Aktualisiert: 20.04.2021 - 21:25

Filterwirkung & Passform Diese FFP2-Masken überzeugen im Test

Von Linda Vetter

Die Stiftung Warentest hat verschiedene Modelle der FFP2-Masken getestet. Im Filtern schneiden alle gut ab, doch der Tragekomfort zeigt Unterschiede.

Foto: Getty Images / jumabufu

Die Stiftung Warentest hat verschiedene Modelle der FFP2-Masken getestet. Im Filtern schneiden alle gut ab, doch der Tragekomfort zeigt Unterschiede.

Im Unterschied zu Stoff- oder einfachen medizinischen Masken schützen die FFP2-Masken auch den Träger vor Erregern. Doch jedes Masken-Modell ist anders. Daher hat die Stiftung Warentest jetzt den Test gemacht.

Seit der Corona-Pandemie kennt wirklich jeder Normalbürger die medizinischen Masken, welche vor der Verbreitung von Krankheitserregern und Viren schützen sollen. Die FFP2-Masken versprechen einen besonders effektiven Schutz und sind mittlerweile sogar in verschiedenen Bundesländern und Geschäften zur Pflicht geworden. Verschiedene Hersteller bieten die FFP2-Masken an. Die Stiftung Warentest hat jetzt im Test geprüft, welche Modelle empfehlenswert sind.

Diese FFP2-Masken sind zu empfehlen

Die Atemschutzmasken sollen vor Staub und Rauch und vor allen Dingen eben vor Aerosolpartikeln schützen. Aerosole sind ein Gemisch aus Luft und ganz kleinen schwebenden Tröpf­chen, die der Mensch beim Atmen, Sprechen und Niesen ausstößt. Ist jemand mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, können die Coronaviren in diesen Aerosolpartikeln enthalten sein. Daher sind gut filternde Masken in dieser Pandemie so essentiell und aus diesen Gründen sind FFP2-Masken oder medizinische Masken sogar Pflicht.

Der Praxistest zeigte eine verlässliche Filterwirkung bei allen Masken. Das ist während der Pandemie wohl das Wichtigste. Kommt es allerdings zu Kriterien wie Atemkomfort und Passform, gibt es Unterschiede bei den verschiedenen Modellen und manche Masken sind somit laut Stiftung Warentest nicht immer zu empfehlen.

Viele Masken haben einen geringen Tragekomfort

Wie wichtig es ist, während der Coronakrise eine Maske zu tragen, haben die meisten Menschen verstanden. Doch obwohl das Verständnis dafür groß ist, ist für viele das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht sehr angenehm. Häufige Beschwerden sind Atemschwierigkeiten oder eine unangenehme Passform der Maske. In diesen Punkten schneiden auch der Großteil der von der Stiftung Warentest getesteten Mund-Nasen-Bedeckungen nicht gut ab. Nur der Testsieger konnte hier wirklich punkten.

So sitzt die Maske richtig

Eine Atemschutzmaske muss richtig dicht am Gesicht anliegen, ansonsten hilft auch die beste Filterleistung nichts. Ob die Maske richtig sitzt, sieht man daran, ob sie "mitatmet". Das bedeutet, dass die Maske sich beim Ein- und Ausatmen leicht hebt und senkt. Sitzt die Maske dicht, fällt vielen allerdings das Atmen schwer. In diesem Punkt konnten die Masken von Univent Medical, Xique und Medisana überzeugen. Achten Sie bei diesen Modellen aber unbedingt auf die richtige Passform, denn bei diesem Kriterium schnitten sie im Test für manche Gesichtsformen schlechter ab.

Der Testsieger überzeugt auch beim Atmenkomfort und der Passform

Testsieger: Die Maske Aura 9320+* von 3M konnte in allen Kriterien von Stiftung Warentest überzeugen. Gerade bei der Passform konnte dieses Modell besonders punkten, denn die 3M-Maske hat statt den gewöhnlichen Ohrschlaufen zwei Gummibänder, die sich um den gesamten Nacken und Hinterkopf legen lassen. Somit liegt sie dicht und angenehm am Gesicht.

Alle weiteren getesteten Masken sind ebenfalls sicher in der Partikelfilterung. Allerdings zeigen sie Abstufungen im Tragekomfort auf. Daher ist es besonders wichtig darauf zu achten, ob das entsprechende Modell bei Ihnen wirklich gut sitzt und überall dicht hält.

Den ganzen Bericht zu dem Maskentest von der Stiftung Warentest können Sie hier einsehen.

In dem ganzen Masken-Dschungel wissen Sie nicht genau, ob man die FFP2-Masken eigentlich wiederverwenden kann? Wir sind der Frage nachgegangen und haben im Video die Antwort für Sie.

Kann man FFP2-Masken säubern?
Kann man FFP2-Masken säubern?

Vorsicht gilt übrigens derzeit bei einer bestimmten Charge der bei Rossmann verkauften Altapharma FFP2-Masken. Die werden zurückgerufen!

Noch mehr Infos zum Coronavirus und weitere Testergebnisse von der Stiftung Warentest finden Sie auf unseren Themenseiten.

___________________________

*Zu den Links: Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Sofern Sie die Links zum Kauf der verlinkten Produkte nutzen, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Ihnen hierdurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe