04.08.2013

Naturheilmittel, die fit halten und stark machen, Teil 2

Von

Seit Jahrhunderten werden diese bewährten Hausmittel-Rezepte von Frau zu Frau weitergegeben. Sie helfen sanft und erfolgreich gegen Alltagsbeschwerden.

13. CHINA: Hirsebrei mit Rosinen und Äpfeln.
Stärkt die Lebensenergie: Pro Person 1⁄2 Tasse Hirse im Topf kurz rösten, 10 g Butter, einige Rosinen, 1 ⁄2 klein geschnittenen Apfel, etwas Zimt und 1 Tasse Wasser zugeben. 10 Minuten köcheln lassen.


14. USA: Apfelessig-Honig-Trunk.
Liefert viele Vitamine und Mineralstoffe, z.B. Vitamin C und A, B-Vitamine, Kalium, Natrium, Kalzium, Magnesium, stärkt und beugt Beschwerden vor. Jeden Tag 1 Glas Wasser mit 1 Schuss Apfelessig und 1 TL Honig trinken.


15. UKRAINE: Ölziehen.
Sorgt für Entgiftung. Morgens, möglichst auf nüchternen Magen, 1 EL Sonnenblumenöl für 10–15 Min. zwischen den Zähnen durchziehen. Danach ausspucken, Mund gründlich ausspülen.


16. OSTEUROPA: Sauerkraut.
Schützt vor Magen-Darm-Infekten, sorgt für eine gesunde Verdauung durch Vitamin C, die Vitamine A, B, K und Mineralstoffe. Aber nur in frischem, rohem Zustand.


17. FINNLAND: Sauna.
Stärkt die Anpassungsfähigkeit des Körpers, härtet ab. Regelmäßig alle 1-2 Wochen in die Sauna gehen, nach jedem Gang kalt abduschen oder kalte Güsse machen.


18. IRAN: Granatapfel.
Täglich als Saft (möglichst naturrein) trinken oder die Kerne knabbern. Die Frucht liefert viele Polyphenole und pflanzliches Östrogen - beides stoppt die Hautalterung.


19. BANGLADESH: Ölmassagen für Hände und Füße.
Wenn beide kalt sind, mit warmem Öl einreiben und massieren. Das Öl schafft einen schützenden, wärmenden Film, die Massage regt die Durchblutung an, der Hautkontakt wärmt auch „innerlich“.


20. LETTLAND: Tanzen.
Die Bewegungsvielfalt hält die Wirbelsäule flexibel, beugt Verkrampfungen vor. Klinische Studien beweisen, dass die Bewegung zur Musik Bewegungsapparat, Geist und Seele guttut.


21. DEUTSCHLAND: Fußbad mit Natron.
Entsäuert den Körper. Einmal wöchentlich 3 TL Natron (Drogerie) in eine Wanne mit warmem Wasser geben, Füße 30 Minuten darin baden.


22. BANGLADESH: Gewürzmischung für jeden Tag.
Kurkuma-, Koriander-, Cuminpulver (Kreuzkümmel), Chili und Knoblauch zu gleichen Teilen mischen, Pfannengerichten zugeben. Der Mix hilft bei der Fettverdauung, stärkt Leber und Galle, hält Herz und Kreislauf gesund.


23. CHINA: Ein Glas Heißwasser.
Ein einfaches Mittel, das Magen und Darm anregt, die Verdauung und Entgiftung fördert. Nach dem Aufstehen ein Glas heißes, abgekochtes Wasser in kleinen Schlucken trinken.

Seite
0d9b7027e4ee188c6d92193da29ffb82-48015.bin a8e4707527fa8c53b9ab3e9897400303-48015.bin e16e3af68d5a5b3f35417dfba76a3ddc-48015.bin 31a45a5bf415da314e47e202bfcdfc89-48015.bin 636af47ab07b446cb1dcfc595c55b0f1-48015.bin 1e0f33d42762e8f4eaf992c977b234a7-48015.bin 3e8b4e2d3515deadedadcde66243fe3e-48015.bin a5359a4fa23d0d17fa4563876065ddee-48015.bin e3cf7b773a0692b314e6e6972aa4e0fb-48015.bin 233d24f8a71668ca733a134d12a5f009-48015.bin

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen