14.04.2016

Endlich schmerzfrei 35 Tipps für einen starken Rücken - Teil 7 "Haushaltshilfen"

Von

Foto: © iStock / djedzura

Auch wenn man im Haushalt zu tun hat, kann man seinen Rücken schonen oder damit auf Vordermann bringen.

30. Am langen Arm

Eine lohnende Rücken-Investition sind alle Erfindungen, die die Reichweite der Arme verlängern und/oder den Rücken entlasten: z. B. Teleskoparme, Wischmop-Verlängerungen, Möbelgleiter aus Teflon (vier Stück ca. 4,50 Euro).

31. Am falschen Örtchen

Der Halter mit Toilettenpapier sollte immer in Griffweite sein, ohne dass der Rücken gedreht werden muss. Wenn das nicht geht, hilft ein freistehender Toilettenpapierhalter (ca. 30 Euro).

32. Fuß-Wechsel

Stellen Sie das Bügelbrett auf Hüfthöhe ein. Rücken gerade (kein Hohlkreuz) und im leichten Ausfallschritt bügeln, Knie leicht gebeugt. Wechseln Sie dabei öfter mal den Fuß, der etwas vor dem anderen steht.

33. Ein Storch im Salat

Beim Kochen und Abwaschen wechselweise auf nur einem Bein stehen. Das trainiert die Rückenmuskeln. Kreuzgesund auch beim Zähneputzen.

34. Waschen mit Köpfchen

Waschmittel und Weichspüler so hoch lagern, dass sie ohne Bücken greifbar sind. Wäschekorb nicht überladen, fertige Wäsche auf dem Tisch sortieren. Beim Entladen von Frontladern auf den Po setzen und die Wäsche langsam herausholen.

35. Auf die Knie gehen

Wer unter Möbeln putzt, sollte auf die Knie gehen und sie mit einem Gelkissen (ca. 25 Euro, auch gut für die Gartenarbeit), stützen und schützen.

Wie gut sind Sie zu Ihrem Rücken? Machen Sie den Test unter www.bildderfrau.de/ruecken

Mehr zum Thema "Starker Rücken":

Quelle: Bild der Frau 089052015

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen