30.01.2011

Tagestipp Alternativ heilen Feldenkrais

Von

Feldenkrais ist eine pädagogische Bewegungstherapie, die zum Ziel hat, die eigene Wahrnehmung bewusster zu gestalten und neu zu erlernen.

Der Feldenkrais-Therapie liegt die Theorie zugrunde, dass man Erkrankungen verhindern kann, wenn man sich falsche Körperhaltungen bewusst macht und gezielt "umlernt". Hieraus entwickelten sich vielfältige Bewegungsabläufe, die das gesamte Spektrum der menschlichen Bewegungen umfassen.

Der Schüler lernt, seine Bewegungsmuster auf neurophysiologischer Basis bewusster wahrzunehmen. Diese bewusste Wahrnehmung erweitert wiederum geistige und auch körperliche Fähigkeiten. Es geht darum, selbst auferlegte Grenzen zu erkennen und zu überschreiten, so dass bessere Handlungs- und Verhaltensalternativen erarbeitet werden können – diese ersetzen die unerwünschten Bewegungsmuster. Dadurch verändert und verbessert sich auch das psychische Reaktionsmuster einer Bewegung.

Wahrnehmung verändern

Man unterscheidet zwei Feldenkrais-Methoden: den Einzelunterricht (funktionale Integration) und den Gruppenunterricht (Bewusstheit durch Bewegung).

Bei der funktionalen Integration liegt der Schüler passiv auf einer speziellen Feldenkraisliege, während der Therapeut langsame Übungen an ihm durchführt. Währenddessen werden nur wenige Worte gesprochen, damit der Schüler sich besser auf die Bewegungen konzentrieren kann. Später soll er die Übungen nach Anleitung des Therapeuten auch selbstständig durchführen können.

Während einer Gruppenstunde vermittelt der Therapeut die Bewegungslehre aktiv. Die Schüler führen Übungen im Liegen oder Stehen unter Anleitung selbstständig durch. So lernen sie aus eigenen Erfahrungen durch das Prinzip "Bewusstheit durch Bewegung", Bewegungsmuster zu optimieren. Wichtig ist, dass die Schüler die neuen Bewegungsmuster auch nach der Therapie regelmäßig üben und anwenden, damit der Erfolg von Dauer ist. Die leichten Übungen verursachen weder Anstrengung noch Schmerzen.

Die Feldenkrais-Therapie wird vor allem bei Haltungsschäden jeder Art, Atmungs- und Rückenbeschwerden, orthopädischen Erkrankungen, Nervenleiden und chronischen Schmerzzuständen eingesetzt. Aber auch bei Angststörungen, Depressionen und Psychosen soll Feldenkrais helfen.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen