03.08.2016

Gesund mit Achilles Flottes Haartutorial: So zaubern Sie zwei Sportfrisuren

Von

Es gibt viele schöne Ideen, um die Haare für den Sport praktisch zu frisieren

Foto: iStock/Geber86

Es gibt viele schöne Ideen, um die Haare für den Sport praktisch zu frisieren

Egal, ob beim Joggen, Zumba oder Tennis: Die Frisur soll sitzen. Wir stellen in Videotutorials sporttaugliche Lieblingsfrisuren vor.

Viele Menschen finden Haartutorials auf Youtube schrecklich albern. Oh ja – das sind sie auf jeden Fall! Genau deshalb sind sie auch so wunderbar. Die Welt ist ernst genug – und gerade in Sachen Schönheit sollte man sich selbst nicht zu Ernst nehmen: Davon bekommt man nämlich fiese Falten.

Nicht nur nach dem Work Out, sondern auch beim Sport wollen viele nicht darauf verzichten sich hübsch zu fühlen. Wenn man sich viel bewegt und schwitzt, kann das durchaus schwierig werden – vor allem was die Haarpracht angeht.

Haare gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen

Außerdem sind Haare nicht gleich Haare. Die eine hat glattes Haar, die andere Locken, die nächste einen komischen Wirbel auf dem Kopf. Während manche ihre dicke Mähne kaum gebändigt bekommen, klagen Dünnhaarige, dass ihre Strähnchen wie Spaghetti vom Kopf hängen.

Vor allem beim Sport ist es nervig, wenn die Haare nicht da bleiben, wo sie sollen. Ständig rutschen Strähnen aus dem Zopf und versperren die Sicht. Beim Tennis kann einen so etwas schon einmal einen Punkt kosten. Anna Achilles hat zwei Sportlerinnen getroffen und sie stellen hier Frisuren vor, mit denen sie ihre Haare im Zaum halten.

Für leicht lockiges Haar: Der eingezwirbelte Knoten

Hier zeigt Läuferin Jale ihren Frisur-Favoriten. Der Look ist wirklich toll und schnell zu lernen.

Diesen hübschen seitlichen Knoten mit verspielten Eindrehungen kann man nicht nur zum Sport tragen – er eignet sich auch super als lockere Sommerfrisur, aber auch wenn man es schnell etwas festlicher braucht.

Für mittellanges Haar: Die eingedrehten Zöpfe

Josephina hat dickes, welliges, halblanges Haar – wenn sie es nicht zähmt, kommen ihr immer Strähnen beim Sport in die Quere. Das nervt und sieht auch nicht sonderlich anschaulich aus. Sie hat aber eine flotte Frisur gefunden, die ihr den Blick auf die Laufstrecke frei hält und dabei eine gute Figur macht.

Die Umsetzung erfordert zwar etwas Übung und Fingergeschick, geht aber bald leicht von der Hand. Wer es frech mag, trägt die Haare in zwei kessen Zöpfchen. Einen klassischeren Look kann man zaubern, indem die Zöpfe zu einem Dutt am unteren Hinterkopf geformt werden.

Weitere Tipps für Frisuren:

Trendfrisuren 2015

5 Anleitungen für haarschonende Wellen Wunder über Nacht

Der pure Farbentraum: 40 Ideen zum Haare färben von Instagram

Im Trend der Stars: Frisur mit Pony

8 Flechtfrisuren zum Selbermachen: Ideen und Anleitungen für langes Haar

Es geht aufwärts: Hochsteckfrisuren für jeden Typ

Seite