24.11.2010

Tipps Balsam für die Nase

Von

Jeden Winter aufs Neue erwischt uns ein gemeiner Schnupfen. Und spätestens nach der dritten oder vierten Packung Taschentücher ist es passiert: Die Nase ist wund und rot. Was dagegen hilft? Lesen Sie unsere Tipps gegen rote, wunde Schnupfen-Nasen!

Ist die Nase rot und wund, helfen Salben, die die Haut beruhigen und bei ihrer Heilung unterstützen. Hilfe aus der Natur bieten zum Beispiel Butter und Majoransalbe. Aber auch in den Drogeriemärkten und Apotheken finden sich zahlreiche Produkte wie zum Beispiel Penatencreme, Vaseline, Melkfett, Augen- und Nasensalben und Wund- und Heilsalben mit dem Wirkstoff Panthogenol. Auch innen kann die Nase gereizt und wund sein.

Bei trockenen und entzündeten Nasenschleimhäuten probieren Sie folgendes Rezept:

20 Gramm ungesalzene Butter, vier Gramm Bienenhonig und sechs Gramm frischen Majoran (aus dem Reformhaus) verrühren und damit die Nasenschleimhaut eincremen.

Seite
1b36f52cc30bc1a430eb90a6f1278592-16953.bin 0541f88e53b91b9f78a01712fbbe13fd-16953.bin 974e81a416cd8fb5a055f95c64cefe73-16953.bin 7c98d4030964f85f1a8f0e79f6b8e5ac-16953.bin de04096bf7e97225b7ca8a9b4a546316-16953.bin 4de7c04254fd808f43fc1433a89b8148-16953.bin