30.11.2015 - 14:40

Fitness Super geformte Beine mit wenig Aufwand - die besten Übungen

Von

Foto: © iStock / Bareta

Schöne, athletische Beine, schmale Oberschenkel ohne Cellulite und ein paar Muskeln - welche Frau wünscht sich das nicht?

Neben einer gesunden Ernährung ist auch gezieltes Training beim Abnehmen unverzichtbar. Die folgenden Tipps verraten Ihnen, wie Sie mit einfachen Fitness-Übungen für schlanke, definierte Beine sorgen.

Schöne Beine: Diese Fitness-Übungen zeigen, wie`s geht:

1. Kniebeuge: die Klassiker für schlanke Beine

Zu den einfachsten Fitness-Übungen für die Frau gehören Kniebeugen. Der Klassiker ist einfach, wirksam und effektiv. Beginnen Sie mit der Übung direkt am Morgen nach dem Aufstehen. Trinken Sie ein Glas Wasser, öffnen Sie das Fenster und starten Sie in den Tag. Es ist überhaupt kein Problem, wenn Sie am Anfang nur zehn Kniebeugen schaffen. Steigern Sie sich Woche für Woche und schon bald definieren Muskeln die Form Ihrer Beine.

Das Training kann durch einbeinige Kniebeugen ergänzt werden. Hierzu stellen Sie sich hinter einen Stuhl und halten sich an der Lehne fest. Eines der Beine wird so gebeugt, dass sich der Po nach unten schiebt. Dann wird dann Standbein gestreckt. Das Ganze machen Sie siebenmal in zwei Durchgängen. Mit diesen Übungen wirken Sie auch Cellulite effektiv entgegen.

2. Muskeln durch Push-ups definieren

Eine weitere äußerst wirkungsvolle Übung für schöne Beine ist der Push-up. Setzen Sie sich dafür auf den Boden und stützen Sie die Hände hinter dem Körper ab. Nun machen Sie den Oberkörper gerade. Im Anschluss daran stellen Sie einen Ihrer Füße auf dem Boden ab, während Sie den anderen in der Luft ausstrecken. Nun wird das Bein siebenmal gehoben und gesenkt. Danach ist Seitenwechsel. Das Workout wiederholen Sie zweimal.

3. Im Schwebesitz gegen Cellulite

Gegen Orangenhaut ist kein Kraut gewachsen, denken Sie? Dann kennen Sie den Schwebesitz noch nicht. Für dieses Fitness- Training lehnen Sie sich mit dem Rücken an eine Wand. Rutschen Sie dann soweit hinunter, bis die Knie im rechten Winkel sind. In dieser Position bleiben Sie 30 Sekunden sitzen. Das Ganze wiederholen Sie fünfmal. Ergänzend können Sie bei diesen Übungen den Bauch anspannen, um auch die Bauchmuskulatur zu trainieren.

4. Muskulöse Beine im Ausfallschritt

Stellen Sie sich gerade hin und machen Sie dann einen großen Schritt zurück. Das Knie sollte Richtung Boden zeigen. Achten Sie darauf, dass das vordere Bein nicht über die Fußspitze hinausragt. Bewegen Sie sich langsam hoch und runter. Das ganze wiederholen Sie fünfmal pro Seite

5. Kicken Sie sich schlank

Stellen Sie sich gerade hin, winkeln Sie ein Bein an und gleichen Sie mit ausgestreckten Armen das Gewicht aus. Nun kicken Sie nach vorn. Das wiederholen Sie siebenmal in zwei Durchgängen.

6. Training in Seitenlage

Für die letzen beiden Übungen begeben Sie sich in die Seitenlage. Legen Sie sich auf die rechte Seite, den Kopf auf den Armen liegend. Beugen Sie das untere Bein und heben Sie das obere gestreckt an. Bewegen Sie es nun ca. 1 cm hoch und runter bei leicht nach unten gedrehter Fußspitze. Das Ganze wiederholen Sie siebenmal bei zwei Durchgängen pro Seite.

Dieser Übung können Sie die nachfolgende gleich anschließen. Legen Sie das obere Knie am Boden ab und heben Sie das untere Bein langsam mit Muskelkraft an. Heben und senken Sie es siebenmal pro Seite in zwei Durchgängen.

Mit diesen einfachen Fitness-Übungen sind Ihre Beine schon bald in Topform - und Cellulite gehört der Vergangenheit an!

Das könnte Sie auch interessieren:

5 Pilates-Übungen, die garantiert helfen

Mehr zum Thema Cellulite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe