse Milch und einen Teelöffel Honig vermengen, nach 15 Minuten abspülen
  • Mandel-Maske: Eigelb, Zitronensaft, Milch und Mandelöl mischen, nach 20 Minuten abspülen
  • Fenchel-Maske: Handvoll Fenchelsamen zerkleinern, mit heißem Wasser übergießen, 15 Minuten lang ziehen lassen, abseihen, mit zwei Esslöffel fettem Joghurt und einem Esslöffel Honig vermengen, nach 30 Minuten abspülen
  • Milch-Salz-Peeling: Milch und Salz mischen, bis breiige Masse entsteht, Gesicht sanft von abgestorbenen Hautresten befreien, abspülen und eincremen
  • Dampfbad mit Linden- und Kamillenblüten (täglich)
  • Straffungsbad: 60 Gramm Ringelblumenblüten mit einem Liter kochenden Wasser übergießen, zehn Minuten abgedeckt ziehen lassen, abseihen, mit fünf Esslöffel Honig verrühren und zu Badewasser geben (einmal pro Woche)
Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen