31.03.2020 - 18:31

Ansteckungsgefahr? Wegen Coronavirus: Ist Joggen jetzt gefährlich?

Joggen, Oberflächen, Masken: Alles über Ansteckungsgefahren

Joggen, Oberflächen, Masken: Alles über Ansteckungsgefahren

Beschreibung anzeigen

Sport an der frischen Luft ist trotz Ausgangsbeschränkungen erlaubt und soll unser Immunsystem stärken. Gleichzeitig könnte es sein, dass sich das Coronavirus nach dem Ausatmen oder Husten kurzzeitig in der Luft hält. Ist Joggen also jetzt gefährlich?

Die Ausgangsbeschränkungen in Deutschland zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie sind hart. Doch gewisse Freiheiten dienen einfach unserer körperlichen und geistigen Gesundheit und sind daher erlaubt – darunter auch Sport an der frischen Luft, sofern er denn allein oder mit höchstens einem Partner vollzogen wird. Gleichzeitig entdeckten Forscher, dass sich Sars-CoV-2 nach dem Husten theoretisch eine Zeitlang in der Luft halten kann. Da kommt die Frage auf: Kann man sich beim Joggen mit dem Coronavirus infizieren? Wird Sport jetzt etwa doch gefährlich?

Beim Joggen mit Covid-19 anstecken – ist das möglich?

Die Antwort lautet: Ja, theoretisch ist das möglich. ABER! Die Angsteckungsgefahr ist extrem gering, und das hat gleich mehrere Gründe – von denen wir einen auch selbst zu unserem eigenen Schutz und zu dem anderer ausführen können.

Wie Forscher herausgefunden haben, kann sich das Coronavirus als eine Art "Virus-Wolke" einige Zeit in der Luft halten. Nämlich in Form eines Aerosols, also auf kleinsten Schwebeteilchen. Die könnten theoretisch eingeatmet werden, oder aber sie haften an der Kleidung. Allerdings wurde dieser Versuch, der sich auch mit der Haftung an Oberflächen beschäftigt hat, unter Laborbedingungen gemacht.

Darum ist eine Ansteckung höchst unwahrscheinlich

Die Forschungsergebnisse sind aber auf die reale Umwelt so nicht übertragbar. Beim Joggen oder Spazierengehen zählen etwa noch Luftdruck, Wind und Bewegung mit rein. Auch Charité-Virologe Christian Drosten erklärt: Zwar könne sich das Virus ganz fein verteilt ein bisschen in der Luft halten, die Virenpartikel fallen aber recht schnell zu Boden und werden darüber hinaus noch schneller vom Wind verstreut. Für eine Ansteckung reicht die Viruskonzentration daher im Grunde nicht aus.

Die Zeit spielt daher eine große Rolle – bezüglich der Verteilung der Viren. Aber auch, weil die Viren ohne Wirt nach und nach absterben.

Damit dieses Risiko aber weiter minimiert wird, gilt vor allem eines der aktuellen Gebote im Umgang draußen: Abstand halten! Und daran sollten wir uns sowohl beim Joggen als auch beim Spazierengehen in Zeiten von Corona, genauso wie beim Einkaufen halten.

Überlegen Sie, mit dem Laufen anzufangen? Hier erfahren Sie, wie Sie das am besten anstellen – und dabei auch noch abnehmen .

Außerdem gilt: Wer sich krank fühlt oder Kontakt zu nachweislich an Covid-19 erkrankten Menschen hatte, sollte sowieso für 14 Tage zuhause bleiben. Wir verraten Ihnen, was Sie in dieser Coronavirus-Quarantänezeit mit Ihrem Hund machen können.

Ansonsten ist Sport an der frischen Luft, darunter auch Joggen unter den geltenden Abstands-Geboten ein guter Boost fürs Immunsystem. Und die Lunge wird dadurch auch noch gestärkt. Der Nutzen überwiegt also definitiv dem (sehr geringen) Risiko. All das deckt sich übrigens auch mit den Tipps, sich beim Spazierengehen vor Ansteckung zu schützen.

Um andere zu schützen, hilft übrigens auch ein Mundschutz – und zwar auch selbstgenäht aus Stoff. Denn zwar bieten sie keinen ausreichenden Schutz für den Träger, doch eigene Erreger in Speicheltröpfchen werden in der Maske gehalten und können sich so schwerer verbreiten.

Wie Sie in Zeiten der Corona-Krise fit und gesund bleiben, sehen Sie auch in unseren Videos:

Fit & gesund durch die Coronakrise
Fit & gesund durch die Coronakrise

Weitere informative Artikel rund um Sport und Fitness sowie um die aktuelle Situation und das Coronavirus finden Sie auf unserer Themenseite. So schützen Sie sich vor dem Coronavirus!

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe