21.02.2016

Wasser Gut hydriert durch den Tag mit Aroma-Wasser

Foto: © iStock / sveta_zarzamora

Ohne Trinken funktioniert unser Körper nicht. Nicht nur alte Menschen und Kinder vergessen das ausreichende Trinken, auch Erwachsene im Büro. Mit diesem Fruchtwasser ist es gar nicht schwer ans Trinken zu denken.

Außer der gelegentlichen Scheibe Zitrone oder Gurke verirrt sich bei uns selten mal Obst ins Wasser. Was in den USA schon längst ein Trend ist, braucht unsererorts noch etwas Zeit. Dabei ist aromatisiertes Wasser gerade für Trinkmuffel der Trick schlechthin, um gut hydriert durch den Tag zu kommen. Wer zu wenig trinkt, bemerkt dies oft zu spät, nämlich wenn sich die Kopfschmerzen, das Gefühl der Abgespanntheit und das Schwächegefühl bereits breit machen. In besonders schweren Fällen von Dehydrierung, wenn man zum Beispiel an hohem Fieber leidet oder viel Sport treibt, kann diese zu Muskelkrämpfen, Herzrasen und Bewusstlosigkeit führen.

So bekämpfen Sie spröde Lippen im Winter

Wer genug trinkt, kommt nicht nur in den Genuss gesund-strahlender Haut. Für sämtliche Stoffwechselprozesse im Körper ist Wasser unabdingbar. Besonders Menschen, die abnehmen möchten, sollten die Wirkung des Wassers nicht unterschätzen und stets genug trinken. Doch wieviel Wasser ist genug? Das ist tatsächlich von Person zu Person unterschiedlich, je nachdem wie aktiv man ist, ob man gesund oder krank ist, und zahlreiche weitere Faktoren. Durst ist letztlich schon das Warnsignal, dass man dringend Wasser zu sich nehmen sollte. Gesünder für den Körper ist es, auf eine gleichmäßige Wasseraufnahme zu sorgen.

Diese Lebensmittel zaubern Sie natürlich schön

Machen Sie eine Wasser-Challenge

Sie können es außerdem erlernen, besser in sich hinein zu hören und ihren Körper besser kennenzulernen. Machen Sie zum Beispiel mal eine Wasser-Challenge: Stellen Sie sich jeden Tag eine 1,5 Liter-Flasche Wasser auf den Tisch und versuchen Sie diese über den Tag verteilt stets zu leeren und zumindest zur Hälfte ein zweites Mal zu trinken.

Beobachten Sie für 14 Tage, wie sich Ihre Haut und Ihr Wohlbefinden verbessern. Aber aufgepasst, man kann auch zu viel trinken. Wer zu viel trinkt, belastet seine Nieren, die permanent damit beschäftigt sind, die Unmengen Wasser durchzuschleusen, womit leider auch viele Salze und Nährstoffe ausgeschwemmt werden, die der Körper aber braucht. 2 bis 3 Liter sind eine angemessene Menge für Menschen mit durchschnittlicher Aktivität und keinen Erkrankungen.

Damit Ihnen das Wassertrinken in Zukunft mehr Spaß macht, haben wir ein paar Inspirationen für Sie gesammelt, wie Sie ihr Wasser noch schmackhafter machen. Außerdem sieht das Fruchtwasser in Gläsern und Karaffen sehr dekorativ aus.

Grapefruit-Rosmarin-Wasser

Während die Grapefruit den Körper entgiftet, wirkt das Rosmarin beruhigend. Die ätherischen Öle verbreiten außerdem einen herrlichen Duft. Einfach 1 Scheibe Grapefruit und einen Zweig Rosmarin in ein großes Glas geben und genießen. Selbstverständlich können Sie auch eine größere Menge anwenden, wenn Sie gleich eine ganze Kanne aufsetzen möchten.

Erdbeer-Gurken-Thymian-Wasser

Erdbeeren schmecken besonders im Sommer gut, die Gurke und der Thymian haben eine reinigende Wirkung. Da Gurke und Erdbeer beide nicht dominant schmecken, kann man mit den Mengen ein wenig rumprobieren. Thymian hingegen schmeckt intensiv, daher erst einmal mit kleinen Mengen beginnen. Wenn die Gurke nicht in Scheiben geschnitten wird, sondern der Länge nach gehobelt wird, sieht das Wasser in einer Karaffe noch spannender aus.

Kiwi-Apfel-Ingwer-Wasser

Noch grüner kann das Wasser gar nicht werden. Die Wunderwaffe Ingwer entgiftet den Körper, während Kiwi und Apfel die fruchtige Note bringen.

Zitronen-Minz-Wasser

Zitrone und Minze wirken beide stark belebend auf den Stoffwechsel und kurbeln so die Fettverbrennung ordentlich an. Gerade im Sommer das ultimative Erfrischungsgetränk.

Blaubeer-Lavendel-Wasser

Lavendel ist mit seiner entspannenden Wirkung schon lange als Badezusatz bekannt, allerdings schmeckt er auch. Zusammen mit den Blaubeeren wirkt er entspannend und somit wunderbar gegen Stress. Allein die Farbe, das satte Lila, lässt Sie den Stress direkt vergessen.

Die Vitamin-Bombe

Ein Wasser mit Kiwi, Himbeeren, Pfirsich und Thymian sieht nicht nur wahnsinnig schön aus, sondern ist auch reich an Vitamin C und Antioxidantien. Das hält gesund und stärkt die Abwehrkräfte.

Holunderwasser

Holunder kommt nicht nur in Cocktails wie Hugo zum Einsatz, sondern auch alkoholfrei im Wasser. Das weckt auf und lässt schon jetzt den Frühling in der Nase kitzeln.

Wer noch mehr Ideen sucht, findet diese in diesem Detox-Buch: Aroma-Wasser von Anne Iburg, erschienen im Frechverlag.

Mehr zum Thema

Wasser als Heilmittel

Mehr zum Thema: Detox: Starten Sie gesund ins neue Jahr

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen