10.08.2013 - 00:00

Schienbein geprellt

Von

Redaktion

Ein kleines Unglück ist schnell passiert – gerade im Urlaub. Egal ob Herpes, Sonnenstich, Zeckenbiss oder Verbrennung am Grill - hier kommt wirksame Hilfe!

Nach einem Stolper-Sturz auf die überstehende Kante an der Terrasse wird das Schienbein dick? Meist ist das zum Glück nur eine Prellung.
Hausmittel:
4 TL Arnikablüten mit 1 Tasse kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen. Leinentuch damit tränken, noch warm auf die schmerzende Stelle legen, trockenes Tuch darüber, 20 Minuten einwirken lassen.


Hilfe aus der Apotheke: Homöopathisches Globuli mit Weinraute einnehmen. Beinwellsalbe (z.B. Kytta, Traumaplant, Abtei) auftragen.
Ist nach 24 Stunden noch keine Besserung erzielt, zum Arzt!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe