13.04.2018

Kurven weg wegen „Let's Dance“ Welche Fitness hält die Rundungen in Form?

Von

Jessica Paszka mit Tanzpartner bei "Let's Dance". Die Bachelorette hat durch das harte Training ihre Kurven eingebüßt. Ein Experte erklärt, welche Fitness Rundungen in Form hält.

Foto: Andreas Rentz/Getty Images

Jessica Paszka mit Tanzpartner bei "Let's Dance". Die Bachelorette hat durch das harte Training ihre Kurven eingebüßt. Ein Experte erklärt, welche Fitness Rundungen in Form hält.

Nach ihrem Aus bei "Let's Dance" trauert Bachelorette Jessica Paszka ihren Kurven hinterher. bildderfrau.de fragte Sportwissenschaftler und Personal Trainer Jörn Giersberg, welche Übungen Kurven wirklich fit halten.

Bachelorette Jessica Paszka trainierte mit Feuereifer für die RTL-Tanzshow "Let’s Dance". Über die Arbeit mit ihrem Tanzpartner Robert Beitsch schwämrte sie: "Alles war genauso, wie ich es mir vorgestellt habe: Hart, produktiv und anstrengend." Doch am 23. März kam das überraschende Aus für das Duo.

Im Nachhinein trauert Jessica vor allem um ihre Kurven, die durch das harte Training geschmolzen sind. Auf Instagram schrieb sie: "Ich habe durch 'Let's Dance' nicht mehrere Kilos an Speck abgenommen, aber ich habe abgenommen, und zwar an Muskeln."

Experten-Tipps für tolle Kurven und straffe Muskeln

Ist das überhaupt möglich, durch Tanzen Muskeln zu verlieren? "Auf jeden Fall", sagt Personal Trainer und Diplom-Sportwissenschaftler Jörn Giersberg. Jessica Paszka lässt auf ihrem Instagram-Account keinen Zweifel daran, dass sie sich mit hartem Krafttraining in Form hält. Das Tanzen ist genau das Gegenteil davon. Jörn Giersberg: "Cardio-Training und Krafttraining sind zwei Sportarten, die sich beißen." Der Experte erklärt weiter: "Bodybuilder vermeiden in Aufbauphasen zu viel Bewegung, weil das den Muskelaufbau verhindert."

Ein weiterer Grund für den Kurvenverlust könnte laut Giersberg eine falsche Ernährung sein. Eine Diät ist während des Krafttrainings ein absolutes NoGo. Beim Muskelaufbau benötigt der Körper ausreichend Kohlenhydrate und Proteine (Eiweiß), aber auch Fett. "Fett ist wichtig für die körpereigene Hormonproduktion. Muskelaufbau und Testosteron, das auch Frauen haben, sind eng miteinander verknüpft. Fällt die Hormonproduktion, verliere ich dadurch Muskelmasse, und der Muskel fällt zusammen – wie ein ausgetrockneter Schwamm zusammenfällt, wenn man ihm das Wasser entzieht." Die Folge: Der Körper sieht schlaff und undefiniert aus ­.

In der Ruhe liegt die Kraft

"Im Training muss der Muskel mit hohem Widerstand und wenigen Wiederholungen belastet werden", empfiehlt der Experte. Wichtig ist, möglichst lange im aufbauenden, im sogenannten anabolen Zustand zu bleiben. Hierzu gehören viel Schlaf, gutes Essen und ausreichend Ruhe – wovon Jessica Paszka während der Dreharbeiten zu Let’s Dance herzlich wenig gehabt haben dürfte. „Wenn ich Stress habe, muss ich davon ausgehen, dass mein Training nicht optimal läuft“, sagt der Personal Trainer.

Wo liegen die Grenzen des Krafttrainings?

Bauch, Beine und Po lassen sich mit Krafttraining besonders gut in Form bringen. Jessica Paszka dürfte schnell wieder zu ihrer alten Form finden. „Bei allen, die schon vorher sehr gut trainiert waren, sind erste Erfolge schon nach wenigen Tagen sichtbar. "Der Po wirkt straffer und Winkearme werden wieder aufgepolstert“, sagt Giersberg. Obwohl Muskelaufbau sicher auch eine Frage der genetischen Veranlagung ist, kann sich ein flacher Po durchaus heben und richtig knackig aussehen.

Goldene Regeln fürs Bauchtraining

Goldene Regeln fürs Bauchtraining

Beschreibung anzeigen

Krafttraining geht nur im Fitnessstudio? Stimmt nicht. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr Krafttraining ohne Geräte ganz einfach zu Hause machen.

An seine Grenzen stößt das Krafttraining bei der Brustmuskulatur. Hier geht es nämlich nach hinten los. Denn: „Der Brustmuskel liegt unter dem Fettgewebe der Brust. Je stärker ich durch Krafttraining den Stoffwechsel aktiviere, desto mehr geht das auf Kosten des Fettgewebes“, erklärt Jörn Giersberg. Wer etwas für ein schönes Dekolleté tun möchte, sollte lieber fetthaltig essen, damit der Fettanteil der Brust erhalten bleibt.

Für ein systematisch aufgebautes Krafttraining und optimale Trainings-Erfolge reichen Laienkenntnisse leider nicht aus. Deshalb empfiehlt der Sportwissenschaftler, sich wenigstens für die ersten Stunden von einem Personal Trainer beraten zu lassen.

_____________

Was tut sich sonst so bei "Let's Dance"? Wir haben die heißesten News für Sie.

Promi-Trainer Jörn Giersberg kennt sich bestens aus, wenn es darum geht, in kurzer Zeit abzunehmen oder Muskelmasse aufzubauen. Der Diplomierte Sportwissenschaftler studierte an der Sporthochschule Köln und hat zusammen mit IT-Spezialisten den Online-Personal-Trainer FIGURTRAINER entwickelt, der als Innovation in der Fitnessbranche gilt. Unter seinen promineten Referenzen befinden sich zum Beispiel Frauke Ludowig, Barbara Eligmann, Birgit Schrowange, Jana Ina Zarrella, Petra Schwarzenberg, Katja Burkard, Shirin David, Milos Vukovic und Alexander Sholti.

Seite