Aktualisiert: 31.05.2021 - 11:32

Kreuzung zweier Varianten Besonders schnell übertragbar: Neue Virusvariante in Vietnam entdeckt

Bislang hat nur ein kleiner Teil der vietnamesischen Bevölkerung die Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Jetzt wurde dort eine neue Variante entdeckt. Ist sie für den drastischen Anstieg der Infektionszahlen in Vietnam verantwortlich?

Foto: Getty Images/ NHAC NGUYEN

Bislang hat nur ein kleiner Teil der vietnamesischen Bevölkerung die Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Jetzt wurde dort eine neue Variante entdeckt. Ist sie für den drastischen Anstieg der Infektionszahlen in Vietnam verantwortlich?

Allen Impfungen und sinkenden Infektionszahlen zum Trotz: Das Coronavirus mutiert weiter. Das hat es mit der neuen Variante auf sich.

Während uns die Nachrichten von Virusmutationen vor einem halben Jahr noch stark verunsicherten, nehmen wir sie jetzt fast schon mit einem Schulterzucken hin. Während die einst so gefürchtete britische Variante den Wildtyp des Coronavirus in Deutschland mittlerweile sogar abgelöst hat, steht aktuell vor allem die indische Virusvariante unter Beobachtung. Nun wurde auch in Vietnam eine neue Variante des Coronavirus entdeckt – offenbar handelt es sich um eine Kreuzung eben dieser beiden Varianten. Sie soll besonders schnell übertragbar sein...

Coronavirus-Variante aus Vietnam: Kreuzung der britischen und indischen Mutante

Wie unter anderem die Tagesschau bereits berichtete, wurde nach offiziellen Angaben der vietnamesischen Regierung eine neue Variante des Coronavirus in Vietnam entdeckt. Offenbar handelt es sich um eine Kreuzung bestehender Mutanten: Dem vietnamesischen Gesundheitsministerium zufolge vereint die neue Variante Eigenschaften der mittlerweile weitverbreiteten britischen Variante und der noch verhältnismäßig neuen indischen Variante.

Wie alle anderen Varianten des Coronavirus verbreitet sich auch die Variante aus Vietnam vor allem über Aerosole. Laut dem vietnamesischen Gesundheitsminister Nguyen Thanh Long lassen Labortests vermuten, dass die neue Variante noch einfacher über die Luft übertragbar sei als bisherige Varianten. Das liege daran, dass nach der Infektion die Virenlast im Rachen der Patienten besonders schnell ansteige.

Zahl der Neuinfektionen schießt in die Höhe

Wie viele Personen sich bislang mit der neuen Virusvariante infiziert haben, ist derzeit nicht bekannt. Klar ist allerdings, dass die Zahl der Neuinfektionen in Vietnam innerhalb des letzten Monats drastisch gestiegen ist: Laut einem Bericht der Zeit hatte es im Mai circa 3.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben – zum Vergleich: Das sind beinahe genauso viele Neuinfektionen, wie Vietnam vom Beginn der Pandemie bis Anfang Mai insgesamt zu verzeichnen hatte, nämlich 3.500.

Möglicherweise ist die neue Variante des Coronavirus für den Anstieg der Infektionszahlen verantwortlich. Dazu kommt, dass in Vietnam bislang nur ein kleiner Teil der Bevölkerung gegen das Virus geimpft wurde – aktuell circa eine Million Menschen von 96 Millionen Einwohnern.

In Deutschland scheint die Infektionslage derzeit unter Kontrolle zu sein – die Zahl der Neuinfektionen sinkt stetig. Hier erfahren Sie, was Sie bei Inzidenzen unter 50 oder gar unter 35 wieder dürfen! Doch die frohe Botschaft bedeutet nicht automatisch, dass Sie nun jegliche Sicherheitsmaßnahmen über Bord werfen können: Trotz der sinkenden Zahlen der Corona-Neuinfektionen mahnt das Robert Koch-Institut (RKI) zur Vorsicht.

Als erstes EU-Land hat Malta Herdenimmunität gegen das Coronavirus gemeldet. Sie liebäugeln bereits mit Sommerurlaub im Inselstaat? Das europaweite Covid-Zertifikat für Geimpfte und Genesene soll das Reisen schon bald wieder einfacher machen...

Gesundheit

Gesundheit

Alles rund um das Thema Gesundheit und Ernährung

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe