11.03.2016

Studien beweisen Kleiner Snack = kluger Snack

Von

Foto: ©istock/evgenyatamanenko

Bei Hauptgerichten fällt die Portionen-Kontrolle einigermaßen leicht. Schwieriger ist es beim Zwischendurch-Essen.

Da denken wir nicht nach, vergessen die guten Vorsätze und können manchmal einfach nicht stoppen. Wie das ab jetzt besser klappen könnte, haben Wissenschaftler entdeckt.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen vor 100 g Schokolade (eine ganze Tafel!), 200 g Apfelkuchen (ein großes Stück!) und 80 g Kartoffel- Chips (eine halbe Tüte!). Sie dürfen nach Herzenslust aussuchen und so viel snacken wie Sie möchten. Hört sich gut an? Jetzt stellen Sie sich vor, Sie sitzen vor 10 g Schokolade (zwei Stückchen), 40 g Apfelkuchen (ein Brocken) und 10 g Chips (8 Stück). Das ist wenig. Hört sich an, als würden Sie wahrscheinlich alles aufessen und hätten trotzdem bald wieder Lust auf den nächsten Snack? Stimmt nicht!

Einfach 320 Kalorien sparen

Forscher in New York haben genau aufgepasst, mitgezählt und nachgefragt. Ihr Ergebnis: Versuchspersonen, die bei der großen Menge zugreifen durften, aßen zwar 77 Prozent mehr als die Vergleichsgruppe mit den Mini-Portionen.

Aber 15 Minuten nach dem Snack waren beide gleich zufrieden. Kein Unterschied, was Sättigung, Appetit oder weitere Naschlust betraf! Im Rückblick reichte also auch die kleine Menge völlig aus. Denken Sie daran, wenn Sie das nächste Mal vor einer Chips-Tüte sitzen. Sie müssen nicht dreimal zugreifen. Wenn man Sie in einer Viertelstunde fragt, sind Sie nach einer Portion (30 g) genauso zufrieden wie nach dreien, haben aber 320 Kalorien gespart!

Clevere Kombis stoppen Heißhunger

Aber wie schafft man es, zu widerstehen und tatsächlich rechtzeitig zu stoppen? Das haben Wissenschaftler an der Vanderbilt Universität in Nashville herausgefunden. Wenn Kalorienbomben mit Leichtgewichten kombiniert werden, genießen Testpersonen die kleinen Sünden genauso, essen aber viel weniger davon. Servieren Sie also die gefährlichen Snacks nie solo. Mixen Sie zum Beispiel wie in unserer Tabelle.

Clever kombinieren - Kalorien sparen

  • 20 g Schokolade & Spalten von 1 Apfel
  • 30 g Kartoffel-Chips & 2 Gewürzgurken
  • 15 Cashew-Kerne & 1 Kohlrabi in Stiften
  • 5 Cracker & gewürfeltes Fruchtfleisch von 1 Salatgurke
  • 20 Salzstangen & 6 Mini-Karotten
  • 20 g geröstete Erdnüsse & Kirschtomaten
  • 1 Kugel Vanilleeis & 150 g Himbeeren
  • 2 Butterkekse & 1 Kiwi in Scheiben
  • 2 Waffelröllchen & ½ gewürfelte Papaya
  • 5 Löffelbiskuit & ¼ gewürfelte Ananas
  • 1 kleiner Schokopudding & 150 g Erdbeeren
  • 30 g Käsewürfel & 1 Bund Radieschen

Quelle: Bild der Frau 10/04/2015

50 Lebensmittel unter 50 Kalorien

Versteckte Kalorien: Das große Kalorien-Quiz

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen