22.12.2009

Ingwer stärkt das Immunsystem

Von

Sie duften herrlich, machen unsere Gerichte zum köstlichen Gaumenkitzler: Gewürze. Doch sie können noch mehr: Ihre Inhaltsstoffe helfen uns, gesund zu bleiben - ganz ohne Nebenwirkungen!

"Er ist wirklich vielseitig," sagt Irene Dalichow. "Ingwer wirkt gegen Migräne, Blähungen, Übelkeit – auch bei Schwangeren – , Husten, Erkältungen, senkt Fieber und den Cholesterinspiegel. Außerdem macht er gute Laune." #

>> Migräne: Dreimal so häufig bei Frauen
Ingwer wärmt den Körper von innen, wenn man ihn so zubereitet: Sechs Scheiben frischen Ingwer in einen Becher mit kochendem Wasser geben, alles zusammen in einem Topf aufkochen und dann auf allerniedrigster Stufe etwa 10 Minuten ziehen lassen. Nach Geschmack Zitronensaft und Honig dazugeben. "Dieser Tee lindert Erkältungen, stärkt das Immunsystem, und ohne Zusätze kann mit ihm gegen Halsschmerzen gegurgelt werden."


Gegen Reiseübelkeit hilft es, ein Stück geschälte Knolle zu lutschen und zu kauen. Irene Dalichow: "Am besten nehmen Sie den Ingwer schon eine halbe Stunde vor Reisebeginn ein, er prickelt ein bisschen auf der Zunge wie Brausepulver."

Vanille

baut Stress ab

Vanille ist die ist die veredelte Schote einer Orchidee, in Schale und Mark ist das aromatische und heilkräftige Vanillin enthalten.


Irene Dalichow: "Vanille stärkt die geistige, nervliche und körperliche Abwehrkraft, hebt die Stimmung, stärkt die Psyche. Vanille tut einfach gut!" Schon der Duft baut Stress ab, beruhigt und tröstet. Und Vanillemark, eingelegt in Mandelöl, heilt und glättet irritierte Haut.
Muskat

wirkt schmerzlindernd

Die Muskatnuss wurde bei chinesischen Ärzten früher als Schmerz- und Beruhigungsmittel verwendet. "Und schon Hildegard von Bingen beschrieb sie als stimmungsaufhellend", weiß Irene Dalichow.


Grundsätzlich wirken Muskatnüsse als Blutverdünner, schmerzlindernd und entzündungshemmend, außerdem steigern sie die Leberfunktion.


"Aber Achtung: Dieses Gewürz darf nicht in der Schwangerschaft verwendet werden, weil es frühzeitige Wehen auslösen kann, und man muss es immer sparsam dosieren. Schon 5 Gramm auf einmal gegessen können zum Tode führen!"

Seite
1 2 3 4

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen