22.11.2018

Schönmacher aus der Natur Schöne Haut – fünf Naturheilmittel für jeden Hauttyp

Von

Die Natur hält für jeden Hauttyp die passende Pflege bereit: probieren Sie diese Naturheilmittel für schöne Haut einfach zuhause aus.

Foto: iStock/Valeriy_G

Die Natur hält für jeden Hauttyp die passende Pflege bereit: probieren Sie diese Naturheilmittel für schöne Haut einfach zuhause aus.

Schöne, gesunde Haut wünscht sich sicher jede Frau. Diese fünf Naturheilmittel für schöne Haut können Sie ganz unkompliziert in Ihren Alltag integrieren.

Für schöne Haut bietet der Handel eine große Produktvielfalt an. Doch der Griff zur Chemie ist nicht unbedingt nötig, denn zur Pflege der Haut bietet auch die Natur zahlreiche Mittel. Naturheilmittel sind meistens günstiger, frei von Nebenwirkungen und schonen die Umwelt. Die meisten Mittel lassen sich sogar vielseitig anwenden, sie zaubern nicht nur eine schöne Haut, sondern helfen auch gegen zahlreiche Krankheiten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten Naturheilmittel für schöne Haut vor.

Naturheilmittel für schöne Haut im Überblick

Kamille und Pfefferminze pflegen ölige Haut

Wer ölige Haut hat, leidet vor allem in jungen Jahren unter Hautunreinheiten. Mit zunehmendem Alter wird das Hautbild oft besser, aber Unreinheiten können dennoch immer mal auftreten – auch beispielsweise dann, wenn die Wechseljahre beginnen. Mitesser, Pickel und erweiterte Poren können aber mit natürlichen Hausmitteln bekämpft werden. Ein wirksames und einfaches Mittel ist in den meisten Haushalten bereits vorhanden. Kamillentee und Pfefferminztee beruhigen die Haut, verkleinern die Poren und beschleunigen die Wundheilung.

Bereiten Sie sich eine Tasse Tee aus je einem Beutel Kamillentee und Pfefferminztee zu und lassen Sie den Tee so lange ziehen, bis er abgekühlt ist. Diesen Tee Tupfen Sie nun morgens und abends nach dem Reinigen der Haut auf Ihr Gesicht. Verwenden Sie kein zusätzliches Gesichtswasser. Den Tee können Sie verschlossen im Kühlschrank lagern, dort ist er etwa vier Tage lang haltbar. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Haut deutlich schöner, die Poren ziehen sich zusammen, der ganze Teint wirkt ebenmäßiger. Entzündete Pickel heilen schneller ab. Die Pfefferminze wirkt angenehm kühlend bei gereizter Haut und Entzündungen.

Zusätzlich können Sie Ihre Haut mehrmals in der Woche mit einer Joghurtmaske verwöhnen. Naturjoghurt stabilisiert den Säureschutzmantel der Haut und macht sie widerstandsfähiger gegen Bakterien. Zudem versorgt der Joghurt die Haut mit Feuchtigkeit ohne zu fetten. Mischen Sie Naturjoghurt mit dem Inhalt von ein bis zwei Beuteln Kamillentee oder Pfefferminztee und tragen Sie die Mischung auf die gereinigte Haut auf. Lassen Sie diese Maske etwa 10 Minuten lang einwirken und spülen Sie die Reste anschließend gründlich ab.

Nachtkerzenöl bei trockener Haut

Trockener Haut fehlt es häufig an Feuchtigkeit und Fett. Vor allem im Winter neigt die Haut dazu, zu spannen und zu jucken. Es stehen zahlreiche Naturheilmittel für schöne Haut zur Verfügung, die Sie als Ergänzung zu Ihrer täglichen Gesichtspflege verwenden können. Nachtkerzenöl ist ein hochwertiges Pflanzenöl, das die Haut mit wertvollen Fettsäuren und Vitaminen versorgt. Nachtkerzenöl ist ein wirksames Anti-Aging Mittel, es hilft aber auch bei trockener und gereizter Haut.

Tragen Sie ein bis zwei Tropfen Nachtkerzenöl abends nach der Gesichtsreinigung auf die noch leicht feuchte Haut auf und massieren Sie es gründlich ein.

Gegen schuppige und gerötete Haut hilft auch Schwarzkümmelöl. Sie können das Öl anstelle eine Pflegecreme oder zusätzlich verwenden.

Fehlt es der Haut an Feuchtigkeit, empfiehlt sich eine Quarkmaske. Verrühren Sie etwa zwei Esslöffel Magerquark mit einigen Tropfen Olivenöl und einem Teelöffel Honig und tragen Sie die Maske auf die gereinigte Haut auf. Nach 10-20 Minuten wird die Maske mit Wasser abgespült. Anschließend können Sie etwas Nachtkerzenöl auftragen.

Rosenwasser und grüner Tee sorgen für einen schönen Teint

Rosenwasser gilt als Beautygeheimnis vieler orientalischer Frauen. Generell hat die Rose eine große Heilkraft gerade bei Frauenbeschwerden. Bezogen auf die Hautpflege eignet sich gerade Rosenwasser für jeden Hauttyp. Rosenwasser können Sie in der Apotheke kaufen, es sollte sich um ein hochwertiges, kosmetisches Produkt handeln und nicht um Rosenwasser zur Aromatisierung von Speisen. Denn letzteres besteht häufig nicht aus echtem Rosendestillat, sondern enthält ein Rosenaroma.

Rosenblütenwasser wird anstelle des Gesichtswassers nach der Reinigung mit einem Wattepad auf die Haut aufgetragen. Es hat hautverjüngende Eigenschaften, bei regelmäßiger Anwendung wird die Gesichtshaut gestrafft und das Hautbild wird feiner.

Grüner Tee ist als Naturheilmittel für schöne Haut in vielen Anti-Aging Produkten enthalten. Sie brauchen allerdings keine teure Creme zu kaufen, denn grünen Tee können Sie auch ganz einfach anstelle eines Gesichtswassers auf die Haut auftragen. Der grüne Tee verzögert die Hautalterung und verkleinert die Poren.

Das sind aber nicht alle Naturheilmittel für schöne Haut. Auch die Gurke ist ein echter Beauty-Star! Und kennen Sie schon die sieben Beauty-Öle aus Afrika: Marula, Argan und Co? Auch die sind für Haut und Haare fantastisch geeignet.

____________

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann erfahren Sie mehr auf der Themenseite Hautpflege.

Seite