Aktualisiert: 30.07.2021 - 20:37

Gut geschützt in der Sonne Mit diesen Sonnencremes kommen Sie gut durch den Sommer!

Von Linda Vetter

Mit dem richtigen UV-Schutz lässt sich der Strandurlaub noch besser genießen. Stiftung Warentest zeigt uns seine Testsieger.

Foto: Getty Images / Ridofranz

Mit dem richtigen UV-Schutz lässt sich der Strandurlaub noch besser genießen. Stiftung Warentest zeigt uns seine Testsieger.

Für einen guten Sonnenschutz braucht man nicht mal tief in die Tasche greifen. Einige teure Produkte sind dagegen nicht sehr zuverlässig. Lesen Sie, was die Stiftung Warentest empfiehlt.

Die Sommer- und Urlaubszeit lockt uns alle wieder raus nach draußen. Egal, ob es für den Urlaub ins Warme geht oder die Ferien auf der heimischen Terrasse verbracht werden, ein guter Sonnenschutz ist bei Sonne essenziell. Welche Sonnencremes, Lotionen oder Sprays wirksam gegen die Sonneneinstrahlung auf der Haut helfen, hat die Stiftung Warentest jetzt geprüft.

Stiftung Warentest: Hier finden Sie zuverlässigen Sonnenschutz

Grade im Sommer ist zuverlässiger UV-Schutz wichtig. Sonnencremes schützen uns vor schmerzhaften Sonnenbränden und auch frühzeitige Hautalterung wird mit einem Sonnenschutzprodukt gemildert. Leider kann sich auch Hautkrebs bei zu viel Sonneneinstrahlung bilden. Daher darf das Eincremen im Sommer nicht nachlässig behandelt werden.

Nach der Analyse von Stiftung Warentest halten die meisten Sonnenschutzmittel genau das ein, was sie sollen. Insgesamt wurden 17 verschiedene Cremes, Lotionen und Sprays mit hohem und sehr hohem Sonnenschutzfaktor (LSF 30, 50, 50+) geprüft. Das Ergebnis zeigt Strahlkraft, denn ganze 14 von den 17 Produkten schützen uns gut oder sogar sehr gut vor der Sonnenenstrahlung.

Testsieger schützen verlässlich und günstig

Nicht nur unsere Haut, auch unser Geldbeutel freut sich über die günstigen Testsieger. Die Testsiegerin der Sonnenschutzmittel kommen aus dem Eigenmarkensortiment der Drogerien: dm, Müller und Rossmann teilen sich mit der Sun D'Or Sonnenmilch das Podest:

Alle vier Produkte schützen unsere Haut zuverlässig und versorgen sie gleichzeitig mit Feuchtigkeit. Auch preislich sind die Produkte für nur wenige Euro zu haben. Folgende Sonnenschutzmittel haben im Test ebenfalls gute Noten (Note 1,7 bis 2,0) bekommen:

Ganz egal, für welche Sonnecreme Sie sich entscheiden – vergessen Sie nie, sich immer wieder nachzucremen! Nach dem Schwimmen und auch an Tagen, an denen man viel schwitzt, ist das Nachcremen wichtig für einen zuverlässigen Sonnenschutz. Bei Sonnencreme gilt außerdem ausnahmsweise: viel hilft viel!

Die Verlierer im Test sind deutlich teurer

Die Verlierer des Tests sind überraschenderweise drei deutlich teurere Produkte. Die Naturkosmetik-Sprays von Biosolis und Lavera versagen im UV-Schutz. Auch bei dem Produkt "Vichy Capital Soleil" aus der Apotheke wird der angegebene UV-Schutz nicht erreicht.

Lesen Sie auch hier unsere Experten-Tipps: Der perfekte Sonnenschutz für Ihre Haut!

UV-Schutz immer wieder auffrischen und nachcremen

Man kann es nicht oft genug sagen. Um gesund die Sonne und den Sommer genießen zu können, kommt man um ein gründliches eincremen nicht herum. Gönnen Sie Ihrer Haut auch mal eine Sonnenpause und verziehen Sie sich in den Schatten. Außerdem sollten Sie die Sonne in der Mittagszeit meiden. Ihre Haut wird es Ihnen danken!

Wissen Sie's? Diese 5 Körperstellen vergessen wir alle beim Sonnenschutz!

Sie interessieren sich für weitere Ergebnisse der Stiftung Warentest? Dann schauen Sie auf unserer Themenseite vorbei.

_______________

*Zu den Links: Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Sofern Sie die Links zum Kauf der verlinkten Produkte nutzen, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Ihnen hierdurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Gesundheit

Gesundheit

Alles rund um das Thema Gesundheit und Ernährung

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe